Einsätze / Streife filmen

Fachliche Diskussionen zum Themenbereich Polizeirecht

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15543
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon MICHI » Mo 15. Apr 2013, 17:37

Wir reden aber hier von Good Old Germany!
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Sebelik
Constable
Constable
Beiträge: 75
Registriert: So 15. Mai 2005, 00:00

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon Sebelik » Mo 15. Apr 2013, 18:04

Ja, ist schon klar. Ich habe irgendwie schon gewusst, dass da wieder ein Einspruch kommt. Aber man kann doch auch über den eigenen Tellerrand mal einen Blick wagen...

Außerdem ist der Bericht von gestern, also recht aktuell zu diesem Thema. Da sieht man eben ein entsprechendes Aufnahmegerät im Echteinsatz und keine Hollywood-Variante.

Für mich hier nicht unpassend und als weitere Diskussionsgrundlage durchaus tauglich.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15543
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon MICHI » Mo 15. Apr 2013, 18:29

Die Frage war hier nach den rechtlichen Gegebenheiten bei uns und ob diese es hergeben.

Die Antwort darauf ist ein klares nein und somit auch gar nicht in einer anderen Richtung nach dem Motto " hätte, wenn und aber" diskussionswürdig.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon Brathühnchen » Mo 15. Apr 2013, 20:01

Die Antwort darauf ist ein klares nein
Dies ist auch gut so...
Haben schon genug Beamte ihre Karriere gefährdet, weil sie es doch hochgeladen hatten oder ein anderer es für sie getan haben.

Abgesehen davon würde ich es als Beteiligter nicht so prickelnd finden, wenn sich jemand 'aus Spaß' an meiner Festnahme amüsiert.
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16938
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon Controller » Di 16. Apr 2013, 11:48

@ Sebelik
:polizei4:
Abgesehen davon würde ich es als Beteiligter nicht so prickelnd finden,
wenn sich jemand 'aus Spaß' an meiner Festnahme amüsiert.
das kann dir aber auch passieren, wenn jemand z.B. die PVB bei deiner Festnahme filmen möchte und dann hochlädt.

Wobei man schon Schlüsse ziehen könnte .......wenn "Schwärzungen" :pfeif: :polizei1:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

mapi
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: So 7. Aug 2011, 10:59

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon mapi » Di 9. Jul 2013, 15:05

Wenn es - wie hier festgestellt wurde - verboten ist, wieso dürfen dann SE ihre Einsätze mittels Helmkamera aufzeichnen?
Das soll hier nicht das Verbot in Frage stellen, sondern mich würde eher die Rechtsgrundlage der SE interessieren.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 9. Jul 2013, 16:02

Welche SE'en machen das denn?

und veröffentlichen sie das Material oder werten sie es intern für Ausbildungszwecke aus?
:lah:

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon tyrant » Di 9. Jul 2013, 16:05

GSG9 filmt jeden Einsatz mit.
SEK Brandenburg auch, soweit ich weiß.

Hin und wieder gelangen die Bilder dann auch ins Internet.

http://www.youtube.com/watch?v=448m62nBioc
http://www.youtube.com/watch?v=Z1x_1RICAKk
http://www.youtube.com/watch?v=nCKRt59Zquw
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Gast

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon Gast » Di 9. Jul 2013, 16:33

Dann frage ich mal ganz doof: Filmen die vom SEK oder GSG9 privat? Wohl nicht. Könnte es eine RGL dafür geben, dass dienstliche Aufnahmen von Polizeieinsätzen gemacht werden dürfen? Könnte es sein, dass vor der Veröffentlichung eine rechtliche Prüfung stattfand? Das sind Basics, die ein ausgebildeter PVB schon beherrschen sollte. Zur Not mal im Polizeifachhandbuch das entsprechende Polizeigesetz studieren.

fmullins
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 163
Registriert: Di 10. Nov 2009, 22:05

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon fmullins » Di 9. Jul 2013, 17:27

Die aufgeführten youtube Videos stammen alle aus Reportagen über die GSG 9 in denen auch Mitglieder interviewt wurden.

Die sind somit nicht "mal eben so im Internet gelandet".

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon tyrant » Di 9. Jul 2013, 17:47

Und dennoch wurden sie veröffentlicht, richtig?
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Gast

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon Gast » Di 9. Jul 2013, 17:57

Gegenfrage: Wurde da wahllos der ganze Einsatz veröffentlicht, ohne Rücksicht auf Persönlichkeitsrechte? Ich sehe da nur gewählte Ausschnitte mit unkenntlich gemachten Gesichtern (auch bei den Beschuldigten). Wer da keinen Unterschied zu privat gemachten und anschließend einfach mal ins Internet gestellten Aufnahmen erkennt, der will es wahrscheinlich auch gar nicht.

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon tyrant » Di 9. Jul 2013, 18:03

Der Ausgangsfrage aber folgend war ja die Veröffentlichung im Internet gar nicht vorgesehen.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Gast

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon Gast » Di 9. Jul 2013, 18:25

Die Ausgangsfrage wurde ja schon mit Nein beantwortet. Aber dann meinte hier ein User dienstliche Aufnahmen von SE-Kräften mit privat gemachten Aufnahmen gleichsetzen zu müssen. Natürlich mit dem Unterton "was fällt diesen bösen Menschen vom SEK ein zu filmen". Und da sage ich: Wer den Unterschied nicht sehen kann, dem unterstelle ich, dass er ihn bewusst nicht sieht. Den User aufzufordern sich mal eigenständig mit dem Polizeigesetz zu beschäftigen erspare ich mir. Er wird es eh nicht tun.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einsätze / Streife filmen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 9. Jul 2013, 21:30

:zustimm:
:lah:


Zurück zu „Polizeirecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende