Wechsel von der Landespolizei zur Feuerwehr

Fachliche Diskussionen zum Themenbereich Dienstrecht

Moderatoren: abi, Oeli, abi, Oeli

Benutzeravatar
epom_mv
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 13:29

Wechsel von der Landespolizei zur Feuerwehr

Beitragvon epom_mv » Sa 21. Nov 2020, 13:38

Hallo,

mich beschäftigt seit einiger Zeit die Frage, ob und wie ein Wechsel von der Landespolizei zur Feuerwehr möglich ist.

Kurz zu mir: Ich bin BaL, POM und uneingeschränkt diensttauglich. Ich bin in der Landespolizei M-V und 29 Jahre alt.

Mir ist klar, dass ich einfach so meine Entlassung aus dem Dienst beantragen kann. Jedoch wäre das für mich mit erheblichen (logischerweise) finanziellen Einbußen verbunden.

Gibt es eine Regelung im Beamtenrecht (ähnlich der Regelungen für Soldaten auf Zeit, die ihren Sold während der Ausbildung bei der Polizei voll weiter beziehen), die es mir ermöglicht, mein Grundgehalt A8 für die Dauer der Ausbildung bei der Berufsfeuerwehr weiter zu beziehen?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25933
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel von der Landespolizei zur Feuerwehr

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 21. Nov 2020, 14:13

Da das länderspezifisch unterschiedlich sein kann und hier sehr wenige Kollegen aus MV aktiv sind, würde ich dir raten, dich an dein Besoldungsamt und parallel deinen Personalrat zu wenden.
Aus NRW tendiere ich aber eher zu nein. Warum sollte das Land, nachdem es teuer Geld in deine Ausbildung gesteckt hat, jetzt deinen Wechsel zur Kommune subventionieren?
:lah:


Zurück zu „Dienstrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende