Neue Dienstkleidung der JUSTIZ NRW (Fakten-Thread)

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Team Justizvollzug, Team Justizvollzug

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Neue Dienstkleidung der JUSTIZ NRW (Fakten-Thread)

Beitragvon Guard » Mi 14. Nov 2012, 10:28

Hier werden bitte nur und ausschließlich Neuigkeiten gepostet welche FAKT sind!
Keine Disskussion, Spekulationen, Kommentare etc.

Sollte jemand eine Unkorrektheit finden, bitte pn an McHeinrich, XJR oder mich und die Richtigstellung als Beitrag verfassen. Aber nicht als Kommentar oder Meinung...nur als Richtigstellung.

Dies soll die Übersichtlichkeit für die Gewährleisten, welche nicht durch 120 Seiten Unifromthread blättern wollen :polizei1:

Eure Ergänzugen pflege ich in diesem Beitrag mit ein, so bleibt es übersichtlicher.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung der JUTIZ NRW (Fakten-Thread)

Beitragvon Guard » Mi 14. Nov 2012, 10:42

Mein Aufschlag:

Zugelassene Lieferanten der NRW Uniform:11.10.2012
Die Textilfabrik Bewernick ist als erster Uniformausstatter zugelassen

17.11.2012
Die Firma LHD wird als offizieller Ausstatter der Justiz NRW zugelassen.
_________________________________________________________

Neuigkeiten bezgl. Erwerb und Auslieferung:

November 2012:
Die ersten Uniformteile wurden ausgeliefert. Die Auslieferung erfolgt schleppend und nur in Teillieferungen. Auch in Garpsen und Dinslaken besteht für die Beamten die Möglichkeit, neue Kleidung zu erwerben/anzuprobieren.

12.Dezember 2012:
Der LHD-Shop Köln öffnet für die Justiz NRW seine Pforten. Ab sofort können die Kollegen dort ihre neue Uniform, anprobieren, sich ausmessen zu lassen, einkaufen oder bestellen.
__________________________________________________________

Die Uniformteile der Justiz NRW im Überblick:

-Cargohose
-Hemden (kurz/lang)
-Strickpullover
-Rollkragenpullover
-Aufschiebeschlaufen
-Krawatte
-Kurzjacke
-Langjacke (Anorak)
-Optionale Schuhe der Firma Meindl
-Optionaler Schuh "Kris" bei "Knastladen erhältlich"

______________________________________________________________________

Bestellmöglichkeiten:

BEWERNICK:
via Internet: bei Bewernick

Vor Ort: Justiz-NRW-Einkleidungsservice Bewernick Dinslaken oder Garbsen

oder bei den "Hausbesuchen" der Firma Bewernick


LHD:

via Internet: LHD-online-Shop

vor Ort: LHD Shop Köln Porz

oder bei den "Hausbesuchen" der Firma LHD (kommen mit großen LKWs und bieten eine Ankleideservice UND Verkauf vor Ort an)

________________________________________________________________________

Den Bediensteten wird ein einmaliger Vorschuss des Dienstbekleidungsgeldes -auf Antrag- gewährt. Für Dienstanfänger (erstmalig zum Tragen von Dienstkleidug verpflichtet) sind es 736 Euro, für alle Weiteren 500 Euro. Der Vorschuss wird monatlich vom Gehalt des Bediensteten abgezogen (Dienstbekleidungszuschuss i.H.v.20,45.-)

_________________________________________________________________________

Keine Dienstgradabzeichen für JVB

__________________________________________________________________________

Die Firma TKBO wird zur zeit noch geprüft, hat NOCH keine entgültige Zulassung zum Vertrieb der neuen Dienstkleidung.
__________________________________________________________________________
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung der JUSTIZ NRW (Fakten-Thread)

Beitragvon Guard » Fr 8. Nov 2013, 09:19

Update:

Noch im Jahr 2013 findet eine Abstimmung zum Thema Dienstgradabzeichen statt.
Das JM NRW hat "Justiz-Online" mit dieser Aufgabe betraut.
Die jeweilig betroffenen Träger der neuen Uniform werden gefragt sein ihre Stimme abzugeben.

Nach den Informationen des zuständigen Sachbearbeiters am JM soll die Umfrage drei Antwortmöglichkeiten zur Auswahl geben:

- Ich bin für die Einführung von DGA
- Ich bin gegen eine Einführung von DGA
- Ich enthalte mich


Des Weiteren werden die Bediensteten des Werkdienstes gefragt sein, eine Antwort auf die Frage zu geben, ob man eine gesonderte Kenntlichmachung der Dienstgradabzeichen des Werkdienstes wünscht (farbige Litze auf den DGA).

__________________

Im Jahr 2014 wird die neue Strickjacke eingeführt. Da die Produktion der Jacke einige Zeit in Anspruchh nehmen wird, ist eine Einführung in diesem Jahr zu früh.
Selbiges gilt für die neue Wintermütze.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 220
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung der JUSTIZ NRW (Fakten-Thread)

Beitragvon SHEPHERD » Mo 20. Jan 2014, 21:49

1. Wintermütze der Polizei NRW mit geändertem Wappen und Schriftzug kommt.

2. Zusätzlich kommt eine Strickjacke als Ergänzung. Wie der Pullover optisch nur durchgehender Reißverschluss.


Also 1 zu 1 Übernahme +Strickjacke. :polizei3:

Fehlen nur noch Dienstgradabzeichen. (Abstimmung soll im Februar/März nochmal starten.)
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung der JUSTIZ NRW (Fakten-Thread)

Beitragvon Guard » Fr 23. Mai 2014, 09:42

20.05.2014:
Der BSBD gibt bekannt, dass eine Mehrheit der Bediensteten des Strafvollzugs, sich für Dienstrangabzeichen ausgeprochen hat.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Neue Dienstkleidung der JUSTIZ NRW (Fakten-Thread)

Beitragvon Guard » Di 5. Aug 2014, 22:43

Thread bereinigt :polizei7:
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

CaptOllo
Constable
Constable
Beiträge: 48
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 12:25

Re: Neue Dienstkleidung der JUSTIZ NRW (Fakten-Thread)

Beitragvon CaptOllo » Mi 11. Feb 2015, 09:00

Nun ist es soweit, es kann bestellt werden!

News Justizbekleidung NRW

Freigabe Dienstrangabzeichen

Schneller als gedacht haben wir heute die Freigabe der neuen Aufschiebeschlaufen mit Dienstrangabzeichen für den Justizvollzug in Nordrhein-Westfalen erhalten.
Einen Bestellschein können Sie sich in Kürze hier herunterladen.
Erste Auslieferungen wird es wahrscheinlich ab Ende März geben. Über eine zeitnahe Bestellung würden wir uns freuen. (Datum 10.02.2015)

"Quelle Firma Bewernick http://www.bewernick.com "

Benutzeravatar
Zuchtbulle
Constable
Constable
Beiträge: 47
Registriert: Di 27. Mai 2014, 02:31

Re: Neue Dienstkleidung der JUSTIZ NRW (Fakten-Thread)

Beitragvon Zuchtbulle » Do 11. Jun 2020, 01:11

Es ist geschafft!
Dienstkleidung wird um ein Poloshirt erweitert!
Nach Einführung der neuen Dienstkleidung ist aus der Praxis immer mal wieder der Wunsch geäußert worden, ein Poloshirt als zusätzliches Ausstattungselement in das Dienstkleidungssortiment aufzunehmen. Diese Anregung der Praxis hat der BSBD aufgenommen und zu seinem Anliegen gemacht.

Nachdem ein Trageversuch positiv ausgefallen ist, hat auch der Hauptpersonalrat Justizvollzug der Einführung dieses neuen Dienstkleidungsstückes und der entsprechenden Anpassung der Dienstkleidungsvorschrift zugestimmt. Ein langer Abstimmungsprozess hat damit ein positives Ende gefunden.

Seit Januar 2020 lief in ausgewählten Vollzugseinrichtungen und Gerichten ein Trageversuch für das Poloshirt. Die Berichte der Einrichtungen wurde durch die Zentralstelle für das Beschaffungswesen in Castrop-Rauxel ausgewertet. Danach handelt es sich bei dem Poloshirt um ein qualitativ hochwertiges Kleidungsstück, das von den am Trageversuch beteiligten Kolleginnen und Kollegen mit 8,6 von 10 möglichen Punkten beurteilt worden ist.

Besonders positiv wurde die Waschbeständigkeit und das Bügelverhalten hervorgehoben und auch die Strapazierfähigkeit im Vollzugsalltag habe den Erwartungen mehr als nur entsprochen. Insgesamt sei der Trageversuch damit erfolgreich verlaufen.

Im Zuge des Trageversuches sind auch einige Verbesserungsvorschläge an das Ministerium der Justiz herangetragen worden. Dem Wunsch, den Schriftzug „JUSTIZ“ in Angleichung an das Diensthemd auf die linke Seite über die Brusttasche zu sticken, soll demnach Rechnung getragen werden.

Eine Vollzugseinrichtung hatte vorgeschlagen, statt einer Brusttasche eine Ärmeltasche vorzusehen. Nach Prüfung halten sich Vor- und Nachteile die Waage. Deshalb ist die Entscheidung aus Gründen der Optik für die Brusttasche gefallen.

Einige Testpersonen berichteten über Farbabweisungen zwischen Diensthose und Shirt. Unterschiedliche Farbnuancen sind material- und waschabhängig, die sich auch nicht durch eine veränderte Grundfarbe beheben lassen.

Zu guter Letzt ist von einigen Testpersonen angeregt worden, den Baumwollanteil der Shirts zu erhöhen. Das Shirt besteht aus einem Mischgewebe, innen Baumwolle und außen Polyester. Die Baumwolle vermittelt ein angenehmes Tragegefühl auf der Haut, während das Polyester außen für Farbstabilität und eine reduzierte Faltenbildung sorgt. Wegen der an sich guten Symbiose dieser beiden Materialien, soll auf eine Änderung verzichtet werden, zumal ansonsten der Trageversuch hätte wiederholt werden müssen.

Für den BSBD zeigte sich dessen Vorsitzender Ulrich Biermann sehr erfreut, dass die Bemühungen um Erweiterung des Dienstkleidungssortiments erfolgreich abgeschlossen werden konnten. „Ich bin mir sicher“, so der Gewerkschafter, „dass sich das Poloshirt schon nach kurzer Zeit großer Beliebtheit erfreuen wird. Jetzt sind die Lieferanten am Zug, den Kolleginnen und Kollegen des Allgemeinen Vollzugsdienstes und des Werkdienstes das Shirt möglichst zeitnah zur Verfügung zu stellen.“


Quelle -> BSBD NRW

http://www.bsbd-nrw.de/aktuelles/aktuel ... -erweitert
„Ein Kompromiß ist nur dann gerecht, brauchbar und dauerhaft, wenn beide Parteien damit gleich unzufrieden sind.“

(Henry Kissinger)


Zurück zu „Justizvollzug - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende