Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Fachliche Diskussionen zum Themenbereich Dienstrecht

Moderatoren: abi, Oeli

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24124
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 13. Jan 2018, 23:02

Kannst du ja auch nicht.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3073
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon vladdi » Sa 13. Jan 2018, 23:22

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Kannst du ja auch nicht.
Das ist so ein Grund, z. B.




Bist du im echten Leben auch so ätzend zu Menschen, wenn du meinst alles besser, oder anders, zu wissen?

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1379
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon Old Bill » Sa 13. Jan 2018, 23:23

Vielleicht könnt ihr das per PN klären, ich habe nämlich keinen Bock das der Thread zerschossen wird.
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
Officer André
Corporal
Corporal
Beiträge: 450
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon Officer André » So 14. Jan 2018, 00:09

Ich erspare mir jeglichen Kommentar.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Jaguar 1986
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1053
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon Jaguar 1986 » So 14. Jan 2018, 08:31

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Sa 13. Jan 2018, 23:32
In meiner Behörde hatten wir in den letzten Monaten zuviel Pech mit Kindereinsätzen...
Was willst Du damit sagen?!
Dass ich mich nicht gut um mein Kind kümmer? WTF geht denn bitte bei Dir ab!!!!!! :aerger:
Wenn man keine Ahnung hat ....
kein PVB

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3073
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon vladdi » So 14. Jan 2018, 08:52

Andre,

wenn die SU Variante nicht greift, dann besprich dich mit deinem Chef. Es gibt und findet sich immer eine Lösung.
Vermtlich kostet dich das EU oder Überstunden, aber darum geht es dann ja nicht - wichtig ist, dass die Betreuung gewährleistet ist.


Benutzeravatar
Jaguar 1986
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1053
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon Jaguar 1986 » So 14. Jan 2018, 09:00

vladdi hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 08:52
Andre,

wenn die SU Variante nicht greift, dann besprich dich mit deinem Chef. Es gibt und findet sich immer eine Lösung.
Vermtlich kostet dich das EU oder Überstunden, aber darum geht es dann ja nicht - wichtig ist, dass die Betreuung gewährleistet ist.
Richtig!
Und das ist auch schon längst geklärt und sicher!!!!!
kein PVB

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24124
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 14. Jan 2018, 09:12

Jaguar 1986 hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 08:31
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Sa 13. Jan 2018, 23:32
In meiner Behörde hatten wir in den letzten Monaten zuviel Pech mit Kindereinsätzen...
Was willst Du damit sagen?!
Dass ich mich nicht gut um mein Kind kümmer? WTF geht denn bitte bei Dir ab!!!!!! :aerger:
Wenn man keine Ahnung hat ....
Nee....das will ich damit nicht sagen. Lohnt aber auch nicht, das zu erläutern.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
Jaguar 1986
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1053
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon Jaguar 1986 » So 14. Jan 2018, 09:18

Wirst Du aber müssen! Wenn Du schon sowas raushaust!
kein PVB

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24124
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 14. Jan 2018, 09:22

Süß...und wenn nicht?

Atme mal durch, lies das noch mal und überlege, was wohl die Aussage ist.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

ThorstenCologne
Cadet
Cadet
Beiträge: 29
Registriert: So 15. Okt 2017, 15:30
Wohnort: NRW

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon ThorstenCologne » So 14. Jan 2018, 09:32

Beruhigt Euch.
Was soll nicht echt sein KC ?
Kein PVB
Die zweite Maus bekommt den Käse!

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 950
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon Buford T. Justice » So 14. Jan 2018, 09:37

Er vermutet, dass beide die selbe MAC-Adresse haben. Und dieser Verdacht kann bei solchen Clark-Kent-Aktionen ("Hab ich was verpasst?") und äußerst ähnlicher Semantik durchaus mal aufkommen. :hallo:
Wenn mal wieder der "gesunde Menschenverstand" als Beurteilungsgrundlage herangezogen wird:
3Sat Scobel - Was ist normal?

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14384
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Krankmeldung bei Krankheit des Partners zwecks Kinderbetreuung?

Beitragvon MICHI » So 14. Jan 2018, 11:40

Und wieder einmal ist es geschafft, das Sinn Threads geschlossen wird.

Sollte es etwas konkret neues geben, kann es dann über die Moderation eingefügt werden.

Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Dienstrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende