evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Diese Sektion dient dem Informationsaustausch mit ausländischen Kollegen sowie der Information über internationale polizeiliche Strukturen/Rechtsthemen

Moderator: abi


buckdanny99
Constable
Constable
Beiträge: 54
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 00:00
Wohnort: zwischen Alb und Schwarzwald

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon buckdanny99 » Do 12. Jul 2012, 14:44

An die unzufriedenen Kollegen die ein Licht aufleuchten sehen, der Interviewte schränkt das schon selbst ein auf Österreicher, Deutsche und Franzosen, die schon fühnf Jahre in der Schweiz leben.

Benutzeravatar
zoellner
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Breisgau Vice

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon zoellner » Do 12. Jul 2012, 15:01

Bislang ist mir nur die KaPo Basel-Stadt bekannt die Ausländer mit der Niederlassungsbewilligung C einstellen.
Ausweis C EU/EFTA (Niederlassungsbewilligung)


Niedergelassene sind Ausländerinnen und Ausländer, denen nach einem Aufenthalt von fünf oder zehn Jahren in der Schweiz die Niederlassungsbewilligung erteilt worden ist. Das Aufenthaltsrecht ist unbeschränkt und darf nicht an Bedingungen geknüpft werden. Das Bundesamt für Migration (BFM) legt das Datum fest, ab welchem die zuständigen kantonalen Behörden die Niederlassungsbewilligung frühestens erteilen dürfen.

Bei EU-/EFTA-Angehörigen richtet sich die Erteilung der Niederlassungsbewilligung nach den Bestimmungen des AuG und der Niederlassungsvereinbarungen, da das Freizügigkeitsabkommen mit der EU keine Bestimmungen über die Niederlassungsbewilligung enthält. Bürger der EU-17 Staaten (ausser Zypern und Malta) und der EFTA erhalten aufgrund von Niederlassungsverträgen oder aus Gegenrechtsüberlegungen nach einem ordnungsgemässen und ununterbrochenen Aufenthalt von fünf Jahren die Niederlassungsbewilligung. Für Zypern, Malta, die EU-8 Staaten, Rumänien und Bulgarien bestehen keine derartigen Vereinbarungen.

Bild
http://www.bfm.admin.ch/content/bfm/de/ ... _efta.html

buckdanny99
Constable
Constable
Beiträge: 54
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 00:00
Wohnort: zwischen Alb und Schwarzwald

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon buckdanny99 » Do 12. Jul 2012, 15:04

man kann auch andere Berufe in der Schweiz ausüben!

Mystix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3024
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:00
Wohnort: CH

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon Mystix » Do 12. Jul 2012, 18:26

Ich hoffe, dass es nicht soweit kommen wird.

Was der Gewerkschafter diesbezüglich sagt, lässt mich den Kopf heftigst schütteln.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4761
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon Knaecke77 » Do 12. Jul 2012, 18:37

Ja, die Schweiz muss nun die Zeche für den Schengenbeitritt bezahlen.
Auch hier wurden die Bürger von den Politikern über die Risiken offener Grenzen belogen.
("Mehr Sicherheit")
Wollen Sie die Schengen-Verträge etwa aufkündigen?

Nein, aber wir brauchen Sonderregelungen für die Schweiz. Wir müssen unsere Grenzen wieder schützen, wie Dänemark das auch tut. Offene Grenzen erschweren die polizeiliche Arbeit. Und der Bürger fühlt sich im eigenen Land nicht mehr sicher. Das darf nicht sein. Wir können nur von unseren schlechten Erfahrungen berichten. Ansonsten sind uns die Hände gebunden. Ich weiss, was an der Schweizer Grenze abgeht. Ich habe dort früher selber Dienst getan. Es darf nicht sein, dass jetzt jedermann die Schweizer Grenze praktisch unkontrolliert passieren kann.
http://www.blick.ch/news/schweiz/15000- ... 54738.html

Im Gesundheitswesen zieht die Schweiz die Deutschen schon magisch an. Der Verdienst ist eben wesentlich besser als in Deutschland.

Mal schauen, ob die "Dütsche" auch bald in den verschiedenen kantonalen Polizeikorps vertreten sind. :polizei1:
Der Verdienst ist auch nicht schlecht. Lohntabelle Polizei Basel-Stadt

http://www.polizei.bs.ch/polizeiberuf/lohn.htm

M
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 00:00
Wohnort: Am Ende der Republik

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon M » Do 12. Jul 2012, 19:28

50.000,-€ Mindestjahresgehalt, ich bin dabei!

Das sind genau 24.000,-€ mehr als jetzt, dafür pendle ich glatt bis nach St.Gallen rüber...... :polizei7:

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4761
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon Knaecke77 » Do 12. Jul 2012, 19:41

M hat geschrieben:50.000,-€ Mindestjahresgehalt, ich bin dabei!

Das sind genau 24.000,-€ mehr als jetzt, dafür pendle ich glatt bis nach St.Gallen rüber...... :polizei7:
Das Leben in der Schweiz ist recht teuer. Insofern sind die Löhne angemessen.
Würde die Schweiz die Grenzen auch für ausländische Polizeibewerber öffnen, hätte die Zollverwaltung hier unten wohl einen kräftigen Aderlass zu verzeichnen. :polizei7:

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon cancer91 » Do 12. Jul 2012, 19:45

Irre ich mich oder hat eine SVP-Poltikerin vor kurzem hohen Zuspruch erhalten, als sie gesagt hat, dass zu viele Deutsche in der Schweiz leben?

Laut diesem Link waren es 36%, also mehr als ein Drittel der Bevölkerung:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 30449.html

"Zürich - Wer als Deutscher wissen will, wie es ist, sich als Gastarbeiter im Ausland unwillkommen zu fühlen, der sollte in die Schweiz ziehen, genauer: in den deutschsprachigen Teil des Landes. Denn dort sind stattliche 36 Prozent der Menschen der Ansicht, dass zu viele Deutsche in ihrer schönen Alpenrepublik leben. Natalie Rickli sieht das auch so. Die Abgeordnete der nationalkonservativen Schweizer Volkspartei spielte bereits vergangene Woche mit Ressentiments gegen Deutsche. Nun legt sie nach.[...]"

Ob da dann das Arbeiten Spaß macht ?!
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon Vito » Do 12. Jul 2012, 19:52

M hat geschrieben:50.000,-€ Mindestjahresgehalt, ich bin dabei!

Das sind genau 24.000,-€ mehr als jetzt, dafür pendle ich glatt bis nach St.Gallen rüber...... :polizei7:
Selbst als Politesse verdient man dort deutlich mehr als ein PVB in D :tot:

http://www.polizei.bs.ch/polizeiberuf/sa-lohn.htm
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
Eisscrat
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 827
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 13:23
Wohnort: Bayern

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon Eisscrat » Do 12. Jul 2012, 20:15

Naja aber welcher Deutsche lebt schon 5 Jahre in der Schweiz und verspürt dann plötzlich den Drang Polizist zu werden?

Der muss in den 5 Jahren ja auch einen guten Job gehabt haben sonst wäre er ja nicht da.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Albert Einstein

buckdanny99
Constable
Constable
Beiträge: 54
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 00:00
Wohnort: zwischen Alb und Schwarzwald

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon buckdanny99 » Do 12. Jul 2012, 20:50

Eisscrat hat geschrieben:Naja aber welcher Deutsche lebt schon 5 Jahre in der Schweiz und verspürt dann plötzlich den Drang Polizist zu werden?

Der muss in den 5 Jahren ja auch einen guten Job gehabt haben sonst wäre er ja nicht da.


Na wenigstens Einer hat es verstanden!

Hohe Gehälter führen zu hohen Lebenshaltungskosten, unterm Strich wird da nicht viel mehr rauskommen.

M
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 00:00
Wohnort: Am Ende der Republik

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon M » Do 12. Jul 2012, 21:05

Eisscrat hat geschrieben:Naja aber welcher Deutsche lebt schon 5 Jahre in der Schweiz und verspürt dann plötzlich den Drang Polizist zu werden?

Der muss in den 5 Jahren ja auch einen guten Job gehabt haben sonst wäre er ja nicht da.
Genau da liegt der Haken an der Sache......


Hier in Bayern/Ba-Wü leben und dort Polizist sein wäre nämlich rein finanziell ein Traum.....

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1644
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon zulu » Do 12. Jul 2012, 21:13

Also ich würde nicht dort arbeiten wollen. Mir reicht schon der Kontakt zu den Schweizer Bürgern auf unserer Seite der Grenze.

Ist nicht für jeden geeignet. Ohne dir zu nahe treten zu wollen Mystix, gerade die Bewohner von BL, BS, AG und evtl noch SO sind schon ein bisschen eigen.

Es kann natürlich sein, dass die sich im eigenen Land dann besser benehmen.

Geld ist nicht immer alles wenn es um den Beruf geht. Als Krankenpfleger verdient man in CH noch wesentlich mehr...wer es machen möchte. ;)

Benutzeravatar
zoellner
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Breisgau Vice

Re: evtl bald Deutsche bei der Schweizer Polizei?

Beitragvon zoellner » Do 12. Jul 2012, 21:15

Mystix hat geschrieben:Ich hoffe, dass es nicht soweit kommen wird.

Was der Gewerkschafter diesbezüglich sagt, lässt mich den Kopf heftigst schütteln.
Hättest du ein Problem damit, nicht-Schweizer unter deinen Kollegen zu finden? Liest sich so, als ob du keine deutschen Kollegen haben wolltest.

In Deutschland kann überall, ausser beim BND, jeder EU-Bürger sich für eine Beamtenlaufbahn bewerben. In einigen Bundesländern sogar Bürger von Drittstaaten (z.B. Schweizer :polizei2: ) wenn sie ihre Sprache in Wort und Schrift können. (Schwyzerdütsch gilt hier aber nicht :polizei1: )


Zurück zu „International“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende