Flucht in Bochum 06.06.2013

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Team Justizvollzug, Team Justizvollzug

Nex6
Constable
Constable
Beiträge: 45
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 20:58
Wohnort: Hamm

Flucht in Bochum 06.06.2013

Beitragvon Nex6 » Do 6. Jun 2013, 17:41

Ein Häftling ist heute der JVA Bichum entwichen.

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/b ... 32,2025451

Turnvater
Corporal
Corporal
Beiträge: 444
Registriert: So 17. Sep 2006, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Flucht in Bochum 06.06.2013

Beitragvon Turnvater » Do 6. Jun 2013, 20:08

Verbot der Privatkleidung beim Besuch........

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Flucht in Bochum 06.06.2013

Beitragvon Guard » Fr 7. Jun 2013, 09:17

Ein Trageverbot von Privatwäsche beim Besuch wäre ein erster Schritt. Problematisch ist aber auch da, dass die Inhaftierten in NRW eine ziemlich alltägliche Knastwäsche tragen.
Ich würde, gerade jetzt, wo wir in Sachen Uniform auch in blau rumlaufen, eine Farbänderung der Gefangenenkleidung favorisieren.
Da sollte man sich dann auf eine nicht alltägliche Signalfarbe einigen, welche bei Entweichungen etc. eher ins Auge sticht.
Somit würde auch beim Verlassen der Anstalt eher auffallen, dass da ein Gestrauchelter vor einem steht und kein Besucher.
Jetzt kann man natürlich damit argumentieren, dass ein Kleidungstausch zwischen Besucher und Besuchten durchaus noch möglich ist. Stimmt... aber nicht "mal eben".
Trotzdem sollte man ergänzend zu der Knastwäsche vielleicht einhergehen und die Besuchsabläufe im allgemeinen überdenken?

Man könnte den Gefangenen zum Beispiel den im BASIS vorgefertigen Ausweis ausdrucken und sie dazu verpflichten, diese beim Besuch offen zu tragen.
Dann könnte jeder zu- und abführende Kollege mittels Lichtbildabgleich, ganz gleich ob ihm der Gefangene bekannt ist oder nicht, kontrollieren, ob er jetzt auch wirklich den Ganoven auf die Abteilung bringt...und nicht den Besucher.
Somit würde die Lichtbildkontrolle am Gefangenen (auf der Abteilung/Rückführung) und am Besucher (bei der Rückgabe des BPA) erfolgen.
Zumindest ein wenig mehr Sicherheit.

Allgemein kann man den Vorfall in Bochum nicht schön reden... trotzdem gilt auch hier... Fehler passieren nunmal. Leider :/
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

theodorant
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:46

Re: Flucht in Bochum 06.06.2013

Beitragvon theodorant » Fr 7. Jun 2013, 13:36

Na zur Änderung der Kleiderordnung muss dann wohl die UVollzO geändert werden ;-)
Ein Umziehen während des Besuches ist auch ohne weiteres möglich, es soll ja Anstalten mit Einzel(Besuchs)räume geben.

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Flucht in Bochum 06.06.2013

Beitragvon Guard » Sa 8. Jun 2013, 20:04

theodorant hat geschrieben:Na zur Änderung der Kleiderordnung muss dann wohl die UVollzO geändert werden ;-)
Deswegen haben wir ja jetzt auch schon das UVollzG NRW :pfeif: :polizei3:

Ich muss weg... :polizei1:
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Jaguar2801
Corporal
Corporal
Beiträge: 452
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:28

Re: Flucht in Bochum 06.06.2013

Beitragvon Jaguar2801 » Sa 8. Jun 2013, 20:19

Wenn er schon irgend wie so eine Marke bekommen hat, dann hätt er auch was anderes zum Anziehen gefunden^^

Wo Menschen arbeiten passieren halt Fehler....traurig aber wahr
Per aspera ad astra


Zurück zu „Justizvollzug - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende