Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Alles zum Thema Verkehrsrecht

Moderatoren: Brot, Boxerwolf

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 585
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon slugbuster » Di 25. Sep 2018, 11:07

Hallo, laut TAZ werden solche E- Roller (Hersteller Stint) für den Transport von bis zu 10 (!) Kindern in einer Kiste (!) wohl auch in Deutschland eingesetzt. Was ist denn das für eine Fahrzeugkategorie ? In den Niederlanden gab es einen schweren Unfall mit so einem Fahrzeug. Benötigt man dafür in Deutschland einen Personenbeförderungsschein ? Google gibt da irgendwie nichts her.

http://www.taz.de/!5534689/




If you seem to receive bad traffic from this IP, some user might have gone bonkers.
Zuletzt geändert von slugbuster am Di 25. Sep 2018, 11:07, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15104
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon MICHI » Di 25. Sep 2018, 11:34

Einen Personenbeförderungsschein braucht man lediglich bei der gewerbliche Personenbeförderung.


Kann man sich auch alles dort selbst erlesen:

Personenbeförderungsgesetz (PBefG)
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Morty
Corporal
Corporal
Beiträge: 265
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:02

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon Morty » Di 25. Sep 2018, 11:37

Wo steht denn in dem Text dass da A: bis zu 10 Kinder transportiert werden, und B: dass sie dafür auch in Deutschland eingesetzt werden?

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 585
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon slugbuster » Di 25. Sep 2018, 12:06

Morty hat geschrieben:Wo steht denn in dem Text dass da A: bis zu 10 Kinder transportiert werden, und B: dass sie dafür auch in Deutschland eingesetzt werden?
Die Gefährte können bis zu 10 Kinder befördern, wieviel die in Deutschland wirklich mal damit transportieren kann man doch nicht wissen. Es sind ja keine Sitzplätze, es ist nur eine Kiste. (Lastenrad). Wieviele Personen darf man denn in Deutschland mit einem Lastenrad im Gepäckraum befördern ?


If you seem to receive bad traffic from this IP, some user might have gone bonkers.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3919
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon vladdi » Di 25. Sep 2018, 12:31

In dem Artikel ist leider kein Bild dieses Stehrollers. Google hat mich auch nicht weitergebracht.

Würde mich interessieren was das sein soll. Ich kann mir das schwer vorstellen, dass da irgendwomit 10 Kinder ungesichert transportiert werden sollen.

Die einzigen Bilder von Stehrollern, die ich gefunden habe, sind für eine Person bzw mit Ladefläche für Sachen (!)

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 843
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon Holger73 » Di 25. Sep 2018, 12:35

"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3919
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon vladdi » Di 25. Sep 2018, 12:38

Danke Holger.


Aber jetzt mal - abgesehen davon dass ich die niederländische StVO nicht kenne - mit so einem Ding kann (darf) man doch keine Kinder transportieren. Dafür ist das doch auch nicht gedacht.


niederländische Hersteller Stint hat auf der Elektromobilitätsmesse eMove360 in München einen vierrädrigen Elektro-Roller für die Brief- und Paketzustellung sowie für kommunale Entsorgungsbetriebe präsentiert.
https://www.logistra.de/news-nachrichte ... roller-mit

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 585
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon slugbuster » Di 25. Sep 2018, 12:53

vladdi hat geschrieben:Danke Holger.


Aber jetzt mal - abgesehen davon dass ich die niederländische StVO nicht kenne - mit so einem Ding kann (darf) man doch keine Kinder transportieren. Dafür ist das doch auch nicht gedacht.


niederländische Hersteller Stint hat auf der Elektromobilitätsmesse eMove360 in München einen vierrädrigen Elektro-Roller für die Brief- und Paketzustellung sowie für kommunale Entsorgungsbetriebe präsentiert.
https://www.logistra.de/news-nachrichte ... roller-mit
Im Bericht steht:
Mehrere Einrichtungen für Kinderbetreuung kündigten an, vorläufig keine Stints mehr zu benutzen. KindeRdam aus Rotterdam will die Untersuchungen des Herstellers abwarten. Auch Humanitas mit 327 Betreuungseinrichtungen die größte Organisation des Landes, betonte, „bis die Untersuchungen die exakte Ursache des Unglücks ergeben haben“, werde man die Fahrzeuge stehen lassen und Taxen oder Autos nutzen. Der Betreiber besitzt 60 Stints, die nun vom Hersteller kontrolliert werden sollen.


If you seem to receive bad traffic from this IP, some user might have gone bonkers.

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 585
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon slugbuster » Di 25. Sep 2018, 13:05

vladdi hat geschrieben:Danke Holger.


Aber jetzt mal - abgesehen davon dass ich die niederländische StVO nicht kenne - mit so einem Ding kann (darf) man doch keine Kinder transportieren. Dafür ist das doch auch nicht gedacht.


niederländische Hersteller Stint hat auf der Elektromobilitätsmesse eMove360 in München einen vierrädrigen Elektro-Roller für die Brief- und Paketzustellung sowie für kommunale Entsorgungsbetriebe präsentiert.
https://www.logistra.de/news-nachrichte ... roller-mit
Hier noch mehr zum Verwendungszweck der E-Roller:

Im Text: Das Lastenrad vom Typ Stint wird von vielen niederländischen Kindertagesstätten genutzt. Dabei steht der Fahrer hinter einer Art großer Kiste, in der bis zu zehn Kinder sitzen können.

Dazu sollte es ja dann wohl auch eine EU Regelung (Fahrzeugklassen) geben.

https://www.shz.de/deutschland-welt/Nie ... 2-amp.html



If you seem to receive bad traffic from this IP, some user might have gone bonkers.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15104
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon MICHI » Di 25. Sep 2018, 13:11


slugbuster hat geschrieben:




Dazu sollte es ja dann wohl auch eine EU Regelung (Fahrzeugklassen) geben.
Dann durchforste doch einfach das Netz.

Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 585
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon slugbuster » Di 25. Sep 2018, 13:27

MICHI hat geschrieben:
slugbuster hat geschrieben:




Dazu sollte es ja dann wohl auch eine EU Regelung (Fahrzeugklassen) geben.
Dann durchforste doch einfach das Netz.
Am ehesten wohl Klasse L2e-P. Die maximale Anzahl der Personen die reinpassen ist da nicht festgelegt. Sollte also auch bei uns Deutschland möglich sein solche Gefährte zu nutzen.


If you seem to receive bad traffic from this IP, some user might have gone bonkers.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3404
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon Brot » Di 25. Sep 2018, 14:48

slugbuster hat geschrieben:
Di 25. Sep 2018, 12:06
Wieviele Personen darf man denn in Deutschland mit einem Lastenrad im Gepäckraum befördern?
Ich würde sagen 0.

Siehe § 21 (2) StVO:
Die Mitnahme von Personen auf der Ladefläche oder in Laderäumen von Kraftfahrzeugen ist verboten. Dies gilt nicht, soweit auf der Ladefläche oder in Laderäumen mitgenommene Personen dort notwendige Arbeiten auszuführen haben. Das Verbot gilt ferner nicht für die Beförderung von Baustellenpersonal innerhalb von Baustellen. Auf der Ladefläche oder in Laderäumen von Anhängern darf niemand mitgenommen werden. Jedoch dürfen auf Anhängern, wenn diese für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke eingesetzt werden, Personen auf geeigneten Sitzgelegenheiten mitgenommen werden. Das Stehen während der Fahrt ist verboten, soweit es nicht zur Begleitung der Ladung oder zur Arbeit auf der Ladefläche erforderlich ist.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3919
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon vladdi » Di 25. Sep 2018, 14:57

Die Antwort von Brot erscheint mir angesichts des Bildes und der Beschreibung (oben verlinkt) sinnig und treffend.


Wunderlich, dass die Niederländer den Kindertransport erlauben. So richtig glauben mag ich das nicht.

Benutzeravatar
squad
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 135
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 21:57
Wohnort: Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon squad » Di 25. Sep 2018, 15:27

vladdi hat geschrieben:
Di 25. Sep 2018, 14:57

Wunderlich, dass die Niederländer den Kindertransport erlauben. So richtig glauben mag ich das nicht.
Wenn überhaupt, dann nur Helmpflicht:

https://stintum.com/en/documentatie/de- ... bromfiets/

https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpe ... tsstoeltje
slugbuster hat geschrieben:
Di 25. Sep 2018, 13:05
Dazu sollte es ja dann wohl auch eine EU Regelung (Fahrzeugklassen) geben.
Davon werden vor allem PKWs und LKWs erfasst. Es war(en) eine/mehrere Verodnung(en) aus den 1970ern. Es ging viel mehr um eine Annäherung (nicht Vereinheitlichung) der diversen Autoteile - u.a. Beleuchtung, Nummernschilder, usw. Ist aber an sich keine EU-Kompetenz.

In NL kannste ohne Helm Moped fahren. Wie Elektroroller, Segways, usw. gehandhabt werden ist auch nur dem nationalen Gesetzgerber überlassen.
Je suis baguette.

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1060
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Stehroller zur Beförderung von Kindern .

Beitragvon Officer André » Di 25. Sep 2018, 15:50

Lastenräder von Babboe (auch als E-Bike erhältlich) total IN.
Nicht alle Eltern setzen den Kids einen Helm auf und nicht alle Räder haben einen Gurt.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Zurück zu „Verkehrsrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende