Reisekostenerstattung zum Vorstellungsgespräch

Fachliche Diskussionen zum Themenbereich Dienstrecht

Moderatoren: abi, Oeli

Closer
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Do 8. Aug 2019, 20:05

Reisekostenerstattung zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Closer » So 20. Okt 2019, 07:18

Guten Tag,
folgender SV :Ein Landesbeamter möchte das Bundesland wechseln - sagen wir mal von HH nach By. Er hat den Dienstweg eingehalten und den Antrag auf Versetzung bei seiner Dienststelle angegeben. Wenn nun zu erwarten wäre, dass eine Einladung zum Kennenlernen von der anderen Dienststelle eintrifft und eine Dienstreise genehmigt wird, stehen dem Beamten nach genehmigter Dienstreise auch die Reisekosten zu?
Danke für die zielführenden Antworten

§§Reiter
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Sa 18. Jun 2016, 12:51

Re: Reisekostenerstattung zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon §§Reiter » So 20. Okt 2019, 10:20

Eine Dienstreise wird Dir Dein aktueller Dienstherr nicht genehmigen. Du dürftest kein für ihn erfolgendes Dienstgeschäft wahrnehmen. Dein möglicherweise neuer Dienstherr kann Dir keine Dienstreise gestatten, da Du nicht in seinem Dienst stehst. Üblicherweise und im Rahmen des Reisekostenrechts des Bundeslandes, das Dich zu einem Gespräch einlädt, wird Dir im Einladungsschreiben mitgeteilt, ob und unter welchen Voraussetzungen Du Fahrtkosten vom einladenden Bundesland erstattet bekommen kannst. Dort kann Dir auch eine bestimmte Anreiseart, z. B. mit der Bahn, oder eine Kostenbeschränkung auf das billigste Bahnticket vorgegeben werden.

Closer
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Do 8. Aug 2019, 20:05

Re: Reisekostenerstattung zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Closer » Mo 21. Okt 2019, 05:31

Dem Beamten wird aber eine Dienstreise genehmigt-stehen ihm dann Reisekosten zu?

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15572
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Reisekostenerstattung zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon MICHI » Mo 21. Okt 2019, 07:16

Closer hat geschrieben:Dem Beamten wird aber eine Dienstreise genehmigt-stehen ihm dann Reisekosten zu?
Zustehen ja, aber nicht unbedingt die Verpflichtung des Dienstherren diese zu zahlen.

Kosten können dann im Folgejahr über die Steuererklärung geltend gemacht werden.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Dienstrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende