Verwendung i.d. Schwangerschaft im JVD

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Justizvollzug

Puritaner
Cadet
Cadet
Beiträge: 18
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 00:00

Verwendung i.d. Schwangerschaft im JVD

Beitragvon Puritaner » Do 20. Apr 2017, 07:06

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich wollte mal fragen wie in euren Anstalten schwangere Kolleginnen eingesetzt werden sobald sie ihre Schwangerschaft bekannt gegeben haben?!
Werden sie dann in die Verwaltung umgesetzt oder an die Pforte oder in die Zentrale? Oder bleiben sie in Folge eines Beschäftigungsverbotes zuhause?

MfG Puritaner :)

matzeman
Corporal
Corporal
Beiträge: 475
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Verwendung i.d. Schwangerschaft im JVD

Beitragvon matzeman » Sa 22. Apr 2017, 21:22

Kommt drauf an...
Einige arbeiten dort wo sie keinen Gefangenenkontakt haben (Pforte, andere Bereiche).
Manche bekommen sofort ein Beschäftigungsverbot vom Arzt auferlegt.
Finde ich auch besser da eine schwangere durchaus mal ausfallen (Übelkeit, sonstige Beschwerden) kann.
Wir hatten aber auch schon ne Kollegin die bis zum 7 Monat, voll, gearbeitet hat. Da wusste niemand das sie schwanger war.
Gab nen bösen Zeigefinger von der Verwaltungsleitung als es dann bekannt wurde-
:-)


Zurück zu „Justizvollzug - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende