Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Justizvollzug

Roadi4
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Do 19. Mai 2011, 13:24

Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon Roadi4 » Sa 7. Mär 2015, 20:51

Hey Leute,

wir hatten letztens ein kleines Streitthema im Bezug auf das Einstiegsgehalt.
Es gibt ja nur noch Erfahrungsstufen sprich man fängt mit der ersten Stufe an, könnt ihr so ungefähr mal sagen wie hoch das Gehalt ist und die Zulagen und VORALLEM Krankenkasse. Ich weiß, es kann variieren aber würde mich schon interessieren wie hoch es ungefähr ist. Und welche Krankenkasse für uns Anwärter am billigsten und besten ist. Iduna wurde genannt...und die Vertreter kleben einen auch am...ja genau.

Wir haben errechnet, mit Krankenkasse =250€ Abzug und Zulagen ein netto Betrag von 1600 €.

Haut das hin?
Für hilfreiche antworten würde ich mich freuen.
:lupe:

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon coco_loco » Sa 7. Mär 2015, 21:17

250,- EUR ist aber arg teuer.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Roadi4
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Do 19. Mai 2011, 13:24

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon Roadi4 » Sa 7. Mär 2015, 21:27

Echt? Nach der Ausbildung? Uns wurde gesagt Männer so ca. 250eur Frauen 300eur. Uns wird immer erzählt wir hätten 2000eur netto. Von den Ausbildern. Wir haben dann selber recherchiert und kamen nach unseren Berechnungen auf 1500-1600eur netto. Die Krankenkassen waren Debeka und HUK.
Angeblich ein einfacher Tarif.

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon coco_loco » Sa 7. Mär 2015, 21:29

Nee. So viel sollte man für die PKV nicht zahlen. Kenne keinen, der so viel bezahlt. Dank Uni-Tarif zahlen Frauen auch nicht mehr mehr als Männer.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

AJ84
Corporal
Corporal
Beiträge: 233
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 11:11

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon AJ84 » Sa 7. Mär 2015, 21:35

Dank der Pflicht zu Unisextarifen ist es allerdings für beide Geschlechter teurer geworden. Traurig aber wahr ;-(

Roadi4
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Do 19. Mai 2011, 13:24

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon Roadi4 » Sa 7. Mär 2015, 21:38

Ok also etwas weniger. Gut das hört sich ja schon besser an. :polizei2: Wir dachten auch alle: das ist echt viel weil jetzt zahlen wir in der Ausbildung so zwischen 60-80eur.

shuffle
Corporal
Corporal
Beiträge: 366
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 00:00

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon shuffle » Sa 7. Mär 2015, 22:25

Wobei das, rechnet man die Pflegeversicherung und eine evtl. Beihilfeergänzung ein, je nach Alter durchaus in die Richtung gehen kann, man kann da heute die Situation nicht mehr mit der von vor ein paar Jahren vergleichen!

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon coco_loco » Sa 7. Mär 2015, 22:50

naja. meine PKV habe ich seit 2013. Habe nach den Studium (NDS) gewechselt, da eine andere PKV bessere Leistungen für weniger Geld versprach als jene im Studium.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon uwewittenburg » So 8. Mär 2015, 10:09

Bei der PKV kann man die Beiträge auch durch Veränderungen in den einzelnen Tarifbereichen verändern.
Der Beitrag orientiert sich auch am Einstiegsalter, ich bin bedingt durch die deutsche Vereinigung mit recht hohem Alter eingestiegen, was wegen der Beihilfe und dem daher 50 %-igem Beitrag mir egal war, hinzu kam noch ein Risikozuschlag wegen einer Vorerkrankung von 30 %.
Als Pensionär bin ich gegenwärtig bei 70 % Beihilfe und 30 % PKV Beitrag + 30 % Risiko = 280,- € monatlicher Beitrag zur PKV.
Damit kann ich leben, wenn ich die Leistungen der gesetzlichen Versicherung vergleiche, zumal ich bei einigen Ärzten gar nicht erst rangekommen wäre und somit der Grund meiner tatsächlichen Erkrankung nie erkannt, geschweige behandelt worden wäre.
Ich lasse mir meine Meinung nicht nehmen und nehme sie auch nicht anderen.
Nur wer höflich widerspricht ist ein würdiger Diskussionspartner.

SERVO PER AMIKECO

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16962
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon Controller » So 8. Mär 2015, 14:41

PKV Beiträge hier "abzufragen" ist müßig.

verschiedene Gesellschaften,
verschiedene % - Sätze und Modelle
verschiedene Risiken, die es abzusichern gilt ( auch für die Zukunft)
verschiedene Vorstellungen und Wünsche.

Jeder muss sich da selber was suchen.

Wie beim Auto.

Einfachste Plastikausführung oder technisch auf der Höhe der Zeit mit allen Extras und Schikanen ...... :pfeif:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon Guard » Mo 9. Mär 2015, 07:07

Grundsätzlich ist es tatsächlich so, wie Controller es geschrieben hat.
Man kann aber durchaus sagen, dass man irgendwo in der Spanne zwischen 180.- und 250.- Euro liegt.
Je nachdem wie man vorbelastet ist und was man absichert.
Ich kann eigentlich nur jedem dazu raten, und das ist eigentlich das Wichtigste, verschieden Angebote reinzuholen!
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

matzeman
Corporal
Corporal
Beiträge: 544
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon matzeman » Fr 3. Apr 2015, 13:56

Frohe Ostern

Also ich zahle 248/Monat. Aber da sind einige zusätzliche Versicherungen mit eingeschlossen (Pflegezusatz, Unfall ,BU etc.).

capoeira
Cadet
Cadet
Beiträge: 25
Registriert: Do 19. Feb 2009, 00:00

Re: Einstiegsgehalt Brandenburg A7

Beitragvon capoeira » Sa 20. Jun 2015, 02:23

Moin zusammen.

Ich bin jetzt seit 9 Monaten als Probebeamter in Neuruppin Wulkow eingesetzt. Einige von uns haben die A7 Stufe 1 und gehen mit ca 2000 € netto nach Hause. Zieht man dann ca 180-190 € PKV ab ist man dann bei etwas über 1800 € netto.

Ich selbst bin sofort in Stufe 4 gelandet da ich vorher bei der Bundeswehr war und gehe mit Zulagen mit 2200 € Netto nach Hause. Ich bezahle für die PKV 183 €.

Würde ich für den Job nur 1500-1600 € Netto bekommen würde ich morgens nicht aufstehen.

LG :)


Zurück zu „Justizvollzug - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende