Schreiben einer bekannten Textilfabrik

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Justizvollzug

Benutzeravatar
superschnucki
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 630
Registriert: So 5. Feb 2006, 00:00

Re: Schreiben einer bekannten Textilfabrik

Beitragvon superschnucki » Di 11. Jul 2017, 12:40

Poliziotto bringt es genau auf den Punkt.

Im Übrigen bin ich der Meinung - wie meine Vorredner auch - dass die Antwort des von Dir angegangenen Mitarbeiters übliche und höfliche Umgangsformen enthält.

Verstehe insofern nicht wie man sich hier so reinsteigern kann:
...und spiegelt wider, was man von uns hält.
Das ist nur jemand der seine Arbeit macht, vermutlich nicht mehr und nicht weniger.

Der Satz mit den Frachtkosten ist ebenfalls neutral. Kann es sein, dass Dich das Wort "sogar" in diesem Zusammenhang stört?

Finde es schon übertrieben, sich über diesen Mailverkehr derart zu echauffieren.

Ps. Hast Du den PR bereits über meinen unerträglichen Sarkasmus in Kenntnis gesetzt? ;D

Benutzeravatar
McHeinrich
Moderator
Moderator
Beiträge: 300
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Schreiben einer bekannten Textilfabrik

Beitragvon McHeinrich » Di 11. Jul 2017, 13:51

Hallo zusammen,

bevor das Thema aus dem Ruder gerät, mache ich hier mal zu!

Ich glaube nicht, dass in diesem Fred noch mit einem Konsenz zurechnen ist, dennoch danke ich allen Teilnehmern für die Diskussion.

Sollte es doch noch einen guten Grund geben, hier weiter zu diskutieren, so meldet euch, dann kann ich es mir ja nochmal überlegen.

Gruß aus der Moderatorenecke!

McHeinrich

Benutzeravatar
McHeinrich
Moderator
Moderator
Beiträge: 300
Registriert: Mi 2. Jan 2008, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Schreiben einer bekannten Textilfabrik

Beitragvon McHeinrich » Mi 12. Jul 2017, 13:12

Guten Tag zusammen,

damit IMP die Gelegenheit erhält, zu den Antworten Stellung zu nehmen, mache ich den Thread mindestens vorübergehend wieder auf.

Gruß

McHeinrich

Supa-Falli-1
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 990
Registriert: Mi 24. Okt 2007, 00:00

Re: Schreiben einer bekannten Textilfabrik

Beitragvon Supa-Falli-1 » Do 13. Jul 2017, 14:35

@ TE

läufst du nich ganz rund, für so einen Mist den Personalrat einzuschalten?

In der Email steht nix verwerfliches.

Und der Begriff Troyer war mir bis dato auch unbekannt....

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1554
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Schreiben einer bekannten Textilfabrik

Beitragvon Old Bill » Fr 14. Jul 2017, 05:56

Supa-Falli-1 hat geschrieben:@ TE

läufst du nich ganz rund, für so einen Mist den Personalrat einzuschalten?
Dafür hast du dir eine Verwarnung eingehandelt. Schluss jetzt mit diesen unerträglichen Beleidigungen hier! So ein Post entbehrt jeglichem Anstand!
Mir wäre es ein großes Anliegen User wie dich ohne Verwarnungen gleich komplett zu entfernen.
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Schreiben einer bekannten Textilfabrik

Beitragvon Guard » Fr 14. Jul 2017, 10:17

Irgendwo in der Mitte liegt wahrscheinlich die Wahrheit.
Ich gebe dem TE Recht, man k a n n dem Antwortschreiben der Textilfabrik durchaus einen sarkastischen Unterton und eine gewisse Spitzfindigkeit entnehmen, wenn man mit einer leichten Missmutigkeit (evtl. aufgrund der ersten Falschlieferung und div. Vorerfahrungen) an das Schreiben herangeht.
Als unvoreingenommener Leser ist es aber ebenso möglich, dass Schreiben wertfrei zu verstehen und die interpretierten Beleidigungen zu überlesen. Das ist den unterschiedlichen Aussagen in diesem Thread ja eindeutig zu entnehmen.

Da das Anliegen über den örtlichen PR und auch der Textilfabrik bereits aufgearbeitet worden ist und m.E. mittlerweile jedem NRW-Kollegen bekannt sein dürfte, dass die Serviceleistungen aller Lieferanten durchaus noch etwas Luft nach oben haben (auch oder insbesondere in der Qualität der Uniformteile), werde ich den Thread schließen.

Abschließen möchte ich aber nochmal mit einem Appell an alle User, dass die Art des Umgangs miteinander bitte nicht unter der Gürtellinie stattfindet.
Andere Meinungen ja, Beleidigungen NEIN!

In diesem Sinne, schönes Wochenende!
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!

Benutzeravatar
Guard
Moderator
Moderator
Beiträge: 1829
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Schreiben einer bekannten Textilfabrik

Beitragvon Guard » Fr 14. Jul 2017, 10:19

Zu!
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung!

Pro Dienstgradabzeichen für die Justiz . Pro bessere Außendarstellung / Öffentlichkeitsarbeit !!


Zurück zu „Justizvollzug - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende