Deutsche bei der CH-Grenzwache?

Diese Sektion dient dem Informationsaustausch mit ausländischen Kollegen sowie der Information über internationale polizeiliche Strukturen/Rechtsthemen

Moderator: abi

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4759
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Deutsche bei der CH-Grenzwache?

Beitragvon Knaecke77 » Do 30. Mai 2013, 15:43

Mir ist zu Ohren gekommen, dass sich deutsche Staatsbürger bei der schweizer Grenzwache beworben hätten und diese auch genommen worden wären.

Gemäss dieser übersicht ist das jedoch kaum möglich!
Was wir verlangen
•Schweizer Bürger/in oder Doppelbürger/in. Doppelbürger dürfen keinen ausländischen Wehrdienst geleistet haben.
•Ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundausbildung oder einen gleichwertigen Ausweis (Bsp. Maturitätszeugnis).
•Alter zwischen 20 und 35 Jahren.
•Mindestgrösse von 168 cm für Bewerber bzw. 160 cm für Bewerberinnen.
•Gute intellektuelle, psychische und körperliche Leistungsfähigkeit.
•Gute Schwimmerin / guter Schwimmer.
•Sehschärfe korrigiert oder unkorrigiert mindestens 0,7 am besseren und 0,5 am schlechteren Auge, unkorrigiert binocular mindestens 0,1.
•Normales Unterscheidungsvermögen von Farben.
•Normales Hörvermögen.
•Guter Leumund.
•Führerausweis Kategorie B.
http://www.ezv.admin.ch/org/04156/04163 ... _style=yes

Was stimmt nun? :gruebel:

Jaguar2801
Corporal
Corporal
Beiträge: 452
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:28

Re: Deutsche bei der CH-Grenzwache?

Beitragvon Jaguar2801 » Fr 31. Mai 2013, 04:07

Da steht doch was von Doppelbürger^^ (ich geh mal davon aus, damit sind 2 Staatsangehörigkeiten gemeint)
Per aspera ad astra

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4759
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: AW: Deutsche bei der CH-Grenzwache?

Beitragvon Knaecke77 » Sa 1. Jun 2013, 09:48

Jaguar2801 hat geschrieben:Da steht doch was von Doppelbürger^^ (ich geh mal davon aus, damit sind 2 Staatsangehörigkeiten gemeint)
Damit liegst du wohl richtig. Doppelbürger meine ich aber nicht.

Gesendet von meinem ST21i mit Tapatalk 2
Servare cives maior est virtus patriae patri

Genderhinweis
Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und
weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für beide
Geschlechter


Zurück zu „International“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende