Neue Waffe, neues Holster

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps

Moderator: schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 3. Feb 2011, 22:14

Und auch, wenn die erste Zeile die meisten unbedarften Leser jetzt zum Grinsen verführt:

Da hat er leider Recht.

Und auch das mit dem Daumen leuchtet ein. Ansonsten kann sich ja jeder mal eine reife Tomate in die Hand nehmen, sich unter Stress setzen lassen und dann schauen, wo da welche Eindrücke sind...
:lah:

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon springer » Do 3. Feb 2011, 22:30

Stimmt, dass mit dem Zeigefinger die zweite Sicherung gelöst wird ist idT unglücklich; man muss eben aufpassen (ich weiß - Stress, Hektik und schon wirds schwierig).

Gut gefällt mir die Sicherung für den Daumen - auch wenn bei uns viele am meckern sind, lös ich das Ding beim ganz normalen Zugreifen fast automatisch.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Challenger » Fr 4. Feb 2011, 14:00

Trooper hat geschrieben:For the record: ich finde die Holsterkonstruktion an sich fragwürdig, unabhängig von Steg und Trageweise.
Tja, für uns aber leider nicht zu ändern... :/
springer hat geschrieben:Gut gefällt mir die Sicherung für den Daumen - auch wenn bei uns viele am meckern sind, lös ich das Ding beim ganz normalen Zugreifen fast automatisch.
Leider löst sich das Ding auch oft beim 'ins Auto setzen', wenn die Waffe samt Holster durch das Seitenteil der Sitzlehne Richtung Körper gedrückt wird...
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15595
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon MICHI » So 6. Feb 2011, 01:18

springer hat geschrieben:Oder man investiert etwas und verwendet das Holster so, wie Blackhawk das eigentlich vorsieht (bevor die Hess. Polizei mit Spezialwünschen kam, die von 90% abgelehnt werden).

Kurzsteg

Nicht nur die hessische Polizei, sondern auch Hamburg wollte einen dreh-knick-schieb-zieh-würg-Steg. Da aber nun einmal das Blackhawk nicht damit geliefert wird, weil die haben soetwas gar nicht, ließ man eine Adapterplatte anfertigen um dann den besagten Steg des RADAR-Holsters nutzen zu können.

Wir haben seinerzeit sowohl das Radar und das Blackhawk mit dem komischen Wackel-Steg getestet und für Müll befunden.

Nicht nur, dass man z. T. als Beifahrer die Fahrzeugtüren nicht mehr zu bekam, weil das Ding dazwischen klemmte oder man das Gurtschloss nicht betätigen konnte, sondern auch, weil der Steg im Verlauf der Testphase dermaßen ausleierte, dass man ab und an die Situation erlebte, die Waffe mit Griff nach unten hängen zu haben.

Man ist dann während der Testphase zu dem "weisen" Entschluss gekommen, das Safariland anzuschaffen, wie es auch bereits seit Jahren bei der P6 im Gebrauch war, was auch dahingehend sinnvoll erschien, dass eine Umgewöhnung an ein neues Holster nicht erfolgen brauchte.
Das Safariland wird dann, wenn der Beamte Bedarf sieht, mit Hoodguard, Abstandshaltern, verschiedenen Stegen usw. ausgestattet.

Als Zivilholster gibt es bei uns das CarryLock von Bianchi.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Toub
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Di 7. Okt 2008, 00:00

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Toub » Di 8. Feb 2011, 09:07

Trooper hat geschrieben:Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von dokumentierten Fällen, in denen sich erfahrene Leute mit dem Ding selber in den Arsch geschossen haben. Deswegen sind die Teile auch in den Kursen von etlichen namhaften amerikanischen Trainern mittlerweile untersagt. Ganz davon abgesehen, daß eine Menge Anwender berichten, daß die Haltbarkeit im Langzeiteinsatz unter rauhen Bedingungen deutlich zu wünschen übrig läßt, auch und gerade im Vergleich mit anderen gängigen Fabrikaten.
Würde mich einfach mal interessieren woher du diese Infos hast!?

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Trooper » Di 8. Feb 2011, 14:13

Einschlägige Foren, Fachpresse, Kumpels, Veröffentlichungen von irgendwelchen Trainern usw.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

erwin
Constable
Constable
Beiträge: 94
Registriert: Fr 10. Sep 2004, 00:00

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon erwin » Fr 11. Feb 2011, 00:52

Interessant wie sich Polizeibeamte über "Holsterqualitäten" auslassen, die in der Masse sehr gerne noch die hochprofessionelle Variante "Leder-Zweidornschnalle unter Billig-Einsatzgürtel auf halb Acht ohne jeglichen Beltkeeper" wählen.


16000 ZVB sind seit ca. 5 Jahren tagtäglich in sämtlichen Einsatzsituationen mit den Blackhawkvarianten ausgestattet und dort hat sich noch niemand "fast den Arsch abgeschossen".

Wenn eure Dienstherren subjektiven Müll beschaffen liegt das nicht direkt am Hersteller.



Und wenn mir ein Täter mit nem Safariland gegenüber steht, dann danke ich ihm, denn in der Zeit wo er seinen Bügel noch nach vorne klappt, schaut er zwischenzeitlich in meine Mündung.

Ausstattungsstandard für JEDEN Waffenträger in der BZV:
-Bianchi 50mm Gürtel,
-Blackhawk CQC
-4 Beltkeeper
-40mm Untergürtel
-GK Professionell Holster-und Magazintaschen
-Blackhawk Serpa Holster
-incl. kurze Aufnahme,
-Mittelsteg,
-lange Aufnahme (3-fach verstellbar in der Länge)

so kann jeder Beamte die für ihn bequemste und praktikabelste Variante Wählen.

Keine einzige Polizei verfügt über eine ähnlich konsequent einheitliche umfangreiche Ausstattungsqualität wie der Zoll.

:zustimm: Blackhawk :zustimm:

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon springer » Fr 11. Feb 2011, 10:07

erwin hat geschrieben:Interessant wie sich Polizeibeamte über "Holsterqualitäten" auslassen, die in der Masse sehr gerne noch die hochprofessionelle Variante "Leder-Zweidornschnalle unter Billig-Einsatzgürtel auf halb Acht ohne jeglichen Beltkeeper" wählen.
Vielleicht denkst Du mal ein bißchen nach, und kommst dann - wie gesagt, vielleicht - zu dem Schluss, dass die Leute, die hier am diskutieren sind, diejenigen Polizisten sind, die o. g. Ausstattung ganz bewußt nicht wählen.
erwin hat geschrieben:Wenn eure Dienstherren subjektiven Müll beschaffen liegt das nicht direkt am Hersteller.
Da widerspricht dir keiner.
erwin hat geschrieben:Ausstattungsstandard für JEDEN Waffenträger in der BZV:
-Bianchi 50mm Gürtel,
-Blackhawk CQC
-4 Beltkeeper
-40mm Untergürtel
-GK Professionell Holster-und Magazintaschen
-Blackhawk Serpa Holster
-incl. kurze Aufnahme,
-Mittelsteg,
-lange Aufnahme (3-fach verstellbar in der Länge)

so kann jeder Beamte die für ihn bequemste und praktikabelste Variante Wählen.

Keine einzige Polizei verfügt über eine ähnlich konsequent einheitliche umfangreiche Ausstattungsqualität wie der Zoll.
Mit Ausnahme des Mittelstegs ist das genau die Ausrüstung, über die die hess. Polizei verfügt. Dafür haben wir noch einen Super-High Tech- Spezialentwicklungs-Umklapp-Steg, der ziemlich teuer war und außer von den Einsatztrainern von niemand als gut empfunden wird.

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Trooper » Fr 11. Feb 2011, 10:16

Da meine Mama mir gesagt hat, daß ich mich nicht immer mit anderen Kindern in der Copzone streiten soll, kommentiere ich das jetzt mal nicht weiter.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Controller » Fr 11. Feb 2011, 11:41

Keine einzige Polizei verfügt über eine ähnlich konsequent einheitliche umfangreiche Ausstattungsqualität wie der Zoll.
Das liegt an den finanziellen "Möglichkeiten" des Dienstherrn :polizei1:


Schade @ Trooper
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

erwin
Constable
Constable
Beiträge: 94
Registriert: Fr 10. Sep 2004, 00:00

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon erwin » Fr 11. Feb 2011, 14:09

@controller

Kann doch nicht stimmen. Ihr müss doch Geld haben, seid doch alle im gD. :polizei1:

Gut, manche Bundesländer sogar noch auf eure Kosten. :polizei1:

zurück zum Thema:
Nenn mir doch bitte ein besseres "Gesamtpaket".

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Challenger » Sa 12. Feb 2011, 12:19

springer hat geschrieben:Dafür haben wir noch einen Super-High Tech- Spezialentwicklungs-Umklapp-Steg, der ziemlich teuer war und außer von den Einsatztrainern von niemand als gut empfunden wird.
Und vor allem wird von gefühlten 90% der Kollegen dieser "Super-High Tech- Spezialentwicklungs-Umklapp-Steg" gleich entfernt und die kurze Tragevariante gewählt.

Also eine sinnvolle Investition, das Ding... :irre:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Controller » Sa 12. Feb 2011, 13:38

@ erwin :zustimm:

Lieber gD,

als ein ganz toller, eng geschnallter Gürtel + Gesamtpaket ...... :pfeif:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 12. Feb 2011, 16:05

Thema verfehlt, oder?
:lah:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15595
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon MICHI » Mo 14. Feb 2011, 23:34

erwin hat geschrieben:

Keine einzige Polizei verfügt über eine ähnlich konsequent einheitliche umfangreiche Ausstattungsqualität wie der Zoll.

?????

Hamburg:

Dienstkoppel 45mm Kunstleder ähnlich Uncle Mike Mirage
4 Beltkeeper
Ledermagazintasche
Safariland SLS Sicherheitsholster
-wird variabel auf die Bedrüfnisse des einzelnen Beamten "auf/umgerüstet"
(z. B. Abstandshalter, Zusatzsicherung, unterschiedliche Stege, Hoodgard)-

Für den Zivileinsatz:
Bianchi CarryLock



Ich glaube somit schon, dass auch diese Ausrüstung, an der in Testverfahren Beamte aus den unterschiedlichsten Dienstzweigen beteiligt waren, sich nicht zu verstecken braucht.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Waffen und Einsatzmittel des unmittelbaren Zwangs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende