neue Dienstkleidung BY

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Justizvollzug

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15099
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon MICHI » Sa 25. Apr 2015, 11:17

Von einem Moderator erwartest du also, dass er keine eigene Meinung hat, aha. Komplett kann eine Uniform auch ohne DGA sein, oder war sie es in Hessen in den Jahren zwischen Mitte 90 bis 2004 nicht? Dieses Argument lasse ich für mich nicht gelten. Auf Schulterstücken kann auch etwas anderes drauf sein, als das Zeigen, welcher Besoldungsgruppe man angehört, wenn sie nackt eine Uniform deiner Meinung nach nicht komplettieren sollten.


Im Übrigen lasse ich mir von niemandem vorschreiben, was ich, egal wo, schreibe.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

hopse
Corporal
Corporal
Beiträge: 205
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Kempten
Kontaktdaten:

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon hopse » Sa 25. Apr 2015, 12:50

Naja von einem Moderator erwarte ich zu moderieren... hmmm also Neutral mehr oder weniger zu sein... sagen wir mal so seine Meinung vorsichtig zu äußern und auf die Netiquette zu achten.... aber ich will hier nicht mit dir streiten....

Unterschiede gibt es sehr wohl zwischen Dienstkleidung und Uniform.... ist alles festgeschrieben.... muss man nur nachlesen. Sicher kann da auch was anderes sein (auf den DGA)... wie bei den Engländern, dafür tragen sie den Rang am Arm....

Der Gag bei uns ist, dass der Rang mehr oder weniger an dem Mützenband zu erkennen ist, und da empfinde ich es persönlich als eine Unverschämtheit, daß Gold für Amtmänner vorgesehen ist... dies entspricht nicht der Laufbahn.... das ist nur vortäuschen einer Gleichbehandlung bzw. Gleichsetzung zur Polizei.... zumindest hier in Bayern.

Und ich lass es mal mit der Frage was gegen Rangabzeichen spricht, denn sonst hagelt es ja blos wieder EGOTRIPSUNTERSTELLUNGEN :-P

und dann schrieb ich Dir nichts vor.... ich bat dich darum nachzudenken.... sorry konnte nicht ahnen dass eine Bitte von Dir als Angriff gewertet wird, das wollte ich nicht. Daher nimm bitte meine Entschuldigung an.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6287
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Challenger » Sa 25. Apr 2015, 20:45

hopse hat geschrieben:des weiteren bitte ich Dich einfach mal sämtliche Posts hier wie bei FB zu dem Thema zu beleuchten und daraufhin , nach den ganzen Für und wider , nachzudenken und dann erst hier was zu schreiben.
Hat er wahrscheinlich sogar gemacht.

Und eure stichhaltigen, überzeugenden Beiträge sprechen ja für sich.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Guard » Sa 25. Apr 2015, 20:56

@Hopse: Auch Moderatoren dürfen eine Meinung haben und diese preisgeben :polizei2:


@all: Bitte nicht wieder mit spitzfindigen Bemerkungen für Stimmung sorgen. Weder in die eine, noch in die andere Richtung.
Seid lieb oder zumindest kollegial zueinander...

Stimmungsmache wird von mir kommentarlos ins Nirvana geschubst!
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

hopse
Corporal
Corporal
Beiträge: 205
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Kempten
Kontaktdaten:

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon hopse » So 26. Apr 2015, 16:58

:zustimm:

Inspektor_GER
Corporal
Corporal
Beiträge: 246
Registriert: Do 7. Jul 2011, 19:27

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Inspektor_GER » So 26. Apr 2015, 17:18

MICHI hat geschrieben:Komplett kann eine Uniform auch ohne DGA sein, oder war sie es in Hessen in den Jahren zwischen Mitte 90 bis 2004 nicht?
In Hessen gab es sogar schon seit Ende der 1970er keine Rangabzeichen mehr. Bei Einführung der damals "neuen", bundeseinheitlichen Oestergard-Uniform wurden die Abzeichen nicht übernommen.

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1696
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Old Bill » Mo 27. Apr 2015, 08:16

hopse hat geschrieben:Sicher kann da auch was anderes sein (auf den DGA)... wie bei den Engländern, dafür tragen sie den Rang am Arm....

Der Gag bei uns ist, dass der Rang mehr oder weniger an dem Mützenband zu erkennen ist, und da empfinde ich es persönlich als eine Unverschämtheit, daß Gold für Amtmänner vorgesehen ist... dies entspricht nicht der Laufbahn.... das ist nur vortäuschen einer Gleichbehandlung bzw. Gleichsetzung zur Polizei.... zumindest hier in Bayern.

Und ich lass es mal mit der Frage was gegen Rangabzeichen spricht, denn sonst hagelt es ja blos wieder EGOTRIPSUNTERSTELLUNGEN
Bei uns haben die Schutzleute die Winkel und Sternchen früher sogar auf dem Kragen getragen...aber jetzt mal ehrlich, wenn DGA vorgesehen sind, dann trägt man sie wenn nicht, dann nicht.
Ich trage beispielsweise keine, weil es die Uniform nicht hergibt, andere wiederum hängen sie durch eine vordere Öse der Überziehschutzweste, weil die auf dem Hemd verdeckt sind...
Den Bürger hat es noch nie gestört wer ihn bedient und meine Besoldungsgruppe lese ich lieber einmal im Monat unter dem dicken schwarzen Strich auf der Gehaltsmitteilung ab als täglich auf der Schulter.
Schaut lieber mal über die Grenzen und vergleicht mit anderen Bundesländern/Anstalten um eine bequeme und funktionelle Uniform zu erhalten, die ihr über viele Jahre hinweg täglich tragen könnt.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

hopse
Corporal
Corporal
Beiträge: 205
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Kempten
Kontaktdaten:

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon hopse » Di 28. Apr 2015, 09:14

dazu sag i jetzt nix mehr *kopfschüttel*

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6287
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Challenger » Di 28. Apr 2015, 13:09

Welche Message soll Dein Beitrag jetzt eigentlich transportieren und was bezweckst Du damit?

Es kann nicht sein, was nicht ins eigene Bild passt?
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

neuling2014
Constable
Constable
Beiträge: 43
Registriert: Do 5. Dez 2013, 23:41

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon neuling2014 » Di 28. Apr 2015, 19:15

Schaut lieber mal über die Grenzen und vergleicht mit anderen Bundesländern/Anstalten um eine bequeme und funktionelle Uniform zu erhalten, die ihr über viele Jahre hinweg täglich tragen könnt.
hm, evtl. hast du es nicht mitbekommen, aber in BY wurden Uniformen aus 15 Ländern der BRD und Österreich und Schweiz und soweit ich weiß, noch anderen Ländern zur Abstimmung vorgestellt, woraus dann ausgewählt wurde. Jetzt gehts an das eigene bayerische Design, welches aber wohl auf dem öster.-design basiert.

soviel mal zu diesem Punkt...

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Guard » Sa 2. Mai 2015, 19:02

Old Bill hat auf jedem Fall in dem Punkt recht, dass man (in diesem Fall ihr lieben Bayern) eine Uniform für "jeden tag" braucht.
Aus Niedersachsen habe ich vereinzelt Stimmen wahrnehmen können, dass die Qualität der Uniform wohl doch nicht so prall ist.
Bei unserer Neuen, welche ich persönlich jetzt seit 1 1/2 Jahren trage, tauchen auch die ersten Materialfehler auf. Die Hemden sind etwas anfällig für einreißen an den Ellbogen und aufrauen am Kragen.
Da wünschen wir uns schonmal Abhilfe und können euch nur den Tipp geben, ein paar Probeexemplare an Kollegen mit nem drei-Tage-Bart auszuhändigen :polizei2:
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
Jungspund3
Constable
Constable
Beiträge: 83
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 00:00

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Jungspund3 » Mo 18. Mai 2015, 22:17

Designvorschläge für Mütze, Mützenabzeichen, Mützenbänder + Schulterklappen

Heute habe ich o. g. Vorschläge gesehen. Ich bin positiv überrascht!
Das Mützenemblem ist nun viel größer und mit gr. bayerischen Wappen versehen, aufgesetzt auf einem goldenen Metallstück.

Die Mützenbänder:
A7/8 - blau gefärbt, eingefaßt mit jeweils einem dünnen blauen Streifen oben u. unten. Auf jeder Seite mit einer Schlaufe zum Verstellen, mit goldenem bay. Löwen.
A9 - silber gefärbt
Aufstiegsbeamte - gold gefärbt

Und es gibt Schulterklappen! Allerdings nur für Jacken, die im Außenbereich getragen werden u. ohne Dienstgradabzeichen
Diese sind mit einer goldenen Umrandung, gr. bayerischen Wappen und einem breiten Streifen (ca. 1-4 cm) am Ende versehen. Die Streifenfarbe orientiert sich höchstwahrscheinlich an dem Mützenband (blau/silber/gold).

Das JM ist mit diesen Vorschlägen bereits einverstanden!

Gruß

Benutzeravatar
Moe1975
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Moe1975 » Di 19. Mai 2015, 20:40

Entweder ganz oder gar nicht. Vom optischen Standpunkt gehören die Schulterklappen auf alle Oberbekleidungsstücke!!!
Zuletzt geändert von Moe1975 am Di 2. Jun 2015, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.

CaptOllo
Constable
Constable
Beiträge: 48
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 12:25

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon CaptOllo » Mi 20. Mai 2015, 13:27

Wenn keine DGA'S vorgesehen sind, dann kann man die Schlaufen doch besser ganz weglassen.
Sonst sieht es ja wieder aus wie gewollt und nicht gekonnt (siehe NRW anfangs).
Oder liege ich da falsch mit meiner Meinung?
Ich denke, dass für und wieder ist ja ewig und ausführlich im Forum wegen NRW diskutiert worden. :)

Benutzeravatar
Jungspund3
Constable
Constable
Beiträge: 83
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 00:00

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Jungspund3 » Sa 23. Mai 2015, 22:31

Wie vom IM bereits angekündigt, wird das österreichische Modell kräftig bajuwarisiert!

Die Streifen an den Hosen bleiben, bekommen aber eine andere Farbe (dunkel- oder hellblau). Im Hintergrund zieren sich evtl. noch Rauten.
Der Stehkragen an der Repräsentationsjacke wird durch einen Reverse-Kragen ersetzt.

Außerdem hat sich beim Pullover das Modell Sachsen-Anhalt, bei der Strickjacke das Modell der Bundespolizei durchgesetzt!

Gruß


Zurück zu „Justizvollzug - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende