neue Dienstkleidung BY

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Justizvollzug

Benutzeravatar
zoellner
Moderator
Moderator
Beiträge: 3307
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Breisgau Vice

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon zoellner » Mi 12. Nov 2014, 23:19

gibt beim Zoll genau die gleiche Diskussion. Da ist man seit 2009 (!!) am konzepieren einer neuen Dienstkleidung. Bis heute gibt es keine Entwürfe oder Bilder...

Auch hier gibt es immer mal wieder Diskussionen über DGAs. Soll man, soll man nicht.... sollen alle Zöllner oder nur die Wasserzöllner aus nautischer Tradition her.... siehts zu martialisch aus?... interessiert den Bürger sowieso nicht .... ich weiß wer mein chef ist....blablabla

Da soll es auch eine Mitarbeiterbefragung geben... oder auch nicht.. oder nur eine Meinungsumfrage... Egal wie.. Auch hier gilt...Frag nicht die Frösche ob man ihren Teich trocken legen will. Einige wollen sich profilieren, andere wollen nicht dass man sieht, dass sie eigentlich kleine Lichter sind und nichts zu sagen.. andere wollen nicht als Verantwortungsträger erkannt werden, obwohl sie Geld dafür bekommen....
Hier muss es eine klare Entscheidung von Oben geben oder das alberne pseudodemokratische Mitbestimmtungsgetue..... :polizei10: Kommt eh nichts bei reaus

Tellermacher
Cadet
Cadet
Beiträge: 18
Registriert: Fr 7. Nov 2014, 13:39

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Tellermacher » Do 13. Nov 2014, 00:23

Hallo zoellner,

interessanter Beitrag, danke dafür. Bisher kam ich bisher nur an der DE - CZ Grenze mit Zollbeamten in "Berührung". Diese hatten so Overalls an, natürlich mit allen möglichen Ausstatungsmöglichkeiten an ihrem Gürtel. Ich war nur zum Tanken drüben, doch die Beamten meinten, ich hätte Crystal mit mir :D Eine komplette Durchsuchung und mehrere Tests waren natürlich negativ.

Du sprichst einen guten Punkt an, kann sein, dass es "Profilierung" ist, oder einfach nur der Wunsch der Mehrheit, ich kann mir nicht vorstellen, dass es nur ums "Angeben" geht. MMn. sollte die Anweisung nicht von Oben kommen, sonder die Mitarbeiter sollten entscheiden, auch wenn das wahrscheinlich Utopie ist :)
Trotzdem interessant zu wissen, dass beim Zoll die selbe Diskussion am Laufen ist. Das mit den "Verantwortungsträger" kann ich nicht verstehen, denn das ist ja euer Job, man sollte stolz darauf sein, dies auch nach Außen tragen zu dürfen. Man könnte ja ansonsten auch in privater Kleidung zum Dienst antreten :polizei1:

beste Grüße

Benutzeravatar
zoellner
Moderator
Moderator
Beiträge: 3307
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Breisgau Vice

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon zoellner » Do 13. Nov 2014, 00:28

da gehts um die Verantwortung in innerdienstlichen Angelegenheiten. Ein Zollamtrat ohne Ahnung und Lust auf den Job, lehnt sich eben lieber zurück und lässt den jungen Zollinspektor die Arbeit machen. Da ist es natürlich gut, wenn man nach aussen hin nich als der Chef zu sehen ist.

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Guard » Do 13. Nov 2014, 07:54

Tellermacher hat geschrieben:... sonder die Mitarbeiter sollten entscheiden,...

Bei der Justiz NRW gibt es ja aktuell ein wunderbares Negativ-/Positiv-Beispiel.

Unser JM hat die Bediensteten befragt was sie wollen. Das war vorbildlich und kam auch bei allen super an. Man sieht also... man kann wenn man will.

Andererseits wurde es dann nach der Umfrage bei uns bescheiden umgesetzt, womit sich das JM selber unglaubwürdig gemacht hat.

Wenn euer Dienstherr eine ordentliche Umfrage macht und die dann getroffene Entscheidung auch akzeptiert und umsetzt, dann kann man mit einer Basisbeteiligung eine Menge erreichen.

Was macht denn euer HPR und eure Gewerkschaft zu diesem Thema? (bezogen auf die Justiz By und Zoll)
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

hopse
Corporal
Corporal
Beiträge: 205
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Kempten
Kontaktdaten:

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon hopse » Do 13. Nov 2014, 11:48

naja ehrlich gesagt gehören Beamte mit Hoheitrechtlichen Aufgaben in eine Uniform dazu gehören meiner Meinung nach DGA´s. zu der angeblichen Profilierungsleier sag i nix mehr kanns nimmer hören. Es gehört so vom JM entschieden, aber was natürlich in NRW lief is unter aller Sau.... bin mir am überlegen aufgrund dieser Entscheidung und Begründung die Letzte Bundestagswahl einfach mal spaßeshalber anzufechten, denn bei der geringen Wahlbeteiligung kann ich mir nicht vorstellen, daß wirklich ganz Deutschland diese Konstellation wollte ;-)

Benutzeravatar
Jungspund3
Constable
Constable
Beiträge: 83
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 00:00

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Jungspund3 » Mo 17. Nov 2014, 23:25

News bezüglich Dienstkleidung und DGA

Es soll eine Abstimmung über die DGA geben. Die wird dann vom JM organisiert! Der JVB hält sich zu diesem Thema bedeckt!

Der Dienstkleidungszuschuss wird mit Einführung der Dienstkleidung (voraussichtlich 2017) um die Hälfte reduziert. Dies läuft dann 5 Jahre.
Im Gegenzug erhält jeder eine Grund- bzw. Erstausstattung im Wert von ca. 1.000 Euro. Somit entfällt die sogenannte "Übergangszeit".

Ein Kleidergeldkonto wird wieder eingeführt. Auf diesem werden anfangs nochmal ca. 135 Euro gutgeschrieben!

Offen ist noch die Frage eines Logistikzentrums. So wie es auschaut, wird Bayern, gemeinsam mit der Polizei, ein eigenes Zentrum aufbauen!

Das Ganze pfeifen die Spatzen von den Dächern.

Gruß

hopse
Corporal
Corporal
Beiträge: 205
Registriert: Sa 12. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Kempten
Kontaktdaten:

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon hopse » Di 18. Nov 2014, 18:19

hmmm recht gut bisher

Benutzeravatar
Jungspund3
Constable
Constable
Beiträge: 83
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 00:00

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Jungspund3 » Di 10. Feb 2015, 20:40

Farbwahl-Entscheidung/Dienstgradabzeichen

Ab 16. Februar 2015 startet für alle Uniformträger des Justizvollzuges, die Umfrage über die Farbe (grün oder blau). Die Stimmabgabe geschieht über den persönlichen Zugang zum IT-Vollzug-Programm!
In diesem Rahmen erhalten zudem die Bediensteten die Möglichkeit, sich zur Frage der Einführung von Dienstgradabzeichen im Justizvollzug zu äußern!

Quelle: Bay. Staatsministerium der Justiz

Gruß
Zuletzt geändert von Jungspund3 am Di 10. Feb 2015, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
chigurh
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1183
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 19:28

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon chigurh » Di 10. Feb 2015, 21:00

Wirklich eine "Abstimmung"?

Wir haben eine "Umfrage".

Entschieden wird vom Bay. Innenminister - und bei euch?
http://www.mit-sicherheit-anders.de
Ab 2018 Bewerbungen bis 31J möglich!

Benutzeravatar
Jungspund3
Constable
Constable
Beiträge: 83
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 00:00

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Jungspund3 » Di 10. Feb 2015, 21:29

Klar! Wie komm ich bloß auf eine Abstimmung! :polizei2:

Post wurde entsprechend geändert.

Gruß

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 219
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon SHEPHERD » Di 10. Feb 2015, 21:45

Ich finde eure "Probeuniform" sieht echt gut aus!! :zustimm:
Einzig die Innendienstuniform sieht etwas nach Mittelalter aus. :ritter:

Und, wie stehen bei euch die Tendenzen zu Dienstgradabzeichen in den Anstalten?
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

Benutzeravatar
Jungspund3
Constable
Constable
Beiträge: 83
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 00:00

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Jungspund3 » Di 10. Feb 2015, 21:57

Die Tendenz zu DGA ist eher negativ, so zumindest in meiner Anstalt!
Es ist sehr schwer, vor allem den älteren Mitarbeitern einen evtl. Vorteil von DGA zu vermitteln. Man hört immer wieder die selben Argumente gegen DGA. Ego aufwerten usw.

Unser Berufsverband (JVB) hält sich aus dieser Sache raus.
Ich bin ein Verfechter von DGA, da es unsere "Tracht" als echte Uniform komplettiert!

Gruß

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 219
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon SHEPHERD » Di 10. Feb 2015, 22:51

Also ich bin auch ganz klar Pro-DGA.
Finde die Lösung bei uns in NRW im Endeffekt ganz charmant.
Jetzt haben wir halt eine ganz eigene Lösung! :polizei1:

Schade finde ich, dass man die Wachtmeister der Gerichte und Staatsanwalten, also den einfachen Dienst, rausgenommen hat.
Die laufen weiter verpflichtend mit leeren Klappen rum und sind, verständlicherweise, in der Mehrzahl nicht begeistert!
Ist ja auch etwas abwertend, nicht nur keine DGA, sondern auch noch leere Klappen weiter tragen zu müssen. Wie Azubis. :neutral:
Viele hätten sich zumindest einen "Justiz" Schriftzug gewünscht.


Unter´m Strich haben wir nun drei Laufbahnen mit der gleichen Uniform(Polizei/Justiz):

Polizei NRW: Sterne in Silber(gD/A9-A13) und Gold(hD/A13-A16)
Justizvollzug NRW: Silberne Balken (Sonderlaufbahn des mD/A7-A11)
Justiz NRW: Leere Klappen (eD/A4-A7)

Da kann zumindest jeder Behördenangehörige das auf den ersten Blick unterscheiden... :polizei3:
Zuletzt geändert von SHEPHERD am Di 10. Feb 2015, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

Palda
Constable
Constable
Beiträge: 48
Registriert: So 25. Jan 2009, 00:00

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon Palda » Di 10. Feb 2015, 22:59

Wie lang wird denn diese "Umfrage" über IT-Vollz gehen?

Mir hat auch noch keiner die Vorteile von DGA erklärt und ich konnte auch nach dem Studium des NRW Threads nicht erkennen was DGA denn für mich oder irgend jemand anderen für einen Vorteil bringt.

Gruß

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 219
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: neue Dienstkleidung BY

Beitragvon SHEPHERD » Di 10. Feb 2015, 23:05

Palda hat geschrieben:Wie lang wird denn diese "Umfrage" über IT-Vollz gehen?

Mir hat auch noch keiner die Vorteile von DGA erklärt und ich konnte auch nach dem Studium des NRW Threads nicht erkennen was DGA denn für mich oder irgend jemand anderen für einen Vorteil bringt.

Gruß
Vorteile:
-Vollständige Uniform (in NRW störten uns die leeren Klappen extrem! Gerade Kollegen mit viel Außenkontakt mochten den Azubilook nicht!)
-Kann bei Sicherheitsstörungen und bei dienstlichen Abläufen helfen ( Wer hat das Sagen, wer ist Anwärter usw) Das weiß man in Anstalten wo 400Uniformierte arbeiten zB nicht wirklich!

Nachteile:
Man muss sich als 'Rangniederer' evtl. mal durchsetzen! Persönliche Autorität anstatt auf den Dienstgrad verweisen zu können.
Sehe ich persönlich weniger Probleme durch. Wer als A7 Probleme hat weil der Straftäter einen A9 bevorzugt, der hat evtl. eine falsche Laufbahn erwählt. Dann wäre Verwaltung oder Sozialarbeit vielleicht besser. (Nicht böse gemeint)



Aber es ist ein sehr subjektives Thema! :tanz:
Ich persönlich kenne es mit und ohne und bevorzuge es grundsätzlich mit!
Leere Klappen sind jedenfalls richtig lächerlich. Wenn ohne, dann auch ohne Klappen!
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...


Zurück zu „Justizvollzug - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende