Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

Samus
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 00:00

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon Samus » Sa 7. Mär 2009, 21:29

lusig :|

noch was:
und was wäre wann man so eine softair haben würde natürlich in deutschland gekauft wäre das eine anscheinwaffe oder nicht
http://www.pyramydair.com/cgi-bin/model ... el_id=1712

PS: nur ne frage

chenowth
Corporal
Corporal
Beiträge: 304
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 00:00
Wohnort: Bad Hersfeld

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon chenowth » Sa 7. Mär 2009, 21:53

WAS HAST DU DEN ÜBERHAUPT DAMIT VOR DAS DU WISSEN WILLST OB DIE WAFFE UNTERS WAFFG: fält?

chenowth
Corporal
Corporal
Beiträge: 304
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 00:00
Wohnort: Bad Hersfeld

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon chenowth » Sa 7. Mär 2009, 22:00

Ist zwar ganz gut das die Waffe durchsichtig ist nur sieht man das zB. im dunklen nicht.Es ist zwar nicht sehr wahrscheinlich das ein Pol.Gegenüber
so eine moderne Kriegswaffe hat (Eher ein Ostblockmodel) nur musst du dir bewust sein das auf dich geschoßen werden könnte wen du damit zur falschen Zeit am falschen Ort bist und dann noch falsch reagierst. :/ Das sind dann allerdings keine 6mm Plastikkügelchen :nein:

chenowth
Corporal
Corporal
Beiträge: 304
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 00:00
Wohnort: Bad Hersfeld

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon chenowth » Sa 7. Mär 2009, 22:08

:D Was willst du den jetzt :D auch mal nen blöden Spruch machen?
Hier gehts um eine "Softair"

Aber nur neben bei ein Messer halte ich für noch halbwegs sinvoll.
:D Da kann man sich ja noch die Schnürsenkel mit zerschneiden wen man den Doppelknoten nicht mehr aufbekommt.

Unter nicht sinvoll fallen alle Schicki-micki-poser-Messer die keinen sinvollen zweck erfüllen(zumindest in der Stadt). So wie die auf deinem Foto :lach:

chenowth
Corporal
Corporal
Beiträge: 304
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 00:00
Wohnort: Bad Hersfeld

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon chenowth » Sa 7. Mär 2009, 22:11

:D wäre das auch geklärt. :D

Gast

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon Gast » Sa 7. Mär 2009, 22:14

[quote=""Samus""]lusig :|

noch was:
und was wäre wann man so eine softair haben würde natürlich in deutschland gekauft wäre das eine anscheinwaffe oder nicht
http://www.pyramydair.com/cgi-bin/model ... el_id=1712

PS: nur ne frage[/quote]

Dabei war das kein Witz - im Gegenteil.

Lass das Gerödel zu Hause und gut is. Dann gibts auch keine Probleme mit den Nachbarn und auch nich mit dem § 42a WaffG :wink:
Ansonsten: Kläre doch mal auf, was Du damit willst???

chenowth
Corporal
Corporal
Beiträge: 304
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 00:00
Wohnort: Bad Hersfeld

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon chenowth » Sa 7. Mär 2009, 22:18

:D Würde mich auch mal interesieren. Weil du ja bei einem Treffen mit der Polizei anscheinend auf Nummer Sicher gehen willst.

Wutz
Corporal
Corporal
Beiträge: 573
Registriert: Mo 17. Jan 2005, 00:00

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon Wutz » Sa 7. Mär 2009, 22:19

[quote=""Samus""]lusig :|

noch was:
und was wäre wann man so eine softair haben würde natürlich in deutschland gekauft wäre das eine anscheinwaffe oder nicht
http://www.pyramydair.com/cgi-bin/model ... el_id=1712

PS: nur ne frage[/quote]


Wie hoch ist denn die Bewegungsenergie?
Wenn sie über 0,5 J ist, ist es keine Anscheinswaffe, dann ist es eine verbotene Waffe.

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon uwewittenburg » So 8. Mär 2009, 08:29

Hat er doch im 3. Beitrag geschrieben dass sie unter 0,5 Joule hat, also Anscheinswaffe, Führen verboten (§ 42a WaffG), Transport in verschlossenen Behältnis.

Das neonfarbene bezieht sich auf Spielzeugwaffen, Größenunterschiede mind. 50 %!
Ich lasse mir meine Meinung nicht nehmen und nehme sie auch nicht anderen.
Nur wer höflich widerspricht ist ein würdiger Diskussionspartner.

SERVO PER AMIKECO

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon Trooper » So 8. Mär 2009, 14:19

Das neonfarbene bezieht sich auf Spielzeugwaffen, Größenunterschiede mind. 50 %!
Nee, das Gesetz spricht hier von einem Größenunterschied von 50% oder neonfarbenen Teilen oder keine Kennzeichen von Feuerwaffen. Außerdem indiziert die Verwendung des Wortes "insbesondere" in der entsprechenden Vorschrift, daß die Aufzählung dieser Merkmale nicht abschließend ist und es also noc weitere denkbare Möglichkeiten geben kann, einen Gegenstand als Spielzeugwaffe zu kennzeichnen.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Wutz
Corporal
Corporal
Beiträge: 573
Registriert: Mo 17. Jan 2005, 00:00

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon Wutz » So 8. Mär 2009, 17:14

[quote=""uwewittenburg""]Hat er doch im 3. Beitrag geschrieben dass sie unter 0,5 Joule hat, also Anscheinswaffe, Führen verboten [/quote]

Das bezog sich doch gar nicht auf die im Zitat genannt Softair.

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon uwewittenburg » Mo 9. Mär 2009, 12:57

[quote=""Trooper""]
Das neonfarbene bezieht sich auf Spielzeugwaffen, Größenunterschiede mind. 50 %!
Nee, das Gesetz spricht hier von einem Größenunterschied von 50% oder neonfarbenen Teilen oder keine Kennzeichen von Feuerwaffen. Außerdem indiziert die Verwendung des Wortes "insbesondere" in der entsprechenden Vorschrift, daß die Aufzählung dieser Merkmale nicht abschließend ist und es also noc weitere denkbare Möglichkeiten geben kann, einen Gegenstand als Spielzeugwaffe zu kennzeichnen.[/quote]

Wo bitte schön liest Du in der Anlage 1 UA 1, Nr. 1.6.3 zum WaffG hier ein oder?

Zitat:
Erkennbar nach ihrem Gesamterscheinungsbild zum Spiel bestimmt sind insbesondere Gegenstände, deren Größe die einer entsprechenden Feuerwaffe um 50 Orozent über- oder unterschreiten, neonfarbene Materialien enthalten oder keine Kennzeichnungen von Feuerwaffen aufweisen.

Damit soll ja ausgeschlossen werden, dass jemand seine Waffkennzeichnung herausschleift und die "Knarre" neonfarben anpinselt!
Ich lasse mir meine Meinung nicht nehmen und nehme sie auch nicht anderen.
Nur wer höflich widerspricht ist ein würdiger Diskussionspartner.

SERVO PER AMIKECO

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon Trooper » Mo 9. Mär 2009, 13:06

Ähm, nee :)

Die Formulierung " oder " ist eindeutig eine Aufzählung von verschiedenen Alternativen, die nicht etwa zwangsläufig kumulativ auftreten müssen.

Für deine Lesart fehlt da nämlich das Wörtchen "und".
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon uwewittenburg » Mo 9. Mär 2009, 14:25

[quote=""Trooper""]
Für deine Lesart fehlt da nämlich das Wörtchen "und".[/quote]

Deswegen kann ich eine neonfarbene Modellwaffe (z. B. Walther P 99) nicht führen, auch nicht wenn sie vollständig aus Plastik sein sollte!

Im WaffG stecken noch mehr Fehler, auf die will ich aber erst gar nicht eingehen, sonst fühlt sich wieder jemand angesprochen!
Ich lasse mir meine Meinung nicht nehmen und nehme sie auch nicht anderen.
Nur wer höflich widerspricht ist ein würdiger Diskussionspartner.

SERVO PER AMIKECO

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Anscheinswaffen zu nicht anscheinswaffen

Beitragvon Trooper » Mo 9. Mär 2009, 14:31

Also, dem Buchstaben des Gesetzes nach darf ich sehr wohl eine nachgebildete P99 in Neongelb führen... eben weil das WaffG in diesem Punkt einwandfrei eine Oder-Aufzählung anführt. Und der Wortlaut des WaffG ist für mich erstmal einschlägig.

Kannst du mir anhand des Gesetzestextes schlüssig erläutern, wie du zu einem anderen Ergebnis kommst?
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks


Zurück zu „Waffen und Einsatzmittel des unmittelbaren Zwangs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende