Seite 5 von 9

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Do 11. Mär 2010, 01:14
von Trooper
Roko hat geschrieben:Oha, halte mit etwas GK- und IPSC-Vorerfahrung den PA-Rekord von 2,54 (150P/59sec) und da die Ausbilder das auch nicht viel besser machen, hatte mir bis gerade eingebildet, dass das ganz ordentlich wäre... :D Ich bin dann mal zum Schießstand^^
Da meiner Erfahrung nach die Kontrollübung inzwischen aufgrund unterschiedlicher Software, schießstandtechnischen Gegebenheiten und Interpretation der Trainer durchaus nicht mehr überall gleich geschossen wird, ist eine wirkliche Vergleichbarkeit momentan ohnehin nicht mehr gegeben. Zumindest nicht ohne eine detaillierte Aufschlüsselung des Ablaufs.

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Do 11. Mär 2010, 21:07
von Kleines-Licht
Hallo, ich mal wieder!!

So, neues Jahr, neues Glück. Wir durf-mußten gestern die Kontrollübung schießen, bei kuscheligen -3° Celsius auf unserer Outdoorrange. Trotz steifgefrorenem Abzugsfinger immerhin

170 Punkte bei 35 sek = 4,86

Grüßle vom Kleinen Licht!!

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Mo 15. Mär 2010, 20:48
von Toaster
So, bei mir war es heute auch mal wieder Zeit für die Kontrollübung. Habe das gleiche Ergebnis wie Kleines Licht, also 4,86 (170T/35s).

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Sa 3. Apr 2010, 18:44
von Trooper
Aufgrund der herrschenden Unterschiede bezüglich der Durchführungsmodalitäten (siehe mein vorheriger Beitrag) werde ich die Rangliste nicht mehr aktualisieren, da keine wirkliche Vergleichbarkeit zwischen den einzelnen Ergebnissen mehr gegeben ist.

Wer trotzdem seine Ergebnisse hier posten möchte, kann das natürlich tun.

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Sa 1. Mai 2010, 02:59
von u37
Zum Thema Durchführungsmodalitäten wollte ich auch mal etwas fragen / sagen.

Hatte nämlich selbst bei mir in der Raumschießanlage Unterschiede bei den Ausbildern festgestellt; manche stoppten erst die Zeit NACH der 2. schnell gezielten Schussebene !!

Richtig muß es aber sein, laut Nachfrage bei mir bei unseren Schießlehrern (und so machte ich es mit der Zeitnahme auch schon immer), dass die Zeit gleich ab Übungsbeginn zählt !

Hier gibt es mir echt zu viele Zeiten mit 4,XX. Ich hatte einige Jungs von der PSD bei mir, die waren echt flink und die kamen auf sehr gute Werte. Aber wie gesagt, hier gibt es mir zu viele gute Werte und die gleich zu Beginn /bzw. nach dem 3. Schießen!!!
Meine besten Werte lagen so bei 2,75; allerdings geht bei mir sichere Handhabung und Deckung vor. Und mit der P30 bin ich auch nicht mehr so gut im Treffen (von den im Alter schlechter werdenen Augen und der "Brillenpflicht" mal ganz abgesehen :ja: )

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Sa 1. Mai 2010, 08:27
von Trooper
Ach, es gibt noch mehr Unterschiede. Zum Beispiel ist die Software in etlichen Schießanlagen so programmiert, daß die großen A4-Ziele zu Beginn nicht alle auf einmal erscheinen, sondern jeweils einzeln erscheinen, dann für eine bestimmte Zeit stehenbleiben, wieder verschwinden und nach einer gewissen Pause das nächste Ziel erscheint. Dabei kommt natürlich eine deutlich höhere Zeit heraus als bei jemandem, der das Ding - sagen wir mal - draußen auf Papierscheiben schießt und die Ziele einfach fix der Reihe nach wegballern kann.

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Sa 1. Mai 2010, 09:00
von Toaster
Also bei uns läuft die Übung so ab. Start ist bei 6m, da unser Schießstand nicht auf 3m zugelassen ist. Dann ertönt mittels eines üblichen Schießtimers ein Signal, ab welchem die Zeit und die Übung läuft.

Die Waffe ist vorher natürlich am Ort und das Holster ist geschlossen. Dann 2 Schuß, Waffe wieder an Ort und Holster schließen. Dann gleich wieder 3 schuß und Stellungswechsel hinter die stehende Deckung inkl. Magazinwechsel, um dann hinter die Deckung knieend inkl. Hemmung zu wechseln.

Werte über 4 sind aber auch kein Hexenwerk. Man sollte darauf achten unnötige Bewegungen zu vermeiden. Eine sichere Waffenhandhabung und Ausnutzung der Deckung setzte ich voraus (auch wenn es bei einigen Kollegen leider nicht so ist). Allein wenn ich den Magazinwechsel einiger Kollegen beobachtet, wird mir schlecht. Da wird ewig rumgewurschtelt, bis man das Reservemagazin erstmal findet und rausholt und das Leere wird nicht fallen gelassen, sondern fein säuberlich auf dem Boden abgelegt. So bekommt man eben keinen 4er-Faktor.

Schnelles visieren und schießen ist natürlich auch von Vorteil. ;-)

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Sa 1. Mai 2010, 16:19
von Blaulicht199
Toaster hat geschrieben:Werte über 4 sind aber auch kein Hexenwerk. Man sollte darauf achten unnötige Bewegungen zu vermeiden. Eine sichere Waffenhandhabung und Ausnutzung der Deckung setzte ich voraus (auch wenn es bei einigen Kollegen leider nicht so ist). Allein wenn ich den Magazinwechsel einiger Kollegen beobachtet, wird mir schlecht. Da wird ewig rumgewurschtelt, bis man das Reservemagazin erstmal findet und rausholt und das Leere wird nicht fallen gelassen, sondern fein säuberlich auf dem Boden abgelegt. So bekommt man eben keinen 4er-Faktor.
Was meinst Du genau mit unnötigen Bewegungen?

Der schlechte Magazinwechsel kommt meiner Meinung nach daher, dass leider viele Kollegen noch die Software der P5 drauf haben. Viele greifen nämlich immer noch mit der Nicht-Schießhand an den Magazinboden und versuchen das Magazin herauszuziehen :buhu:. Das von Dir beschriebene Gewurschtel nach dem Reservemagazin (das natürlich nicht wie auf der Straße in der Magazintasche ist) kommt dann immer nachdem man irgendwie das Magazin aus der Waffe gerissen hat und es entweder auf der Deckung abgelegt hat, damit es nicht dreckig wird, oder weggesteckt hat. Leider sehen nicht alle Schießtrainer die die Notwendigkeit von Trockendrills usw. :nein:

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Sa 1. Mai 2010, 16:37
von Toaster
Blaulicht199 hat geschrieben: Was meinst Du genau mit unnötigen Bewegungen?
Bei vielen Kollegen beobachte ich, dass sie die Waffe wegstecken, um sich dann umzudrehen und zur nächsten "Station" zu rennen. Dabei ist schon das Umdrehen unnötig und verschwendet Zeit. Ich gehe zügig rückwärts bis zur Deckung und bin dem entsprechend auch wieder schnell und sicher mit meiner Visierung da wo sie hin soll.

Und durch das Gerenne sind die Kollegen dann eh noch wuschiger und brauchen ewig, bis sie ihre Flinte ins Ziel bekommen.

Das mit dem Reservemagazin ist das Gleiche. Draußen hat es jeder Kollege an seinem Koppel und bei der Kontrollübung sind sie auf einmal der Meinung es sich in die Hosen- oder Jackentasche zu stecken. Aber schneller geht es dadurch nicht. ;-)

Ich versuche bei meinen Leuten immer darauf zu achten, dass sie es richtig machen, und (wie du schon geschrieben hast) das Waffenhandling beherrschen.

Unser Schießguru vom PP hat z.B. nen Faktor von 6 und höher. Dieser Wert ist für mich aber reine Utopie. Ich versuche krampfhaft den 5er zu knacken. ;-)

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Sa 1. Mai 2010, 19:09
von u37
Achso-->Waffe wegstecken und gegen Wegnahme sichern (also rechte Hand auf die Waffe bei altem Holster zum Beispiel) bzw. sichern ist bei uns auch Pflicht. Ebenso das rückwärts Gehen (sprich immer Blick zum polizeilichen Gegenüber; den Scheiben). ;D

Die Scheiben in der 2. Ebene (6m -schnell gezielter Schuss), lasse ich auch erst dann auftauchen, wenn der Schütze bei 6m steht (nach Möglichkeit auch noch "bereit" sagt).
Der Rest taucht dann automatisch auf.

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: So 2. Mai 2010, 00:44
von Trooper
Und schon haben wir wieder mal innerhalb von wenigen Beiträgen diverse verschiedene Varianten...

Eine bundes- (oder auch nur landes-)einheitliche Vergleichbarkeit der Übung ist schon lange nicht mehr gegeben.

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: So 2. Mai 2010, 01:05
von Toaster
Wohl wahr! Ich kenne Einheiten, die mit der Kontrollübung gar nichts anfangen können, weil sie in ihrem Bundesland nicht geschossen wird. So long ...

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: So 2. Mai 2010, 13:06
von u37
Solange wir nicht grundlegende Mängel haben, ist alles nicht so schlimm. Dafür kann man sich ja hier austauschen (bzw. in anderen, nur Polizisten zugänglichen Foren) ;D

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Do 16. Sep 2010, 21:20
von DerLima
Auch ich durfte unlängst die Kontrollübung schiessen.

Ergebnis: 150/80=1,88

Wobei ich hier grade feststelle, das die Modalitäten bei uns etwas anders gefordert werden.
Wir MÜSSEN (blödsinnigerweise) bei jedem der drei Stellungswechsel die Waffe holstern und uns UMDREHEN um zur nächsten Stellung zu gelangen. Dazu noch ...ganz langsam...
Nicht das noch etwas passiert. ;D

Re: Kontrollübung PDV 211 (neu) - Eure Ergebnisse

Verfasst: Mi 22. Sep 2010, 22:22
von Seraphem
An die Top3 komm ich zwar noch nicht ganz ran - aber dafür, dass ich die Kontrollübung zum ersten Mal geschossen hab..

..beim nächsten Mal gibts die Leistungssteigerung!

PKA mit P2000:
> 120 Punkte
> 36 Sekunden
> 3,33 Faktor
2 Schuss übrig


kA, wer die Faktoren nach dem Schießen ausgerechnet hat - er sagte mir auf jeden Fall was mit 3,8 >> war schon ne kleine Enttäuschung, als ich heute mal das richtige gehört hab :zeitung: