Vorteile als Beamter auf Lebenszeit

Fachliche Diskussionen zum Themenbereich Dienstrecht

Moderatoren: abi, Oeli, abi, Oeli

Borek
Constable
Constable
Beiträge: 47
Registriert: Sa 16. Feb 2013, 15:59

Vorteile als Beamter auf Lebenszeit

Beitragvon Borek » Mo 18. Jan 2021, 17:13

Hallo liebe Community,

mir stellen sich Fragen zum Beamten auf Lebenszeit (BaL), verglichen mit dem Beamten auf Probe (BaP).

Konkret geht es darum, welche Vorteile/Privilegien/Rechte man als BaL mehr gegenüber einem BaP hat.

Ich habe nichts dazu gefunden, dass in einem Gesetz formuliert wird, welchen Vorteile, bzw. welches mehr an Rechte man dann besitzt.
Gehen wir mal vom bayerischen Beamten aus, im BayBG ist lediglich im Art. 25 (Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit) genannt, wann das Beamtenverhältnis in ein solches auf Lebenszeit umgewandelt wird, mehr jedoch nicht.

Mir ist bewusst, dass man natürlich sagen kann: "Du bist als BaL "unkündbar", das bist du als BaP nicht." Aber die Begründung dafür fehlt mir. Mich interessiert jedoch trotzdem, was euch einfach so zum Thema BaP vs. BaL einfällt. Welche Vorteile würdet ihr formulieren?

Das Thema mag etwas seltsam klingen, ich würde mich jedoch sehr über eure Antworten freuen. ;)

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15820
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Vorteile als Beamter auf Lebenszeit

Beitragvon MICHI » Mo 18. Jan 2021, 17:22

Hast du in Beamtenrecht während der Ausbildung nicht aufgepasst?
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6868
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Vorteile als Beamter auf Lebenszeit

Beitragvon 1957 » Di 19. Jan 2021, 09:43

Lieber Borek,

das klingt ein wenig undurchsichtig. Im Netz findest du etliche Publikationen zur Begründung bzw. historischen Entwicklung des Beamtenstatuses.
Das ist also nicht in einem Gesetz niedergelegt, sondern findet sich eben da.

Der einzige "Vorteil" ist, dass man ohne weiteres nicht gekündigt werden kann. Das hat auch etwas mit der "Unabhängikeit" von Beamten zu tun.

Den Probestatus gibt es, weil eben niemand ohne entsprechende Erfahrungen sagen kann, ob jemand den "Unkündbarkeitsstatus" verdient.

Tom31
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Sa 20. Apr 2019, 20:10

Re: Vorteile als Beamter auf Lebenszeit

Beitragvon Tom31 » Di 26. Jan 2021, 15:48

Was mir jetzt spontan dazu einfällt, welche "Vorteile" man als BaL gegenüber dem BaP hätte: Wenn du nur bis zu fünf Jahre (60 Monate) in die dt. Rentenversicherung einbezahlt hast, kannst du dir das Geld mit deiner BaL-Urkunde ausbezahlen lassen. Ansonsten würde dieses Geld mit deiner späteren Pension verrechnet und hast nix davon...
Ansonsten werden BaW, BaP und BaL im ersten Abschnitt bei der Bay. Polizei im BR erläutert - insbesondere werden dort die Voraussetzungen der Entlassungen u. a. erklärt.
Sag niemals nieeeee :-)

Benutzeravatar
Proud
Corporal
Corporal
Beiträge: 301
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 11:59

Re: Vorteile als Beamter auf Lebenszeit

Beitragvon Proud » Di 26. Jan 2021, 21:24

Tom31 hat geschrieben:
Di 26. Jan 2021, 15:48
Was mir jetzt spontan dazu einfällt, welche "Vorteile" man als BaL gegenüber dem BaP hätte: Wenn du nur bis zu fünf Jahre (60 Monate) in die dt. Rentenversicherung einbezahlt hast, kannst du dir das Geld mit deiner BaL-Urkunde ausbezahlen lassen. Ansonsten würde dieses Geld mit deiner späteren Pension verrechnet und hast nix davon...
Ansonsten werden BaW, BaP und BaL im ersten Abschnitt bei der Bay. Polizei im BR erläutert - insbesondere werden dort die Voraussetzungen der Entlassungen u. a. erklärt.
Hast du Erfahrung damit gemacht?

Yen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 623
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Vorteile als Beamter auf Lebenszeit

Beitragvon Yen » Mi 27. Jan 2021, 00:19

Also bekommt derjenige, der nicht die volle Persion erhält, diese zusätzlich durch eine schwache Rente gekürzt?
Habe ich mich noch nicht mit befasst, aber das würde mich ja echt ärgern.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6868
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Vorteile als Beamter auf Lebenszeit

Beitragvon 1957 » Mi 27. Jan 2021, 16:16

Auch die volle Pension weird erst nach einer gewissen Anzahl von Dienstjahren erworben. ich glaub, unter 5 Jahren gibt es gar keine.

Wer freiwillig kündigt, verliert den Ruhegehaltsanspruch und wird vom Dienstherrn in der gesetzlichen Rente nachversichert.

Aber dazu gibt es viel Lesestoff.


https://www.beamtenbesoldung.org/beamtenpension.html

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17610
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Vorteile als Beamter auf Lebenszeit

Beitragvon Controller » Mi 27. Jan 2021, 19:30

Vorteile als Beamter auf Lebenszeit ?

Franz Josef Strauss sagte einmal :

Es ist einfacher eine eingeseifte Wildsau festzuhalten,
als einen Beamten auf Lebenszeit zu entlassen.

:polizei1:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)


Zurück zu „Dienstrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende