Befahren einer Strassenbahntrasse, wie Ahnden?

Alles zum Thema Verkehrsrecht

Moderatoren: Brot, Boxerwolf

Fusle
Corporal
Corporal
Beiträge: 375
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:34

Befahren einer Strassenbahntrasse, wie Ahnden?

Beitragvon Fusle » Di 3. Okt 2017, 13:44

Hallo zusammen,

mir sind in letzter Zeit immer wieder PKW Fahrer aufgefallen welche eine Strasenbahntrasse befahren um abzukürzen.

Hintergrund ist eine Baustelle wie zZ. eine Straße auf eine Fahrbahn verengt. Dadurch staut sich der Verkehr und manche kürzen wie oben beschrieben ab um beispielsweise an der nächsten Kreuzung rechts abzubiegen.

Die Trasse ist baulich durch einen Bordstein getrennt, allerdings ist nicht ausgeschildert das diese nicht befahren werden darf. Es ist allerdings deutlich erkennbar nicht teil der Fahrbahn.

Allerdings nutzen Linienbusse die Trasse berechtigterweise.

In der StVO habe ich nichts passendes gefunden. Müsste da die BOStrab angewandt werden?

Grüße

Gesendet von meinem HTC One M8s mit Tapatalk


Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16639
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Befahren einer Strassenbahntrasse, wie Ahnden?

Beitragvon Controller » Di 3. Okt 2017, 16:39

Verordnung über den Bau und Betrieb der Straßenbahnen (Straßenbahn-Bau- und Betriebsordnung - BOStrab)

Diese Verordnung gilt für den Bau und Betrieb der Straßenbahnen im Sinne des § 4 des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG). Das Bauordnungsrecht der Länder und die Straßenverkehrs-Ordnung bleiben unberührt.
also nein, ich denke nicht.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24911
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Befahren einer Strassenbahntrasse, wie Ahnden?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 3. Okt 2017, 20:52

Wenn es nicht gesondert beschildert ist...
:lah:

Fusle
Corporal
Corporal
Beiträge: 375
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:34

Re: Befahren einer Strassenbahntrasse, wie Ahnden?

Beitragvon Fusle » Di 3. Okt 2017, 21:32

Ich kann mir einfach nicht vorstellen das eine Trasse einfach so mit einem PKW befahren werden darf. Gab ja schliesslich schon genügend Unfälle weil ein VT meinte über eben so eine Trasse zu wenden und dabei mit der Tram kollidiert.

Ich habe halt folgende Ahndungskette gefunden.

§§16(4), 58(1) i.v.m. 63 BOStrab i.v.m. §61 PBefG

Hier die entsprechenden Auszüge.

§61 PBefG

(1) Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig

4. einer Rechtsvorschrift oder vollziehbaren schriftlichen Verfügung zuwiderhandelt, die auf Grund dieses Gesetzes oder auf Grund von Rechtsvorschriften, die auf diesem Gesetz beruhen, erlassen worden ist, soweit die Rechtsvorschrift und die vollziehbare schriftliche Verfügung ausdrücklich auf diese Vorschrift verweisen

§63 BOStrab

(2) Ordnungswidrig im Sinne des § 61 Abs. 1 Nr. 4 des Personenbeförderungsgesetzes handelt auch, wer vorsätzlich oder fahrlässig

1. als Person, die nicht Betriebsbedienstete ist, entgegen § 58 Abs. 1 Satz 1 Betriebsanlagen oder Fahrzeuge betritt oder sonst benutzt.

§58 BOStrab

(1) Personen, die nicht Betriebsbedienstete sind, dürfen Betriebsanlagen und Fahrzeuge, soweit sie nicht dem allgemeinen Verkehrsgebrauch dienen, nicht betreten oder sonst benutzen. Vor allem dürfen sie besondere und unabhängige Bahnkörper nur an den dafür bestimmten Stellen überqueren.

§16 BOStrab

(4) Bahnkörper sind straßenbündige, besondere oder unabhängige Bahnkörper.
[...]
Besondere Bahnkörper liegen im Verkehrsraum öffentlicher Straßen, sind jedoch vom übrigen Verkehrsraum mindestens durch Bordsteine oder Hecken oder Baumreihen oder andere ortsfeste körperliche Hindernisse getrennt. 

Gesendet von meinem HTC One M8s mit Tapatalk


poliziotto
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Di 9. Aug 2011, 23:24

Re: Befahren einer Strassenbahntrasse, wie Ahnden?

Beitragvon poliziotto » Mi 4. Okt 2017, 00:32

Fusle hat geschrieben:
Di 3. Okt 2017, 13:44
[...]Es ist allerdings deutlich erkennbar nicht teil der Fahrbahn.[...]
Du hast dir eigentlich selbst die Antwort gegeben. Ausgehend von §2 StVO:
TBNR 102000 Sie benutzten vorschriftswidrig nicht die Fahrbahn. 10,00 EUR

TBNR 102001 Sie benutzten vorschriftswidrig nicht die Fahrbahn und behinderten +) dadurch Andere. 15,00 EUR

TBNR 102002 Sie benutzten vorschriftswidrig nicht die Fahrbahn und gefährdeten +) dadurch Andere. 20,00 EUR

TBNR 102003 Sie benutzten vorschriftswidrig nicht die Fahrbahn. Es kam zum Unfall. 25,00 EUR
Ob es tatsächlich hier nicht Teil der Fahrbahn ist, musst du selbst bewerten, weil du die konkrete Örtlichkeit kennst.

Fusle
Corporal
Corporal
Beiträge: 375
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:34

Re: Befahren einer Strassenbahntrasse, wie Ahnden?

Beitragvon Fusle » Mi 4. Okt 2017, 01:20


poliziotto hat geschrieben: Du hast dir eigentlich selbst die Antwort gegeben.
Das hab ich wohl. Irgendwie war ich auf dem Trichter das es was spezielleres geben muss.

Dem ist wohl nicht so.

Danke ;-)

Gesendet von meinem HTC One M8s mit Tapatalk


1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5806
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Befahren einer Strassenbahntrasse, wie Ahnden?

Beitragvon 1957 » Do 5. Okt 2017, 12:09

Es gibt durchaus Kommunen, die Straßenbahnschienen als Teil der Fahrbahn einrichten. Das klappt auch.

Beispiele:https://www.google.de/search?q=Stra%C3% ... 20&bih=971

Bevor du da loslegst, müsstes du mal beim SVA aufklären.

Fusle
Corporal
Corporal
Beiträge: 375
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:34

Re: Befahren einer Strassenbahntrasse, wie Ahnden?

Beitragvon Fusle » Do 5. Okt 2017, 14:43

1957 hat geschrieben:Es gibt durchaus Kommunen, die Straßenbahnschienen als Teil der Fahrbahn einrichten. Das klappt auch.

Beispiele:https://www.google.de/search?q=Stra%C3% ... 20&bih=971

Bevor du da loslegst, müsstes du mal beim SVA aufklären.
Jep, ist teilweise hier auch so eingerichtet. Nur in gewissen Strassenzügen definitiv nicht so vorgesehen. Da darf auch nur an gewissen stellen links abgebogen werden, wenn der Bordstein der Trasse an der Kreuzung abgesenkt ist. Ist auch so ausgeschildert.

Werde aber mal bei Gelegenheit beim LRA abklären wie es sich speziell dort verhält.



Gesendet von meinem HTC One M8s mit Tapatalk




Zurück zu „Verkehrsrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende