Seite 1 von 1

Schichtdienste NRW

Verfasst: Mi 20. Feb 2019, 10:34
von Falken_10
Hallo zusammen,

ich habe mich nun bei der JVA in Münster beworben und habe Ende März meine beiden Einstellungstests.

Da ich momentan noch im Büro (auch mit Schichtzeiten, allerdings nur von 07:30-20:00 Uhr) arbeite, würde ich gerne wissen wie es sich mit den Schichtzeiten in einer JVA gestaltet. Die groben Schichtzeiten von 6:00-14:00 Uhr, von 14:00-22:00 Uhr und von 22:00-06:00 Uhr kenne ich bereits.
Doch wie sieht es im Alltag aus? Wie oft habe ich welche Schichten? Sind die Zeiten mit Freizeit und einer Beziehung vereinbar?

Ich freue mich über jeden Erfahrungsbericht den ihr mir geben könnt! Vielen Dank für eure Antworten!

Re: Schichtdienste NRW

Verfasst: Mi 20. Feb 2019, 11:24
von matzeman
Ist wohl abhängig von den dienstlichen Bedürfnissen.
Es wird wohl immer Tage/Wochen geben an denen du "unpassenden Dienst" (also die Dienstzeiten) hast.
Muss man sich mit arrangieren.
Ich habe 15 Jahre lang immer im Wechsel früh/spät/nacht gearbeitet.
Seit einem Jahr nur noch früh da ich seit dem in einer anderen Position arbeite.

Re: Schichtdienste NRW

Verfasst: Mi 20. Feb 2019, 12:45
von McHeinrich
Hallo Falken_10,

die Abfolge der Dienste in den jeweiligen Schichten liegt auch und ganz besonders an der Personalstärke in den jeweiligen Bereichen. Nachtdienste werden oft nur 4 - 6 mal im Jahr gefordert, Früh- und Spätdienst wird dich öfter ereilen, wobei die Schichtstärke im Frühdienst meist deutlich höher ist als im Spätdienst. Aus meiner Anstalt kann ich sagen, dass im Monat mindestens zwei Wochen Frühdienst sind, dann oft eine Woche Spätdienst und dann wieder von vorne. Alle diese Angaben sind in jeder JVA anders und abhängig von dem Einsatzbereich. Hier bei uns gibt es einen Bereich, in dem sehr viele Schichtwechsel und viele Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste gefahren werden, darüber sind sich die Kolleginnen und Kollegen in diesem Bereich bewusst und die wollen es auch genau so! Sicher wird sich dein Freizeitverhalten ändern und auch eine Beziehung muss sich auf solch eine Änderung der Freizeitgestaltung einstellen, aber wenn man sich darauf einlässt und entsprechend einstellt, dann kommt man damit klar und oft hat dieses Schichtsystem auch Vorteile. Ich gehe mal davon aus, dass du mit deinem Freund, deiner Freundin über die Bewerbung gesprochen hast und ihr das "Zeitproblem" dabei auch behandelt habt. Wie es letztlich wird, kannst du erst dann beurteilen, wenn du deinen Dienst angetreten hast.

So, ich hoffe ich konnte helfen.

Gruß

McHeinrich

Re: Schichtdienste NRW

Verfasst: Do 21. Feb 2019, 17:01
von Falken_10
Super Danke für eure Antworten! Hat mir weitergeholfen! :)

Re: Schichtdienste NRW

Verfasst: Do 28. Mär 2019, 10:02
von Falken_10
Guten Tag,

nun habe ich glücklicherweise das komplette Auswahlverfahren bestanden und kann mich nun auf den Gesundheitstest freuen.
Da ich leider keine Infos zu den Schichtzeiten der JVA Münster habe, suche ich jemanden der mir vielleicht dazu Auskunft geben kann. Meine Fragen beziehen sich generell auf die einzelnen Schichtzeiten der drei Schichten und darauf wie oft man denn dort, Früh-,Spät-, bzw. Nachtdienst verrichten muss bzw. wie oft man am Wochenende antreten muss.
Ich bin für jede Antwort dankbar.
Vielen Dank!

Liebe Grüße

Re: Schichtdienste NRW

Verfasst: Mo 8. Apr 2019, 17:34
von matzeman
Frag doch einfach in der Anstalt nach-