Extremtuning mit Straßenzulassung?

Alles zum Thema Verkehrsrecht

Moderatoren: Brot, Boxerwolf, Brot, Boxerwolf

Benutzeravatar
Syzygy
Corporal
Corporal
Beiträge: 416
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 07:27

Extremtuning mit Straßenzulassung?

Beitragvon Syzygy » Do 1. Dez 2016, 18:59

Bin heute zufällig über folgendes Video gestolpert:

https://www.youtube.com/watch?v=yV37c8AS5RY

Ähnliche Videos vom selben Fahrzeug geistern anscheinend auch durchs Netz.

Ich stelle mir ernsthaft die Frage, wie man für solch ein Fahrzeug auch nur entfernt eine Zulassung für den Straßenverkehr bekommen kann? Augenscheinlich fährt er aber seit Jahren damit rum und scheut sich auch nicht, ganz offenkundig Werbung für die entsprechende Tuningfirma zu machen.

Mal ganz davon ab, dass unser einer keinen TÜV bekommt, wenn auch nur 'ne Kennzeichenbeleuchtung nicht den Vorschriften entspricht, ist an dem Fahrzeug doch wirklich gar nichts mehr original? Von den in den Videos gezeigten Maneuvern wo teils alle 4 Reifen im fließenden Verkehr durchdrehen und das Fahrzeug nur noch auf Gummidampf "schwimmt" mal ganz abgesehen.

Selbst wenn er für jedes einzelne Teil und jede ausgeführte Arbeit ein Gutachten hat, spätestens beim Tacho wäre doch Schluss mit legal, denn das Ding hat ja nur 'ne Skala bis 240 und die Karre macht mindestens 300... und soweit ich weiss, darf der Geschwindigkeitsmesser niemals weniger als die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit anzeigen?

Hat jemand von den Kennern des Verkehrsrechts eine Idee, wieso sowas nicht instant aus dem Verkehr gezogen wird? Irgendwie erschließt sich mir nicht, wie man damit scheinbar unbehelligt auf den Straßen unterwegs sein kann... oder hab ich irgendwo einen Denkfehler?
Safety first!

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1587
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Extremtuning mit Straßenzulassung?

Beitragvon Peppermintpete » Fr 2. Dez 2016, 11:57

Dass er auch den Tacho getauscht hat scheint ja unmöglich?

Der Laden hat ne Homepage - da kann man die Leute selber fragen. Ohne das Auto samt Papieren vor sich zu haben, kann das niemand seriös beantworten.
:keks:

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 745
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Extremtuning mit Straßenzulassung?

Beitragvon wolfi71 » Sa 3. Dez 2016, 17:37

Es gibt auch immer einen Ermessensspielraum. Wenn das ein Auto ist, das nur zu bestimmten Zwecken gefahren wird und nicht als Alltagsauto, dann ist da besonders bei Rallyefahrzeugen etc eine ganze Menge möglich. Auch mussten früher bestimmte Rennwagen eine Straßenzulassung haben. Da wurde auch manches verborgen für die 250 Autos. Es kann also Gründe geben, warum das zugelassen wurde. Allerdings wenn da Unsinn mit gemacht wird, kann es auch ganz schnell wieder weg sein.

Riker69
Constable
Constable
Beiträge: 43
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 16:31

Re: Extremtuning mit Straßenzulassung?

Beitragvon Riker69 » So 4. Dez 2016, 08:21

Syzygy hat geschrieben: Ich stelle mir ernsthaft die Frage, wie man für solch ein Fahrzeug auch nur entfernt eine Zulassung für den Straßenverkehr bekommen kann? Augenscheinlich fährt er aber seit Jahren damit rum und scheut sich auch nicht, ganz offenkundig Werbung für die entsprechende Tuningfirma zu machen.

... oder hab ich irgendwo einen Denkfehler?
Dein Denkfehler liegt wohl daran, dass nirgends ersichtlich ist ob diese "Buden" zugelassen sind. Zumindest in Deutschland nicht.
Man kann nur polnische, skandinavische, tschechische oder kroatische Kennzeichen bzw. Kennungen auf einigen Videos sehen oder erahnen.
Ergo, für uns völlig irrelevant :hallo:
„Wer den Sumpf austrocknen will, darf nicht die Frösche fragen.“
Friedrich Merz

Benutzeravatar
slugbuster
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Extremtuning mit Straßenzulassung?

Beitragvon slugbuster » Mo 16. Jan 2017, 11:15

Es gibt seriöse Firmen die Tachos umbauen und die bekommen dann auch den TÜV Segen. Am Zifferblatt liegt es also bestimmt nicht, wenn der keine Zulassung bekäme...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

HeJu
Corporal
Corporal
Beiträge: 421
Registriert: Di 9. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Kontaktdaten:

Re: Extremtuning mit Straßenzulassung?

Beitragvon HeJu » Di 17. Jan 2017, 07:21

Es gibt noch ganz andere Geräte mit Straßenzulassung....

http://www.ebay.de/itm/232180915052?clk ... rmvSB=true
Auch wenn die ganze Menschheit aus Drecksäcken besteht, bin ich noch lange nicht verpflichtet, auch einer zu sein !

Grüße,

Henner


Zurück zu „Verkehrsrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende