[Skizze] Parkbucht zugeparkt

Alles zum Thema Verkehrsrecht

Moderatoren: Brot, Boxerwolf, Brot, Boxerwolf

ausdemNorden
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 02:36

[Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon ausdemNorden » Do 16. Jan 2020, 02:03

Moin und hallo,
ich bitte euch, gerne Bezug zur folgenden selbstgezeichneten Skizze zu nehmen:
Bild

In vorliegender Skizze parkt B seinen PKW zunächst in einer (öffentlich erscheinenden) Parkbucht. A kommt später hinzu und parkt direkt vor der Parkbucht auf der gegenüberliegenden Straßenseite. A steht hierbei NICHT im Halte-/Parkverbot. B will nun wieder ausparken, ihm ist es jedoch aufgrund der Länge seines Wagens nicht möglich, aus der Parklücke herauszukommen. Er bräuchte den Platz, den A nun mit seinem Wagen belegt. Die Straße hat die normale Breite einer 30er-Zone.

Frage: Wie sollte man als B mit der Situation umgehen? Beide dürfen grundsätzlich stehen, wo sie stehen, da kein Halteverbot. Dass A gegenüber von Einfahrten genug Platz lassen muss und im Zweifelsfall dort nicht parken darf, ist klar, aber wie sieht es gegenüber einer Parkbucht wie im Bild aus? Gelten die gleichen Regeln?

Und: Angenommen, dieser Fall tritt ein. Ist es als B angemessen, die Polizei zu rufen? Wie würden die Kollegen die Situation lösen?

Ich bin um Antworten dankbar.

Liebe Grüße
ausdemNorden

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4061
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon Ghostrider1 » Do 30. Jan 2020, 05:43

Viel Platz, war zwischen dem quer parkendem Fahrzeug und den Parkbuchten?
Nur weil kein Schild steht, ist es nicht zwangsläufig erlaubt.
§12 StVO ist dein Freund

ausdemNorden
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 02:36

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon ausdemNorden » Do 30. Jan 2020, 06:11

Nach §12 Abs. 3 Satz 2 StVO wäre das Parken der Parkbucht gegenüber dann verboten, sofern diese als gekennzeichnete Parkfläche gilt. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass die Parkfläche besonders gekennzeichnet gewesen wäre, es war einfach Straßenbelag, umringt von Bordstein (und vielleicht einer kleinen Absenkung zur Fahrbahn hin, keine Ahnung :gruebel:). Zum vorhandenen Platz: Er reicht für B eben nicht mehr aus, um aus der Parklücke zu kommen, da sein Wagen zu lang ist und auch zu beiden Seiten in der Parkbucht Autos stehen.
Mag vielleicht jemand einschätzen, wie es in diesem Fall aussehen könnte?

Freundliche Grüße
ausdemNorden

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon Brot » Do 30. Jan 2020, 08:36

So einfach ist das glaube ich nicht zu beantworten.

Wie breit war die Restfahrbahnbreite?
Wäre ein Ausparken nach mehrmaligem Rangieren möglich gewesen?
Handelt es sich um "offizielle" Parkbuchten?

Ansonsten hätte die Polizei versuchen können, den Halter zu erreichen. Je nach Tageszeit wäre auch der kommunale Ordnungsdienst für den ruhenden Verkehr zuständig gewesen.

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1972
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon Officer André » Do 30. Jan 2020, 18:51

Falls B ein Smartphone hat - bitte die Nummer der nächsten Wache raussuchen. Bitte nicht fürs sowas die 110, da kein Notfall.
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

ausdemNorden
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 02:36

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon ausdemNorden » Do 30. Jan 2020, 21:06

Okay, danke schon mal für die eingegangenen Antworten. :)


Anmerkung: Die Fragen von Brot kann ich leider nicht beantworten, ich weiß es nicht mehr. :polizei13: Glücklicherweise hat sich dann doch kein A vor B gestellt. Vor einigen anderen Autos in der Parkbucht standen jedoch Autos.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4061
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon Ghostrider1 » Fr 31. Jan 2020, 06:32

Ist eine Restbreite von 3m gegeben, darf er parken. Bei 3m kommt man raus.
Man hat keine Anspruch darauf, bequem und im weiten Bogen auszuparken.

Nein ich meinte nicht speziell §12(3) StVO, sonst hätte ich es so geschrieben.
Es ging darum aufzuzeigen, dass es auch Verbote und die entsprechendene Beschilderung gibt.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4061
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon Ghostrider1 » Fr 31. Jan 2020, 06:41

An den TE, letzte Frage.

Ich weiß nicht, wie die Kollegen im Norden arbeiten. Bei uns läuft es so, dass du während der Geschäftszeit an das Ordnungsamt verwiesen wirst, weil die dafür zuständig sind.
Sind die nicht da, kommt die Streife.

Meine damalige Vorgehensweise
Fall a) du hast genug Platz, dann teile ich das so mit und fahre wieder, da ich nicht der Fahrlehrer der Bürger bin

Fall b) du hast nicht genug Platz, wird versucht der Halter zu erreichen. Gelingt das nicht, fertige ich Fotos für die Anzeige und zum Schutz privater Interessen. Ich gebe dem Bürger die Nummer eines Abschleppunternehmen, goggle ist mein Freund. Will der Bürger abschleppen lassen, muss er sich kümmern.

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1972
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon Officer André » Fr 31. Jan 2020, 10:19

Meiner Erfahrung nach, erhoffen sich die meisten Bürger mehr von uns. Können wir aber leider nicht liefern.
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 309
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon Sunwalk » Fr 31. Jan 2020, 10:57

Mal eine vielleicht dumme Frage, aber wieso kann ich hier nicht im Zweifel nach §1 (2) StVo (Behinderung) ahnden wenn ich keine Spezialregel finde? Also natürlich gesetzt dem Fall dass ich vor Ort feststelle dass nicht mehr genügend Platz zum Ausparken vorhanden ist.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4061
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon Ghostrider1 » Fr 31. Jan 2020, 13:55

Sunwalk hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 10:57
Mal eine vielleicht dumme Frage, aber wieso kann ich hier nicht im Zweifel nach §1 (2) StVo (Behinderung) ahnden wenn ich keine Spezialregel finde? Also natürlich gesetzt dem Fall dass ich vor Ort feststelle dass nicht mehr genügend Platz zum Ausparken vorhanden ist.
Weil das Parken speziell geregelt ist. §1(2) StVO ist ein Auffangtatbestand.
Die Engstelle ist mit 3m irgendwann mal so definiert wurden.

Jetzt könnte man sagen, ja wenn da aber ein Lkw steht.
Auf Lkw Plätzen kenne ich es so, dass dort ein Parkverbot steht, mit Ausnahme der gekennzeichneten Flächen.

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1795
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon zulu » Sa 8. Feb 2020, 11:20

Sunwalk hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 10:57
Mal eine vielleicht dumme Frage, aber wieso kann ich hier nicht im Zweifel nach §1 (2) StVo (Behinderung) ahnden wenn ich keine Spezialregel finde? Also natürlich gesetzt dem Fall dass ich vor Ort feststelle dass nicht mehr genügend Platz zum Ausparken vorhanden ist.
Ohne jetzt den Fall hier speziell zu meinen, es liegt beim Bürger oft ein erheblicher Unterschied zwischen seiner subjektiv empfundenen Behinderung und dem objektiven Vorliegen einer solchen vor.

Da kommt dann das zum Tragen:
Man hat keine Anspruch darauf, bequem und im weiten Bogen auszuparken.

Benutzeravatar
BennyderHund
Corporal
Corporal
Beiträge: 231
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 23:37

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon BennyderHund » Sa 6. Jun 2020, 16:06

Mahlzeit!

Wollte kein neues Thema eröffnen, weil die Überschrift auch eigentlich ganz gut zu meinem Anliegen passt.

Also mal angenommen, das Fahrzeug aus der Skizze steht nicht am gegenüberliegenden Fahrbahnrand (also so wie in der Skizze gezeichnet), sondern direkt hinter den geparkten Fahrzeugen, so dass ein Ausparken nicht mehr möglich ist. Liegt dann auch hier ein Parken in zweiter Reihe vor?

Oder kann man nur den Tatbestand des Parkens in zweiter Reihe erfüllen, wenn es sich um längst abgestellte Fahrzeuge am Fahrbahnrand handelt?

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: [Skizze] Parkbucht zugeparkt

Beitragvon Brot » Fr 19. Jun 2020, 10:12

BennyderHund hat geschrieben:
Sa 6. Jun 2020, 16:06
Liegt dann auch hier ein Parken in zweiter Reihe vor?

Oder kann man nur den Tatbestand des Parkens in zweiter Reihe erfüllen, wenn es sich um längst abgestellte Fahrzeuge am Fahrbahnrand handelt?
Aus dem Bauch heraus würde ich mal bejahen, dass ein Parken in zweiter Reihe vorliegt. Egal, ob die Parkstreifen nun längs oder quer zur Fahrbahn verlaufen. Habe dazu allerdings noch keine Kommentare gelesen, deshalb sind die Angaben ohne Gewähr.


Zurück zu „Verkehrsrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende