Lebzeitverbeamtung, Berlin

Fachliche Diskussionen zum Themenbereich Dienstrecht

Moderatoren: abi, Oeli, abi, Oeli

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2615
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Lebzeitverbeamtung, Berlin

Beitragvon SirJames » Do 15. Dez 2011, 19:51

Hallo,

da bei mir auf Arbeit unterschiedliche Meinungen existieren, habe ich eine Frage.

Angenommen ein Anwärter wird mit 26 Jahren zum PM (auf Probe) ernannt. Wird er dann nach 3 Jahren, also mit 29 Jahren Lebzeitbeamter oder mit 27 Jahren?

Falls diese Frage bereits in einem anderen thread beantwortet wurde, bitte ich um Entschuldigung.

Grüße

Wile E. Coyote
Corporal
Corporal
Beiträge: 473
Registriert: Do 12. Aug 2010, 23:26

Re: Lebzeitverbeamtung, Berlin

Beitragvon Wile E. Coyote » Do 15. Dez 2011, 20:09

Servus,

In Berlin ist die Probezeit lt. § 27 SLVO oder § 11 LfbG 3 Jahre im mD. Gibt es keine Probezeitverkürzung, dann wird der PM erst mit 29 Lebzeitbeamter. Die 27 Jahre Mindesaltersgrenze ist glaube ich fast überall gefallen, es können also auch schon welche mit Anfang 20 Lebzeitbeamte werden.

Gruß

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5503
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Lebzeitverbeamtung, Berlin

Beitragvon schutzmann_schneidig » Di 20. Dez 2011, 14:46

Wobei man auch nach der alten Regelung mit 27 nur dann BaL wurde, wenn man die Probezeit bereits beendet hatte.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
NeoX
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 707
Registriert: Mo 5. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lebzeitverbeamtung, Berlin

Beitragvon NeoX » Do 22. Dez 2011, 23:32

Wird oder könnte die Bundeswehrzeit eingentlich angerechnet werden !?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25797
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Lebzeitverbeamtung, Berlin

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 23. Dez 2011, 10:19

U. U. ja.

In NRW, wenn sich der Polizeidienst binnen eines Jahres an den GWD anschließt...oder du eine adäquate Verwendung hattest.
:lah:

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4060
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Lebzeitverbeamtung, Berlin

Beitragvon Ghostrider1 » Fr 30. Dez 2011, 13:32

Ich war so ein Fall in SN

1. ich wurde damals nicht mit 27 Jahren Jahren BaL, sondern nach Beendigung der Probezeit. Allerdings ist Beamtenrecht jetzt Ländersache und es ist ein Leichtes das BR zu nehmen und die 2 - 3 §§ zu lesen.
Wie aber bereits geschrieben wurde, ist in vielen (oder allen?) BLs die Altersgrenze gefallen / abgeschafft. In SN wird man nach Beendigung der Probezeit BaL. Egal ob 22 Jahre oder 28 Jahre.
2. Meine SaZ-Zeit bei den Feldjägern wurde mir in Bezug auf die Probezeit nicht angerechnet. Es sollte mich wundern, wenn es einige BL's machen. BW hat nix mit Pol zu tun.
Allerdings wurden mir die Jahre beim Bund auf das Jubiläum angerechnet.


Zurück zu „Dienstrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende