Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Team Justizvollzug, Team Justizvollzug

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 220
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon SHEPHERD » Fr 23. Nov 2012, 11:22

Sollen die doch mal ein breites Kreuz beweisen und es offiziell fordern.

Und für alle die meinen es gäbe Gegner:

Dann eben freistellen, dann sind alle zufrieden!

Wer nicht will ganz ohne Aufschiebeschlaufen und wer will DGA drauf.

Dann hat man eine komplette Uniform und die paar Gegner brauchen ihre Besoldungsgruppe nicht dem Gefangenen offenbaren. Erst bei einem schriftlichen Vorgang... :polizei2:
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon Guard » Fr 23. Nov 2012, 12:18

Das Problem scheint zu sein, dass einige Kollegen Bedenken haben, sich offen zu äußern.

Des Weiteren gibt es wohl ein paar wenige Menschen in personalvertretenden- (BSBD OV, PR ) und Leitungs-Positionen, die nicht die Meinungen der Kollegen, sondern die Ihrige weitergeben.
Ich kann da nur jeden Kollegen dazu auffordern, ihren Personalvertretern auf die Finger zu schauen.
Zumindest die sind gewählt und können sich, sollten sie ihr Amt mißbrauchen, ganz schnell einem Mißtrauensvotum gegenübersehen und ihr Amt lossein.
Es ist uns allen bewußt, dass es ein paar "Altbackene" gibt, die sich mit Ihrer "war schon immer so, warum soll man was ändern-"Meinung der Entwicklung und dem Fortschritt im Vollzug verschließen, jedoch muss man das nicht akzeptieren.
Redet ihnen ins Gewissen, andernfalls gebt ihnen ihre Quittung bei den nächsten Wahlen.

Und wer, insbesondere in der Rolle einer Personalvertretungsrolle, seine Meinung über die der Masse stellt, der sollte sich mal an die Zeiten erinnern, als er selber über solche Typen gemeckert hat. Vielleicht überdenkt er dann seine Handlungsweise.

Aber zum Glück sterben diese Altlasten mit den Jahren aus... bleibt nur zu hoffen, dass die heutige 20er-40er Jahre Generation mit den Jahren nicht ähnliche Fehler machen :polizei4:


Um keinen falschen Eindruck zu erwecken möchte ich aber noch hinzufürgen, dass wir hier von einigen Wenigen reden, die sich unkollegial verhalten. Die Meisten sind sich Ihrer Aufgabe durchaus bewußt!
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
Benny-Online
Corporal
Corporal
Beiträge: 275
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 11:40

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon Benny-Online » Fr 23. Nov 2012, 20:39

Guard hat geschrieben:Das Problem scheint zu sein, dass einige Kollegen Bedenken haben, sich offen zu äußern.

Des Weiteren gibt es wohl ein paar wenige Menschen in personalvertretenden- (BSBD OV, PR ) und Leitungs-Positionen, die nicht die Meinungen der Kollegen, sondern die Ihrige weitergeben....
Nicht schwafeln ! Namen, Daten, Fakten nennen (oder an Peter Brock weiter leiten)...

Ein kleines Bonbon am Rande: Schleppsäbel werden wohl in der Offizierslaufbahn bzw. im Generalstab favorisiert.

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon Guard » Fr 23. Nov 2012, 22:22

Benny-Online hat geschrieben:Nicht schwafeln ! Namen, Daten, Fakten nennen (oder an Peter Brock weiter leiten)...
Grundsätzlich richtig.
Jedoch auf jeden Fall an passenderer Stelle als im Internet!
So etwas regelt man am Besten, wenn man den Dienstweg einhält und die vorgesetzte Stelle informiert. Das kann auch ein einzelner Hinweis sein (z.B. an den Bezirksvorstand, Kollegen Brock etc.), der ausreicht um den schlimmen Fingern mal auf dieselbigen zu schauen.
Irgendjemand muss snur halt mal den Mund aufmachen. Hinterher meckern kann jeder, etwas sachlich und zu gegebener Zeit äußern (Stichwort: Meinungsumfrage im Intranet) nur wenige.
Aber man fängt besser spät an als nie. :polizei2:
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
work@holic
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 105
Registriert: So 27. Dez 2009, 23:40

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon work@holic » Fr 23. Nov 2012, 22:38

Benny-Online hat geschrieben:
Guard hat geschrieben:Das Problem scheint zu sein, dass einige Kollegen Bedenken haben, sich offen zu äußern.
Nicht nur einige, sondern sehr viele, die wohl Angst haben, sich etwas zu versauen. Echt traurig! :frown:


Guard hat geschrieben:Des Weiteren gibt es wohl ein paar wenige Menschen in personalvertretenden- (BSBD OV, PR ) und Leitungs-Positionen, die nicht die Meinungen der Kollegen, sondern die Ihrige weitergeben.....
Benny-Online hat geschrieben:Nicht schwafeln ! Namen, Daten, Fakten nennen (oder an Peter Brock weiter leiten)...
Das ist leider kein Geschwafel, sondern Realität!
"Ein Traum ist unerlässlich, wenn man die Zukunft gestalten will.“
Victor Hugo

Benutzeravatar
Zeus
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon Zeus » Sa 24. Nov 2012, 19:10

Man könnte ja auch anregen dem g.D./h.D. Uniform zu "gestatten"...
Für offizielle Anlässe zum Bleistift... :polizei3:
Mit gaaaaanz viel Silber und Gold auf den Schulter... :pfeif: :polizei3:

Hört sich nach Ironie an, ist aber eigentlich ernst gemeint! :flehan: :flehan: :flehan:

Ist m.E. in manchen Positionen grundsätzlich sinnvoll! S&O, Abteilungsleiter etc...

Benutzeravatar
Benny-Online
Corporal
Corporal
Beiträge: 275
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 11:40

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon Benny-Online » Sa 24. Nov 2012, 19:27

Zeus hat geschrieben:Man könnte ja auch anregen dem g.D./h.D. Uniform zu "gestatten"...
...Ist m.E. in manchen Positionen grundsätzlich sinnvoll! S&O, Abteilungsleiter etc...
Ich kenne einige aus dem g.D. die sich damit anfreunden könnten. Die Akzeptanz gerade in den von dir genannten Bereichen würde erheblich steigen. Obwohl es "gehobener Vollzugs- und Verwaltungsdienst" heisst wird gerade dieser Bereich nur als "Verwaltungsdienst" wahr genommen und als "Gegner" betrachtet d.h. als grundsätzlicher Bereich gegen den Beamten des AVD. Es könnte dann auch ein kooperativer Führungsstil praktiziert werden.

Leider hat sich gerade in diesem Bereich eine Einzelstimme gemeldet, welche (scherzhaft ?) forderte im Gegenzug zu DGA im AVD einen Schleppsäbel für den g.D. des VVD und h.D. einzuführen.

Eine gemeinsame Uniform der 200 Beamten des g.D. im VVD mit dem AVD würde solch eine Provokation obsolet machen.

Einer von zweihundert gegen achttausend ist allerdings auch ein Statement. Im Sozialismus wurde das nach meiner Erinnerung als herrschende Klasse bezeichnet. Wer jetzt aber die herrschende Klasse ist, möchte ich den hier lesenden Kollegen und Kolleginnen aufgrund ihrer Lebens- und Diensterfahrung überlassen.

Knastrologe
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Do 26. Jul 2012, 19:18

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon Knastrologe » Mi 28. Nov 2012, 13:55

https://www.lhd-shop.de/webapp/wcs/stor ... :ClickInfo#

auf Kundenservice .... willkommen bei der lhd ... und dann unten auf Flyer .... falls noch nicht bekannt.

:applaus:
si vis pacem cole iustitiam

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon Guard » Mi 28. Nov 2012, 15:31

Die preise bei LHD stehen noch nicht zu 100% fest, werden aber voraussichtlich in der kommenden Woche verbindlich veröffentlicht.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

schnapper112
Constable
Constable
Beiträge: 68
Registriert: Di 27. Okt 2009, 11:21

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon schnapper112 » Do 29. Nov 2012, 12:17

Hallo zusammen.

Wie bereits angekündigt wird Bewernick die Preise für die Kurzjacke und den Anorak erhöhen.

http://www.bewernick.com/bekleidung/jus ... w/news.htm

Ob da jemand angesichts der neuen Konkurrenz etwa Druck ausüben und zum Bestellen anregen möchte? :pfeif:
Ein Schelm, wer, trotz vorheriger Ankündigung, Böses dabei denkt.

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 220
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon SHEPHERD » Sa 1. Dez 2012, 23:05

Mich würde mal interessieren für wieviel € ihr euch eingekleidet habt und was ihr so alles bestellt habt!?
Also ich hab einmal das volle Programm fast genommen. 800€ ungefähr...

Ich habe gemerkt, dass die meisten älteren Kollegen zum Anorak tendieren und die Jüngeren zur Kurzjacke z.B...
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

Snobbytec
Cadet
Cadet
Beiträge: 25
Registriert: Fr 18. Dez 2009, 00:38

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon Snobbytec » So 2. Dez 2012, 17:33

Habe folgendes bestellt:

Anorak
3 Hemden lang
2 Hosen
2 Pullover
Krawatte
4 Aufschiebeschlaufen
Koppel
Dienstschuhe (gut, die hätten noch Zeit gehabt)
Windstopper für die Hose soll es nach telefonischer Rücksprache erst im Frühjahr geben.

Im Frühjahr werde ich dann noch kurze Hemden und Kurzjacke ordern.

Benutzeravatar
Zeus
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon Zeus » So 2. Dez 2012, 18:28

Holen sich bei euch die Meisten Uniformträger beide Jacken?

Ich glaub wenn ich den Kram "selber bezahlen" müsste würd ich mich echt auf eine beschränken. :lupe:
Hab ehrlich gesagt den Anorak noch fast nie getragen... :polizei1:

Früher hab ich auch meist die Lederjacke getragen, aber im Winter bot sich der Anorak mehr an...
Aber jetzt!?
Tun sich nix großartig... Und ich mag das Lange eh nicht, nervt nur mit Koppel usw... :polizei1:

Bürodienstuniform ist im AVD doch fast überflüssig oder? Innendiensthose kann ich mir evtl. noch vorstellen auf der Abteilung und gerade Funktionsposten wie Bereichsleiter etc.
Aber das Jackett ist ja wohl außer, wenn überhaupt was für LAV/BL...
Und ansonsten max. für offizielle Anlässe... Also wird es kaum Jemand kaufen prognostiziere ich... :pfeif:

Oder kauft ihr euch sowas?

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 220
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon SHEPHERD » So 2. Dez 2012, 18:47

Ich hab mir erstmal folgendes geholt:

1xKurzjacke
10xHemden 6kurz/4lang
2xPullover
3xCargohosen
3xRollkragenpullover
1xSchuhe
4xKlappen
1xKrawatte
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

theodorant
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:46

Re: Neue Dienstkleidung für JUSTIZ NRW ?? TEIL 2

Beitragvon theodorant » So 2. Dez 2012, 19:00

Eine der beiden Jacken muß reichen, habe mich für die kurze Variante entschieden.


Zurück zu „Justizvollzug - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende