ab wann ist es Fahrerflucht

Alles zum Thema Verkehrsrecht

Moderatoren: Brot, Boxerwolf, Brot, Boxerwolf

anscha
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 609
Registriert: Sa 6. Jan 2007, 00:00
Wohnort: im Land der billigsten Arbeitnehmer

Re: ab wann ist es Fahrerflucht

Beitragvon anscha » Mo 14. Nov 2011, 18:13

Controller hat geschrieben::polizei13:

wer hindert einen denn, die Polizei anzurufen ?
Sachverhalt mitteilen, Anweisungen befolgen, fertig :!:
Vielleicht die Tatsache, das es Menschen geben soll die kein Handy haben, deren Handyakku gerade leer ist, die ihr Handy zu Hause liegen lassen haben und, und, und.

Man kann sich natürlich zu ner Telefonzelle begeben - ist ja in bestimmten Gegenden kein Problem - in anderen schon.

Aber bitte daran denken, das das Fahrzeug nicht vom "Unfallort" wegbewegt wird. Ich hab es tatsächlich schon erlebt, das ein pflichtbewusster Bürger seinen Kontakt mit einer Leitplanke melden wollte und aus diesem Grund zur nächsten Dienststelle fuhr - Ergebnis er hatte ne Unfallfluchtanzeige am Backen.


Als ich dem Kollegen den Absatz 3 des besagten Gesetzes(3) Der Verpflichtung, die Feststellungen nachträglich zu ermöglichen, genügt der Unfallbeteiligte, wenn er den Berechtigten (Absatz 1 Nr. 1) oder einer nahe gelegenen Polizeidienststelle mitteilt, daß er an dem Unfall beteiligt gewesen ist, und wenn er seine Anschrift, seinen Aufenthalt sowie das Kennzeichen und den Standort seines Fahrzeugs angibt und dieses zu unverzüglichen Feststellungen für eine ihm zumutbare Zeit zur Verfügung hält. vorhielt sagte er nur lakonisch - "Ich schreibe die Anzeige, da ich nicht ausschließen kann, dass der letzte Satz dieses Absatzes (Dies gilt nicht, wenn er durch sein Verhalten die Feststellungen absichtlich vereitelt. zutrifft."

Gruß
anscha

nukeomega
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 665
Registriert: Do 1. Feb 2007, 00:00

Re: ab wann ist es Fahrerflucht

Beitragvon nukeomega » Mo 14. Nov 2011, 18:39

Ob du noch genauso rumquakst, wenn dir nachts einer in den Kotflügel gefahren ist und sich erst nach 3 Tagen meldet? Ich denke nicht ...
Das Universum hasst dich, handle entsprechend!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17258
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: ab wann ist es Fahrerflucht

Beitragvon Controller » Mo 14. Nov 2011, 18:52

anscha, du gerätst in Troll-Verdacht :polizei1:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

anscha
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 609
Registriert: Sa 6. Jan 2007, 00:00
Wohnort: im Land der billigsten Arbeitnehmer

Re: ab wann ist es Fahrerflucht

Beitragvon anscha » Mo 14. Nov 2011, 22:24

nukeomega hat geschrieben:Ob du noch genauso rumquakst, wenn dir nachts einer in den Kotflügel gefahren ist und sich erst nach 3 Tagen meldet? Ich denke nicht ...
Wenn ich mich recht erinnere schrieb der Treadersteller
Ich schrieb also einen Zettel auf dem Stand dass ich sein Auto berührte beim Ausparken, entschuldigte mich und bat ihn, im Falle eines Schadens, mich bitte zu Kontaktieren.
hinterlies auch meine Nummer.
Controller hat geschrieben:anscha, du gerätst in Troll-Verdacht :polizei1:
Mag sein, ich bin aber nun mal so erzogen, das ich eher vom Grundsatz - leben und leben lassen - ausgehe.

Als mir so ein junges Bürschlein beim flotten einparken die Stoßstange meines Autos etwas deformierte und auf meine Frage ob er denn beim Autofahren nicht besser aufpassen könne - die Antwort bekam "was mich denn das anginge ..." , sagte ich ihm das es sich in diesem Fall eben um mein Auto handelte. Ob du es glaubst oder nicht - ich versetzte mich nicht mal in Dienst sondern nahm sein Wort und seine Adresse und bat meine Werkstatt die Rechnung an ihn zu schicken.

Das Verwarnungsgeld was dem Landeshaushalt dadurch entgangen ist bitte ich zu entschuldigen ...

Gruß
anscha

nukeomega
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 665
Registriert: Do 1. Feb 2007, 00:00

Re: ab wann ist es Fahrerflucht

Beitragvon nukeomega » Di 15. Nov 2011, 11:51

Schöne Geschichte ... was genau hat die jetzt mit ner VU-Flucht zu tun?!?
Das Universum hasst dich, handle entsprechend!

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 5022
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: ab wann ist es Fahrerflucht

Beitragvon DerLima » Di 15. Nov 2011, 13:23

anscha hat geschrieben:Vielleicht die Tatsache, das es Menschen geben soll die kein Handy haben, deren Handyakku gerade leer ist, die ihr Handy zu Hause liegen lassen haben und, und, und.
Und das ist dann eine Ausrede/Entschuldigung für falsches Verhalten?
anscha hat geschrieben:Aber bitte daran denken, das das Fahrzeug nicht vom "Unfallort" wegbewegt wird. Ich hab es tatsächlich schon erlebt, das ein pflichtbewusster Bürger seinen Kontakt mit einer Leitplanke melden wollte und aus diesem Grund zur nächsten Dienststelle fuhr - Ergebnis er hatte ne Unfallfluchtanzeige am Backen.
Und auch das ist so nicht richtig. U.u. muss ich das Fahrzeug sogar wegbewegen. Und bekomme trotzdem keine Anzeige.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

anscha
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 609
Registriert: Sa 6. Jan 2007, 00:00
Wohnort: im Land der billigsten Arbeitnehmer

Re: ab wann ist es Fahrerflucht

Beitragvon anscha » Di 15. Nov 2011, 21:03

nukeomega hat geschrieben:Schöne Geschichte ... was genau hat die jetzt mit ner VU-Flucht zu tun?!?
@nukeoma
Für dich war eigentlich nur der erste Teil meines Beitrages gedacht. Ich finde es aber schön das du bis zu Ende gelesen hast. :polizei1:

@DerLima
Ich hatte eigentlich nur auf die Frage:
Controller hat geschrieben:
:polizei13:

wer hindert einen denn, die Polizei anzurufen ?
Sachverhalt mitteilen, Anweisungen befolgen, fertig :!:
einige Möglichkeiten aufgezählt.

Beim zweiten Teil
Aber bitte daran denken, das das Fahrzeug nicht vom "Unfallort" wegbewegt wird. Ich hab es tatsächlich schon erlebt, das ein pflichtbewusster Bürger seinen Kontakt mit einer Leitplanke melden wollte und aus diesem Grund zur nächsten Dienststelle fuhr - Ergebnis er hatte ne Unfallfluchtanzeige am Backen.
habe ich einen Einzelfall der wirklich passiert ist verallgemeinert.

Es kann natürlich sein, das sich in den letzten zwei Jahren soviel geändert hat, dass ich mit meinen Erfahrungen schon zu nostalgisch wirke. Wenn du schreibst:
Und auch das ist so nicht richtig. U.u. muss ich das Fahrzeug sogar wegbewegen. Und bekomme trotzdem keine Anzeige.
muss ich feststellen - am Anfang des Satzes steht "U.u." daraus schließe ich , das du zumindest einschätzt, dass das wegbewegen des Fahrzeuges von der Unfallstelle nicht in jedem Fall gerechtfertigt ist. :polizei1:

Um zum Schluß zu kommen - in meinen Augen ist der/die Treadersteller(in) mit seinem/ihrem Verhalten zwar nicht zu 100 Prozent der Gefahr einer Unfallfluchtanzeige aus dem Weg gegangen. Aber ihm/ihr Fehlverhalten zu unterstellen ist auch nicht gerechtfertigt. Er/Sie hat einfach das gemacht was er/sie aus seiner/ihrer Erfahrung machen konnte um den Sachverhalt dem Geschädigten darzustellen. Wenn der "Geschädigte" den/die Treadersteller(in) angerufen hat ist die Sache eh erledigt.


Gruß
anscha

P.S.
@very
Danke für den Hinweis :polizei1: Hoffentlich stellt sich nicht heraus, das der Geschädigte eine die Geschädigte war... nochmal editiere ich nicht ...
Zuletzt geändert von anscha am Di 15. Nov 2011, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8048
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: ab wann ist es Fahrerflucht

Beitragvon very » Di 15. Nov 2011, 21:10

Der TE, der übrigens auch eine TE sein könnte, hat sich seit ungefähr drei Wochen nicht mehr gemeldet. Und Ihr redet Euch hier die Köpfe heiß!.
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008


Zurück zu „Verkehrsrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende