Rundenzeiten erfassen

Alles zum Thema Verkehrsrecht

Moderatoren: Brot, Boxerwolf

Benutzeravatar
slugbuster
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 651
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Rundenzeiten erfassen

Beitragvon slugbuster » Di 1. Okt 2019, 01:12

Ist das Erfassen von Rundenzeiten (Section control) in der StVO irgendwo geregelt und gilt das auch für Autos , als gerichtsfestes Indiz für ein Rennen?
Da gehen doch Fahrer durch die Lappen, die sich auf Teilstrecken ein Rennen liefern, aber dann doch noch Zeit für einen Kaffee haben.
https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... denzeiten/
Zuletzt geändert von slugbuster am Di 1. Okt 2019, 01:12, insgesamt 2-mal geändert.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3507
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Rundenzeiten erfassen

Beitragvon Brot » Di 1. Okt 2019, 01:56

Ich kann mir vorstellen, dass in diesem Fall nicht die StVO, sondern das StGB mit dem § 315d greift. Könnte mir da speziell den Absatz 1 Nummer 3 vorstellen:
Wer im Straßenverkehr sich als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Dafür spricht, dass sowohl das Krad als Einziehungsgegenstand als auch der Führerschein sichergestellt wurden. Wie die Staatsanwaltschaft und die Gerichte das bewerten, steht auf einem anderen Blatt.
slugbuster hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 01:12
gilt das auch für Autos
Das würde ich in diesem Fall bejahen. Sehe keinen Unterschied, ob nun ein Pkw oder ein Krad versucht, die höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen.

Benutzeravatar
Mr.Theap
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 140
Registriert: So 29. Nov 2015, 17:17
Wohnort: Niederrhein

Re: Rundenzeiten erfassen

Beitragvon Mr.Theap » Di 1. Okt 2019, 18:24

Moin,

schau mal in die VwV zu §29 StVO... Der gilt analog zum 315d StGB in Sachen Wettbewerbscharakter (Rennen) worunter auch Zeitrennen in jeglicher Form erfasst werden.

Gruß!
Der Theap vom Niederrhein

Polizei NRW

Benutzeravatar
Syzygy
Corporal
Corporal
Beiträge: 393
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 07:27

Re: Rundenzeiten erfassen

Beitragvon Syzygy » Di 1. Okt 2019, 19:17

Na auf das Urteil bin ich mal gespannt. Gerade im Verkehrsbereich sind die Anwälte doch sehr findig und die Gerichte teils ziemlich pingelig mit der Beweisführung. Würde jetzt nicht darauf wetten, dass man mit so einer "Zeitnahme" vor Gericht erfolgreich ist.
Safety first!

Benutzeravatar
slugbuster
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 651
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Rundenzeiten erfassen

Beitragvon slugbuster » Mi 2. Okt 2019, 08:34

Mr.Theap hat geschrieben:Moin,

schau mal in die VwV zu §29 StVO... Der gilt analog zum 315d StGB in Sachen Wettbewerbscharakter (Rennen) worunter auch Zeitrennen in jeglicher Form erfasst werden.

Gruß!
Aber Sponsoren und andere Voraussetzungen . gabs da wohl eher nicht .....

„Indizien für das Vorliegen eines Wettbewerbs sind die Verwendung renntypischer Begriffe, die Beteiligung von Sponsoren, gemeinsame Start-, Etappen- und Zielorte, der nahezu gleichzeitige Start aller Fahrzeuge, Startnummern, besondere Kennzeichnung und Werbung an den Fahrzeugen sowie vorgegebene Fahrtstrecken und Zeitnahmen (auch verdeckt) und die Verbindung zwischen den einzelnen Teilnehmern bzw. zwischen den Teilnehmern und dem Veranstalter (per Funk, GPS o. Ä.). „


Grüße


Zurück zu „Verkehrsrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende