Begrenzungsleuchten Motorrad

Alles zum Thema Verkehrsrecht

Moderatoren: Brot, Boxerwolf

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon slugbuster » Mi 15. Feb 2017, 13:40

Hallo, mir ist folgender Artikel aufgefallen:

http://www.motorradonline.de/recht-und- ... 65243.html

Obliegt es in solchen Fällen nicht auch der Polizeiführung die Weiterbildung der Beamten im Verkehrsrecht sicherzustellen ?
Vorschriften ändern sich doch nicht so selten.

Die EU Richtlinie gibt es schon seit 2013 und der Artikel ist erst wenige Monate alt.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23723
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 15. Feb 2017, 13:55

Stellt die 'Polizeiführung' sicher.

Und nun?
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon slugbuster » Mi 15. Feb 2017, 14:01

Dann war die Weiterbildung wohl nicht von ausreichender Qualität. Schade...Aber wenigstens wird soetwas ja angeboten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Bones65
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1227
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon Bones65 » Mi 15. Feb 2017, 14:27

Die Polizisten sind - so wie sich der Artikel liest- erstmal nur einem Anfangsverdacht nachgegangen.
Ich lese nichts davon, dass hier Maßnahmen eingeleitet wurden.
:snoopy:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2829
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon vladdi » Mi 15. Feb 2017, 16:15

Ja gut, wussten die Polizisten vor Ort nicht. Und? Weiß jeder immer alles?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23723
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 16. Feb 2017, 07:43

slugbuster hat geschrieben:Dann war die Weiterbildung wohl nicht von ausreichender Qualität. Schade...Aber wenigstens wird soetwas ja angeboten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wie sah denn die Weiterbildung aus?
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon slugbuster » Do 16. Feb 2017, 08:22

Es ging hier anhand eines Berichts der Medien darum, dass mehrere Polizisten auch nach 3 Jahren immer noch Wissenslücken im gleichen Themenbereich gehabt haben. Daher die Frage nach dem Vorhandensein von regelmäßiger Weiterbildung. Wenn diese gesichert ist, sind es wohl persönliche Wissensdefizite oder die Schulungen sind Qualitativ nicht ausreichend um ein Thema wie Begrenzungsleuchten ausreichend zu vermitteln. Es ist aber ein gangbarer Weg , das Thema "Begrenzungsleuchten" über die Presse auch an die Polizei zu vermitteln und zum Glück gibt es ja die Medien, die das Thema auch für bedeutend hielten und daher einen Bericht veröffentlicht haben . Medien tun so etwas wenn ein öffentliches Interesse besteht und auch unabhängig davon , ob es den Betroffenen gefällt. Das ist auch gut so.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23723
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 16. Feb 2017, 08:28

Soso.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3278
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon Brot » Do 16. Feb 2017, 09:01

slugbuster hat geschrieben:Wenn diese gesichert ist, sind es wohl persönliche Wissensdefizite oder die Schulungen sind Qualitativ nicht ausreichend um ein Thema wie Begrenzungsleuchten ausreichend zu vermitteln.
In BW gibt es ebenfalls Fortbildungsseminare für angehörige der Verkehrspolizei, sofern die Arbeits- und Personalsituation auf den Dienststellen die Teilnahme an solchen Fortbildungen zulässt. Allerdings gibt es gerade im Verkehrsbereich viele Spezialbereiche, in welchen man sich fortbilden muss und deren Inhalte sich in regelmäßigen Abständen ändern. Ehrlich gesagt zähle ich da gerade in Bezug auf "Verkehrssicherheit" das Thema "Begrenzungsleuchten an Krädern" nicht zur Fortbildungspriorität #1.

Zudem kann ich folgenden Satz aus dem Artikel entnehmen: "Es blieb bei der mündlichen Zurechtweisung."

Es wurde also kein Fahrzeug stillgelegt oder ähnliches. Es war einfach nur ein mündlicher Hinweis, begründet auf einer veralteten Rechtslage. Umso besser ist doch, dass die Dienststelle auf Rückfrage reagiert hat und die Vorfälle nachträglich geklärt wurden.

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon slugbuster » Do 16. Feb 2017, 10:06

Und durch diese Veröffentlichung in der Presse wurde das Thema "Begrenzungsleuchten an Krafträdern" nochmals auch in der Öffentlichkeit publiziert, obwohl es betreffend der Verkehrssicherheit bestimmt auch immer wichtigere Themen gibt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Jaguar 1986
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1020
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon Jaguar 1986 » Do 16. Feb 2017, 12:05

Die Presse orientiert sich in erster Linie daran, was den Leser interessiert. Die wollen auch ihre Auflagen steigern/ halten.
Das muss nicht immer ein hohes Interesse der Öffentlichkeit bedeuten. Die Zielgruppe muss sich angesprochen fühlen. Von daher finde ich das Argument "wenn es in den Medien kommt, muss es wichtig sein" nicht sinnig.
Was genau einen in Medien interessiert hängt von den persönlichen Interessen ab.

Du wirst in absolut jedem Beruf Leute finden, die was nicht wissen. Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo man die Infos nachschlägt.
kein PVB

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Begrenzungsleuchten Motorrad

Beitragvon slugbuster » Fr 17. Feb 2017, 08:33

Wer sich neutral und unabhängig schlau machen möchte liest auf den offiziellen Seiten die EU Richtlinie: (Begrenzungsleuchten : weiß oder gelb) http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/Lex ... 087:DE:PDF


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Zurück zu „Verkehrsrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende