Fahne auf Schalke

Fachliche Diskussionen zum Themenbereich Polizeirecht

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Thompson
Constable
Constable
Beiträge: 57
Registriert: Sa 13. Dez 2008, 00:00
Wohnort: Kassel

Fahne auf Schalke

Beitragvon Thompson » Do 22. Aug 2013, 23:15

Hoi,

eine Frage bezüglich der Auseinandersetzung zwischen Schalke-Fans und Polizei am gestrigen Abend. Ursache war ja, soweit mir bekannt, die Androhung der gastierenden PAOK-Fans den Platz zu stürmen. Auslöser war die Fahne eines mit Schalke befreundeten mazedonischen Clubs. Um die Sache zu entschärfen sind Hundertschaften in den Block der Schalker gegangen um die Fahne abzuhängen.

Soweit was mit bekannt war. Ohne Wertung des Vorgehens, wollte ich wissen, ob es rechtens ist, wenn die Polizei provozierende Fahnen konfisziert oder zumindest anordnet diese abzuhängen um eine Eskalation zu vermeiden. (Ich denke da immer an die Verletzten bei dieser pro-NRW Demo, wo Mohammed Karikaturen oder Abbilder als provozierend angesehen wurden und auch konfisziert wurden...glaub ich...;))

MfG

Thompson

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4395
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon coco_loco » Do 22. Aug 2013, 23:22

Jep. Beides ist erlaubt und wird, wenn nötig, durchgeführt.

Beschlagnahmen wäre übrigens das korrekte Wort.

Die Frage war nur, ob das geht?
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Thompson
Constable
Constable
Beiträge: 57
Registriert: Sa 13. Dez 2008, 00:00
Wohnort: Kassel

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon Thompson » Do 22. Aug 2013, 23:29

Japp, wollte nur wissen ob das möglich ist. Wollte keine Diskussion zum Vorgehen der Polizei lostreten. :)

patroits
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: So 3. Mär 2013, 19:55

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon patroits » Do 22. Aug 2013, 23:56

Was anderes zu diesen Geschehnissen auf Schalke.
Als ich die Kommentare auf verschiedenen Internetseiten sah, war ich erstaunt darüber, dass viele der selben Anschicht waren. Die User beschwerten sich über die Polizei, welche dringend die Verhältnismäßigkeit ihrer Einsätze in Fußballstadien überdenken sollen.

Ich finde das Vorgehen der Polizei kann man rechtfertigen, dennoch war es vielleicht nicht die beste Lösung ?!

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon tyrant » Fr 23. Aug 2013, 00:13

Was wäre denn die beste Lösung gewesen? Die Gäste hatten mit Platz- und Blocksturm gedroht.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

patroits
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: So 3. Mär 2013, 19:55

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon patroits » Fr 23. Aug 2013, 00:20

Ja, richtig. Aber wegen einer Provokation einen Fußballplatz stürmen, naja. Vielleicht genau wegen der Drohung einfach den Gästeblock umstellen. Genug Beamte schienen da gewesen zu sein.

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4395
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon coco_loco » Fr 23. Aug 2013, 00:32

Mit seinem Hintern auf dem Sofa lässt es sich immer so leicht schreiben, dass die gemeine, brutale Polizei mal wieder übertrieben hat. Damit meine ich jetzt nicht dich, patroits, sondern irgendwelche Kommentare bei bild, spiegel, stern und wo auch immer. Das Problem ist, dass wenn der Polizeiführer drauf ankommen lassen würde (ähhhh, Gefahrenabwehr???), es hieße: "Fan-Eskalation auf Schalke - überforderte Polizeu schaut zu". Man kann es also nie allen Recht machen.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Benutzeravatar
MasterEd
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1075
Registriert: Di 25. Jul 2006, 00:00
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon MasterEd » Fr 23. Aug 2013, 00:32

patroits hat geschrieben:Ja, richtig. Aber wegen einer Provokation einen Fußballplatz stürmen, naja. Vielleicht genau wegen der Drohung einfach den Gästeblock umstellen. Genug Beamte schienen da gewesen zu sein.


Das war auch mein Gedanke nach der Berichterstattung. Nach dem mir bekannten Wissensstand wäre ich eher in den Gästeblock gegangen und hätte den gesichert, anstatt versuchen die Fahne zu holen. Ist in meinen Augen auch ein falsches Zeichen an die Gästefans. Hat einen Beigeschmack der Erpressbarkeit. Dass die Schalker die Fahne nicht bereitwillig hergeben würden, sollte jedem fußballerfahrenen PF klar sein. Meines Erachtens wurde da die Priorität falsch gesetzt. Aber letztendlich wissen wir wahrscheinlich auch nicht den gesamten Wissensstand des PF.
"Polizisten sind rechtsradikale Dumpfbacken, die ein eigenes AKW im Garten haben
und vorzugsweise Frauen, Kleinkinder und honorige Bürger verprügeln." (PolBert, 08.12.2010)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23393
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 23. Aug 2013, 01:26

Vote for close.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Peppermintpete
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1484
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon Peppermintpete » Fr 23. Aug 2013, 09:58

patroits hat geschrieben:Ja, richtig. Aber wegen einer Provokation einen Fußballplatz stürmen, naja. Vielleicht genau wegen der Drohung einfach den Gästeblock umstellen. Genug Beamte schienen da gewesen zu sein.


Ich kugel mich gleich vor Lachen!

Wer keien Ahnung vom realistischen Kräfteansatz bei einem so einfachen Fußballspiel hat, sollte sich diese vielleicht erst verschaffen. Dazu dann vllt. noch die Bauweise der Arena und vorhandene Flucht- und Rettungswege, die man (wenn man nur will) jederzeit öffnen kann.

Sorry, wenn das jetzt überheblich und drastisch klingt. Aber genau so klingt eure 'Lageeinschätzung' für mich.

Darüber hinaus schließe ich mich dem Kaeptn an...
:keks:

Gast

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon Gast » Fr 23. Aug 2013, 14:23

Sollte PAOK nochmal in Deutschland spielen, müsste die Polizei PAOK-Fans den Besuch im Stadion untersagen. Ich kann die Entscheidung des PF in der konkreten Situation absolut verstehen und halte sie auch für vertretbar. Aber letztendlich wurde A bestraft, weil B mit Gewalt gedroht hat und man gegen B nicht vorgehen konnte. In dem Moment vertretbar, aber wenn man in Zukunft mit B zu tun hat, müssen im Vorfeld die Lehren aus dem Fall gezogen werden. Und wenn man B so gewalttätig einstuft, dass ein Einschreiten gegen ihn nicht möglich ist, muss er halt draußen bleiben.

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon tyrant » Fr 23. Aug 2013, 14:41

Ich dachte die Zeiten der Kollektivbestrafung wären vorbei?
Ich bin KEIN PVB!



An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.


(Erich Kästner)

Gast

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon Gast » Fr 23. Aug 2013, 21:40

Wer sagt denn was von Bestrafung? Es geht um eine polizeirechtliche Gefahrenprognose im Vorfeld eines solchen Spiels. Wenn man da zu dem Schluss kommt: Die Auswärtsfans sind so gewaltbereit, dass durch sie verursachte Gefahren für Leib und Leben nur durch heftiges Einschreiten gegen andere unterbunden werden können, dann muss man daraus Konsequenzen ziehen. Man kann natürlich auch unter einem wahnwitzigen Kräfteansatz versuchen 2000 Randalierer zu bändigen. Das wird dann aber keine schönen Bilder geben.
Oder man erlässt im Vorfeld entsprechende Auflagen, wie bei St. Pauli gegen Rostock, als die Rostocker draußen bleiben mussten. Oder bei jeder Rechts-Links Demo.

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon Brathühnchen » Fr 23. Aug 2013, 23:01

Woody 2007 hat geschrieben:Wer sagt denn was von Bestrafung? Es geht um eine polizeirechtliche Gefahrenprognose im Vorfeld eines solchen Spiels. Wenn man da zu dem Schluss kommt: Die Auswärtsfans sind so gewaltbereit, dass durch sie verursachte Gefahren für Leib und Leben nur durch heftiges Einschreiten gegen andere unterbunden werden können, dann muss man daraus Konsequenzen ziehen. Man kann natürlich auch unter einem wahnwitzigen Kräfteansatz versuchen 2000 Randalierer zu bändigen. Das wird dann aber keine schönen Bilder geben.
Oder man erlässt im Vorfeld entsprechende Auflagen, wie bei St. Pauli gegen Rostock, als die Rostocker draußen bleiben mussten. Oder bei jeder Rechts-Links Demo.


Auf gut deutsch:
Der Staat und die Gesellschaft haben versagt und sich erpressen lassen.

Schade.
Wurden wenigstens diejenigen, die den Platzsturm und ähnliches angesprochen ebenfalls identifiziert oder ist dies ohne Folgen für die Verursacher vonstatten gegangen?

Ein sehr schwaches Bild... , aber auch symptomatisch...

So wie bei der Israel-Flagge(?) bei einer Demonstration in einer der letzten Jahren
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 863
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Fahne auf Schalke

Beitragvon Buford T. Justice » Fr 23. Aug 2013, 23:44

Brathühnchen hat geschrieben:So wie bei der Israel-Flagge(?) bei einer Demonstration in einer der letzten Jahren

Das müsste 2010 bei einer Kurdendemo in Duisburg gewesen sein. Es hängt unter anderem vom Kräfteansatz ab, welche Maßnahme man sich erlauben kann. Kein Polizeiführer muss seine Leute opfern.

Das passt auch super zu dem Thread "Wo geht die Reise hin?". Denn auch bei diesen Aufgaben muss die Polizei schauen, welchen Anlass sie mit welchem Ergebnis bewältigen kann. Ich fände es auch nicht erstrebenswert, wenn es generell nur noch auf Schadensbegrenzung hinausliefe.
Wenn mal wieder der "gesunde Menschenverstand" als Beurteilungsgrundlage herangezogen wird:
3Sat Scobel - Was ist normal?


Zurück zu „Polizeirecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende