Gumball 3000

Alles zum Thema Verkehrsrecht

Moderatoren: Brot, Boxerwolf, Brot, Boxerwolf

Thunder28
Corporal
Corporal
Beiträge: 238
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 00:00
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Gumball 3000

Beitragvon Thunder28 » Fr 4. Mai 2007, 15:01

Sorry, aber ich finde dieses Rennen total bescheuert! Diese Leute habe Geld, sogar viel Geld und meinen jetzt das sie über dem Gesetz stehen! Das darf nicht sein :( !
Ich habe letztes Jahr einen Bericht über dieses "Rennen" gesehen und ich war wirklich wütend danach! Die Fahrer sind wie die Geisteskranken durch die Botaník gedonnert! Ich möchte dieses Typen nicht auf der Straße begegnen! Das ist ein Spaß für Leute die sonst alles haben und nicht wissen was sie "sinnvolles" machen sollen!
Und der normale Verkehrteilnehmer muss drunter leiden oder wird wie in diesem Jahr getötet! Jedem Raser der so fährt wird auch der Prozess gemacht, nur sind diese Typen halt Stinkreich und die Folgen jucken sie nicht (Bußgeld, Führerschein entzug)!

Mfg

Thunder28

derpatti
Corporal
Corporal
Beiträge: 282
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Gumball 3000

Beitragvon derpatti » Fr 4. Mai 2007, 15:33

Zumal die sich mit ihrer Kohle auch ne eigene Rennveranstaltung auf die Beine stellen können.

Wären die hier aber noch durch Berlin gekurvt, hätte ich mir schon noch die fliegenden Kisten angesehen.

Ich hätte gerne mal sonnen Auto unterm Popo. Dann ab durch die Grüne Hölle und gut is.

Benutzeravatar
TomTom80
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 148
Registriert: So 14. Mai 2006, 00:00
Wohnort: München

Gumball 3000

Beitragvon TomTom80 » Fr 4. Mai 2007, 15:50

Wen wundert das denn noch, dass es zu einem tödlichen Unfall gekommen ist.

Es war doch nur eine Frage der Zeit gewesen, wann das passiert.
naja der gute mann ist durch einen herzanfall gestorben.... WARUM der den jetzt hatte... ist immer noch die frage... vielleicht gefiel ihm der 911er so gut... wer weiss...

vielleicht hatte er den herzanfall auch schon vor dem crash und hatte das auto nicht mehr unter kontrolle und genau deswegen ist der unfall passiert... wäre genauso eine möglichkeit

es ist nicht so dass ich diese veranstaltung gut heisse... absolut nicht, aber für mich ist das einfach (noch) kein tödlicher unfall an dem der "raser" schuld sein muss... siehe oben, aber alles nur spekulationen....

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17456
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Gumball 3000

Beitragvon Controller » Fr 4. Mai 2007, 16:31

Übrigens hab ich heute gehört, dass einige Roller-Fahrer beim Anrollern Ärger mit der Polizei bekamen. Wenn sich mehr als zwei Rollerfahrer treffen, muss solch eine Veranstaltung angemeldet werden.

So zumindest hat es die teilnehmende Moderatorin meines Lieblingssenders verstanden

Ob die den Todesfall immer noch so lustig findet........ :evil:


Controller
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Gast

Gumball 3000

Beitragvon Gast » Fr 4. Mai 2007, 16:39

Wären die hier aber noch durch Berlin gekurvt, hätte ich mir schon noch die fliegenden Kisten angesehen.
Nun, ob sie hier heute noch fahren, kann ich nicht sagen.

Immerhin Feiern sich die dekandenten Herrschaften in der Hauptstadt heute in einem Nobelclub...einschließlich der gewünschten medialen Präsenz in allen Gazetten.

Es sei denn, man scheut die negativen Schlagzeilen anlässlich des tötlichen Vorfalls.

Turmfalke
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Sa 24. Mär 2007, 00:00
Wohnort: Stuttgart

Gumball 3000

Beitragvon Turmfalke » Fr 4. Mai 2007, 17:00

Das Interessante an der Sache ist eben, dass es beim letztährigen Rennen laut Zeitungsbericht vorgekommen sein soll, dass bei einer Großkontrolle ein Teilnehmer die Bußgelder der anderen Teilnehmer mit bezahlt hatte. Somit konnten die Teilnehmer weiter ihrem Treiben nachgehen. Ich finde leider keinen Link mehr dazu.

Will damit sagen, dass Menschen, die mit einem SLR an einem Rennen teil nehmen, bei dem es gut sein kann, dass das Fahrzeug beschädigt wird, nicht mit den deutschen Bußgeldern der StVO zu erschrecken sind. Weiter Maßnahmen, welche von Seiten der Kollegen getroffen wurden / werden können sind mir nicht bekannt.

Synth_Oil
Corporal
Corporal
Beiträge: 307
Registriert: So 16. Apr 2006, 00:00

Gumball 3000

Beitragvon Synth_Oil » Fr 4. Mai 2007, 17:25

[quote=""Turmfalke""]
Will damit sagen, dass Menschen, die mit einem SLR an einem Rennen teil nehmen, bei dem es gut sein kann, dass das Fahrzeug beschädigt wird, nicht mit den deutschen Bußgeldern der StVO zu erschrecken sind. [/quote]

zu erschrecken ? ich zitiere den Spiegel-Artikel:

Intern und im Internet kursieren allerdings Rankings, bei denen unter anderem die erreichten Geschwindigkeiten und die Höhe der kassierten Strafgelder als Kriterien dienen.

ich glaube die Bussgelder wirken eher motivierend statt abschreckend :/ :nein:
Mädchen für alles und für jeden in Kaeptn_Chaos Bierclub :bia:

Meistens kreiert halt male smart mit female smart kid smartass wohingegen male dumbfuck mit female dumbfuck kid dumbass kreiert

Turmfalke
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Sa 24. Mär 2007, 00:00
Wohnort: Stuttgart

Gumball 3000

Beitragvon Turmfalke » Sa 5. Mai 2007, 00:09

[quote=""Turmfalke""]
...nicht mit den deutschen Bußgeldern der StVO zu erschrecken sind. [/quote]

Genau das hatte ich auch geschrieben :P

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2783
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Gumball 3000

Beitragvon anschu » Sa 5. Mai 2007, 11:18

[quote=""TomTom80""]
Wen wundert das denn noch, dass es zu einem tödlichen Unfall gekommen ist.

Es war doch nur eine Frage der Zeit gewesen, wann das passiert.
naja der gute mann ist durch einen herzanfall gestorben.... WARUM der den jetzt hatte... ist immer noch die frage... vielleicht gefiel ihm der 911er so gut... wer weiss...

vielleicht hatte er den herzanfall auch schon vor dem crash und hatte das auto nicht mehr unter kontrolle und genau deswegen ist der unfall passiert... wäre genauso eine möglichkeit

es ist nicht so dass ich diese veranstaltung gut heisse... absolut nicht, aber für mich ist das einfach (noch) kein tödlicher unfall an dem der "raser" schuld sein muss... siehe oben, aber alles nur spekulationen....[/quote]

:nein: Ich hoffe du trägst keine Uniform...

Stowasser-geloescht
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5406
Registriert: So 11. Mär 2007, 00:00

Gumball 3000

Beitragvon Stowasser-geloescht » Sa 5. Mai 2007, 11:51

[quote=""TomTom80""]
naja der gute mann ist durch einen herzanfall gestorben.... WARUM der den jetzt hatte... ist immer noch die frage... vielleicht gefiel ihm der 911er so gut... wer weiss...

vielleicht hatte er den herzanfall auch schon vor dem crash und hatte das auto nicht mehr unter kontrolle und genau deswegen ist der unfall passiert... wäre genauso eine möglichkeit

es ist nicht so dass ich diese veranstaltung gut heisse... absolut nicht, aber für mich ist das einfach (noch) kein tödlicher unfall an dem der "raser" schuld sein muss... siehe oben, aber alles nur spekulationen....[/quote]




Würde man sich den Unfall wegdenken, so wäre es nicht zu dem Herzinfarkt gekommen.
Zu dem Herzinfarkt ist es erst im Rettungswagen gekommen.
Ohne Unfall - kein Rettungswagen und kein Herzinfarkt im RTW.
Der Unfall ist also ursächlich für den Herzinfarkt.
So dass deine Erklärungsversuche nicht greifen.

Un zum Thema Schuld:

wer mit 240 km/h bei zulässigen 70 km/h als Teilnehmer eines illegalen Autorennens in einenUnfall verwickelt wird hat automatisch Schuld !

Denn hätte er sich an die Verkehrsvorschriften gehalten, würde es nicht zu einem Unfall kommen, selbst wenn ein Fahrfehler eines anderen vorausgeht.
Nebenbei befand sich der Porschefahrer hier in der Gegenfahrbahn - das heißt

- Teilnehmer eines illegalen Rennens (im öffent. Verk.Raum)
- viel zu hohe Geschwindigkei
- Überholen (oder der Tommy war zu dämlich auf rechtsfahren umzudenken)

Für mich ist es ein tödlicher Unfall an dem der Raser
und nur er Schuld ist :!:
Auf eigenen Wunsch gelöscht.

Benutzeravatar
TomTom80
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 148
Registriert: So 14. Mai 2006, 00:00
Wohnort: München

Gumball 3000

Beitragvon TomTom80 » Sa 5. Mai 2007, 12:16

a) ich habe nichts versucht zu erklären
b) ich habe nicht behauptet der teilnehmer wäre unschuldig
c) wusste ich zum zeitpunkt der postingerstellung noch nicht wann und wo der herzanfall passierte sondern nur DASS es passierte...

deshalb reine spekulation, also versuchs ned so zu drehen, dass ich hier irgendwen verteidigen will !!!

und zu diesem spruch:
wer mit 240 km/h bei zulässigen 70 km/h als Teilnehmer eines illegalen Autorennens in einenUnfall verwickelt wird hat automatisch Schuld !
geb ich dir generell recht.... aber du gehst schon wieder von irgendwelchen tatsachen aus, die noch nirgendwo zur debatte stehen....

wer sagt, dass der mensch 240 bei erlaubten 70 gefahren ist?
wer sagt, dass der typ ÜBERHAUPT zu schnell war?

aber is klar... einer rast, und automatisch rasen alle anderen auch... und mit 1,6 promille im blut ist man automatisch alkoholsüchtig... ja nee is klar ;)

du bist eh der meister der glaskugeln ;) das hab ich nun schon so langsam mitbekommen ;)

Jango
Corporal
Corporal
Beiträge: 584
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 00:00

Gumball 3000

Beitragvon Jango » Sa 5. Mai 2007, 12:26

geb ich tom recht, er hat ja nix gerechtfertigt hat und sich von spekulationen entfernt :top: ,
wer sagt, dass der mensch 240 bei erlaubten 70 gefahren ist?
die medien...

ich zweifel aber daran, weil die karren für den speed zu unversehrt aussehen...
User auf eigenen Wunsch am 26.12.07 gelöscht.

Reyco-gelöscht
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 00:00

Gumball 3000

Beitragvon Reyco-gelöscht » Sa 5. Mai 2007, 12:53

Guckst Du hier:

http://www.focus.de/auto/unterwegs/gumb ... 55311.html

Interessant, daß Adidas sowas sponsert.


Guckst Du dann da:

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ ... 101574.asp

Große Bedeutung für Sponsoren, PC- Spiele etc.


Noch Fragen zur Spaßgesellschaft?

Der Rückzug der Sponsoren hat bestimmt nichts mit der Absage zu tun.. die erfolgte ja wegen dem Todesopfer :?: :?:

Synth_Oil
Corporal
Corporal
Beiträge: 307
Registriert: So 16. Apr 2006, 00:00

Gumball 3000

Beitragvon Synth_Oil » Sa 5. Mai 2007, 13:02

[quote=""Jango""]
wer sagt, dass der mensch 240 bei erlaubten 70 gefahren ist?
die medien...[/quote]


die maz. Polizei hat die 240 km/h veröffentlicht

ich zweifel aber daran, weil die karren für den speed zu unversehrt aussehen...
also die Insassen sind alles andere als unversehrt (Fahrer tot, Beifahrin schwer verletzt).

Nebenbei zu der Eingangfrage (von wegen "ist es wirklich ein Rennen?"):

also wer mit Geschwindigkeiten die bei Formel-1-Rennen erreicht werden auf öffentlichen Strassen (!!) heizt, dabei den Tod unbeteiligter Teilnehmer billigend in Kauf nimmt und dann die Frechheit besitzt zu behaupten es sei ja gar kein "Rennen" sondern es würde sich um Leute handeln die einfach ein wenig Spass haben wollen der gehört imho "an die Wand gestellt" (sorry für den Ausdruck !) :/



Man schaue sich mal nur diese Bilder an:

Bild


Bild


Bild
Mädchen für alles und für jeden in Kaeptn_Chaos Bierclub :bia:

Meistens kreiert halt male smart mit female smart kid smartass wohingegen male dumbfuck mit female dumbfuck kid dumbass kreiert

Benutzeravatar
TomTom80
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 148
Registriert: So 14. Mai 2006, 00:00
Wohnort: München

Gumball 3000

Beitragvon TomTom80 » Sa 5. Mai 2007, 13:15

gut angesichts der bilder (die ichgrade zum ersten mal sehe)... dermann war zu schnell...


Zurück zu „Verkehrsrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende