Schließung der JVA Büren

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Justizvollzug

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Schließung der JVA Büren

Beitragvon Guard » Di 2. Dez 2014, 20:31

Artikel des BSBD

Kurzform
Die JVA Büren wird durch das MIK NRW übernommen.
Das MIK wird dort künftig eigenverantwortlich die Abschiebehaft regeln (wurde bisher von der Justiz im Rahmen der Amtshilfe durchgeführt) .
Die über 100 Bediensteten der JVA Büren werden "sozialverträglich" versetzt.
Wie das Ganze aussehen wird, steht noch einigermaßen in den Sternen. Im Moment ist geplant, dass die Kollegen aus Büren drei Wunschanstalten nennen sollen, eine wird es dann werden.

Die aufnehmenden Anstalten sollen dann, ganz unbürokratisch, mit einem deutlichen Personalüberhang fahren dürfen.
Das sich nunmehr einige Anwärter oder noch im Tarifbeschäftigtenverhältnis befindliche Bedienstete Sorgen machen, das dürfte dennoch klar sein.

Ob die Polizei bzw. das MIK Personal von der Justiz übernehmen, das steht noch nicht zu 100% fest. Tendenziell sieht es aber so aus, als ob sich alle Kollegen der JVA Büren ein neues vollzugliches Zuhause suchen müssen :/
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
Benny-Online
Corporal
Corporal
Beiträge: 275
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 11:40

Re: Schließung der JVA Büren

Beitragvon Benny-Online » Sa 14. Mär 2015, 08:43

Manche die in Büren bleiben glauben vielleicht das sie dann Polizist werden.
Das denke ich eher nicht...

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Schließung der JVA Büren

Beitragvon Guard » Sa 14. Mär 2015, 18:37

Offensichtlich ist aber genau das die Absicht des MIK.
Nur das die Kollegen die dann wechseln in eine Sonderlaufbahn gehen.

Ein entsprechender Entwurf wurde oder soll demnächst im Landtag vorgelegt werden.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
Benny-Online
Corporal
Corporal
Beiträge: 275
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 11:40

Re: Schließung der JVA Büren

Beitragvon Benny-Online » Sa 14. Mär 2015, 19:35

Guard hat geschrieben:Offensichtlich ist aber genau das die Absicht des MIK.
Nur das die Kollegen die dann wechseln in eine Sonderlaufbahn gehen.

Ein entsprechender Entwurf wurde oder soll demnächst im Landtag vorgelegt werden.
Gut das du mehr weisst. Kann ich nicht glauben das die das machen und evt. Ihre Einstellungsstandards bzw. Eignung einfach so übergehen.
Für die betroffenen Kollegen wünschenswert.

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 219
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: Schließung der JVA Büren

Beitragvon SHEPHERD » Sa 14. Mär 2015, 22:46

Die werden keine PVB. Ende der Geschichte.
Das man eine neue Laufbahn kreieren muss ist wahr.
Das hat jedoch nichts mit Polizeivollzug zutun und schon gar nichts mit gD, nur weil die Abschiebehaft dann in der Zuständigkeit des MIK liegt und nicht mehr in Amtshilfe erledigt wird.

Es gibt da zig von Möglichkeiten. Man denke nur an Forensiken als Beinspiel oder die "Anstalt" in Oberhausen, die dem Landschaftsverband angehörte!!
Es kann fast alles passieren. Polizeivollzug ist jedoch denkbar ungeeignet und utopisch. MIK ist nicht nur Polizei, das verstehen Viele augenscheinlich nicht.

Auch müssen es nicht zwingend Beamte sein, trotz hoheitlicher Aufgaben. Und auch uniformiert muss nicht zwingend sein. Und ob Kollegen aus dem AVD versetzt werden können hängt von der Ausrichtung ab...

Ich persönlich glaube man wird es bei den Abordnungen belassen und in 3-5J sind die Meisten zurück und nur ein Bruchteil wird eventuell VERSETZT.
Und das wird laufen wie bei den Versetzungen an Schulen, Lebensmittelkontrolle oder das LBV.
Man behält seine Besoldung und das war es i.d.R.!


Laufbahnwechsel im mD sind außerdem absolut kein Hexenwerk.
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Schließung der JVA Büren

Beitragvon Guard » So 15. Mär 2015, 04:54

Wie man die Sonderlaufbahn nun betitelt, sollte sie denn überhaupt durchgewunken werden, sei jetzt mal dahingestellt.
Es ist aber nicht unmöglich, dass die Kollegen dann Polizei und nicht mehr Justiz auf ihrem Hemd stehen haben.
Das soll mir aber zur Zeit auch eher egal sein. Wichtig ist eher, dass die Kollegen klar gesagt bekommen, was Ambach ist.
Des Weiteren, und da ist in meinen Augen der Hund begraben, wäre es sehr interessant zu wissen, was mit den Stellen der Kollegen wird.
Anfänglich wurde ja vom JM vermittelt, dass die Anstalten, welche die Bürener Kollegen aufgenommen haben, die Kollegen zusätzlich auf den aktuellen Personalbestand quasi "geschenkt" bekommen.
Was passiert denn nun aber mit einer JVA die drei Bürener aufgenommen hat, aber 5 Kollegen nach Büren abordnet?!
Obwohl ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, dass sich viele Kollegen auf dieses Abenteuer einlassen.
Nicht nach diesem Hickhack...
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
Benny-Online
Corporal
Corporal
Beiträge: 275
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 11:40

Re: Schließung der JVA Büren

Beitragvon Benny-Online » Mo 6. Apr 2015, 23:50

Schon was Neues gehört, gesehen ?

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Schließung der JVA Büren

Beitragvon Guard » Do 9. Apr 2015, 16:09

Die Interessenten hatten ihr "Casting" und warten nun auf Rückmeldung vom JM und MIK
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Turnvater
Corporal
Corporal
Beiträge: 444
Registriert: So 17. Sep 2006, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Schließung der JVA Büren

Beitragvon Turnvater » Mo 4. Mai 2015, 15:22

JVA Büren ist mit Erlass am 03.05.2015 geschlossen worden.
"Wir sollten sowohl dem Justizminister als auch der Administration zeigen, dass wir Strafvollzugsbedienstete uns demokratischen Prinzipien verpflichtet fühlen, sie respektieren und beachten“ Peter Brock 10/14


Zurück zu „Justizvollzug - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende