Neue Waffe, neues Holster

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps

Moderator: schutzmann_schneidig

copfan
Corporal
Corporal
Beiträge: 208
Registriert: Do 18. Mai 2006, 00:00
Wohnort: im Paradies

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon copfan » Fr 21. Jan 2011, 22:32

springer hat geschrieben:Oder man investiert etwas und verwendet das Holster so, wie Blackhawk das eigentlich vorsieht (bevor die Hess. Polizei mit Spezialwünschen kam, die von 90% abgelehnt werden).

Kurzsteg
Darf man sich in Hessen denn Holsterzubehör einfach so dazukaufen & verwenden?

Copfan

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13303
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Trooper » Sa 22. Jan 2011, 15:18

Ist doch nix Neues. Das Spielchen "Wir kaufen ein suboptimales Produkt und verschlimmbessern es dann mit seltsamen Sonderwünschen" ist doch bei der Polizei ein alter Hut. NRW hat das ja schon damals mit dem Tragesteg aus dem Haus COP vorgemacht (auch wenn seinerzeit zumindest das Basisprodukt, nämlich das Holster, gut war). Mein eigenes Bundesland hat sich in diesem Zusammenhang z.B. bei der Beschaffung von Zivilholstern (die dann komischerweise auf einmal auch Dienstholster waren) mit Ruhm bekleckert. Sag jetzt nicht, das überrascht dich...

Jedes Mal, wenn ich über das Thema "Beschaffung von Einsatzmitteln bei der Schmiere" nachdenke, bekomme ich nach spätestens zwei Minuten Pipi inne Augen.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6343
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Challenger » Mo 24. Jan 2011, 18:26

CMW hat geschrieben:Aber wie da die Bohrungen garnicht passen?
Die Bohrungen müssten eigentlich passen! Was passt bei Dir nicht? :lupe:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

CMW
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 25. Jun 2005, 00:00
Wohnort: Thüringen, Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon CMW » Mo 24. Jan 2011, 19:17

Es passen nicht alle Schrauben sondern nur 2.
So many times, it happens too fast.
You change your passion for glory.
Don't lose your grip on the dreams of the past.
You must fight just to keep them alive.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6343
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Challenger » Mi 26. Jan 2011, 11:17

Ich habe das mal ausprobiert und es sollte kein Problem darstellen: Hält auch mit zwei Schrauben bombenfest! :ja:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13303
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Trooper » So 30. Jan 2011, 22:12

Und hier mal wieder ein ganzer Thread mit Erfahrungsberichten von Leuten, die dieses Ding ausprobiert und "gewogen und zu leicht befunden" haben...

http://lightfighter.net/eve/forums/a/tp ... 6120086563
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15637
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon MICHI » Mo 31. Jan 2011, 10:16

Trooper hat geschrieben:Ist doch nix Neues. Das Spielchen "Wir kaufen ein suboptimales Produkt und verschlimmbessern es dann mit seltsamen Sonderwünschen" ist doch bei der Polizei ein alter Hut. NRW hat das ja schon damals mit dem Tragesteg aus dem Haus COP vorgemacht (auch wenn seinerzeit zumindest das Basisprodukt, nämlich das Holster, gut war). Mein eigenes Bundesland hat sich in diesem Zusammenhang z.B. bei der Beschaffung von Zivilholstern (die dann komischerweise auf einmal auch Dienstholster waren) mit Ruhm bekleckert. Sag jetzt nicht, das überrascht dich...

Jedes Mal, wenn ich über das Thema "Beschaffung von Einsatzmitteln bei der Schmiere" nachdenke, bekomme ich nach spätestens zwei Minuten Pipi inne Augen.

Da liebe ich mir doch unser BL Hamburg.
Neue Pistole und Holster nach eingehenden Tests durch die Belegschaft.
Was in den Testphasen für unbrauchbar empfunden wurde, wurde auch nicht angeschafft.
:)
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

CMW
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 25. Jun 2005, 00:00
Wohnort: Thüringen, Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon CMW » Mo 31. Jan 2011, 16:45

Also bei uns wurde auch die Belegschaft mit einbezogen und hatte angeblich zu 55% die Mehrheit bei der Auswahl. :)
So many times, it happens too fast.
You change your passion for glory.
Don't lose your grip on the dreams of the past.
You must fight just to keep them alive.

Chrizzi
Cadet
Cadet
Beiträge: 27
Registriert: Di 13. Feb 2007, 00:00

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Chrizzi » Do 3. Feb 2011, 11:03

Zitat:
CMW hat geschrieben:
So wir haben jetzt auch dieses "tolle" neue Holster und ich frage mich noch immer, wer so einen Mist auf den Markt bringt.

Auf den Markt hat das Teil kein Mensch gebracht, gibt es nämlich nur exklusiv für die Hessische Polizei, trägt weltweit glaube ich kein anderer Mensch/ Behörde so!

Die Zollverwaltung hat mit der Einführung der P30 auch das Blackhawk-Holster beschafft. Allerdings gab es für jeden gleich das komplette Zubehör um das Holster lang am Steg, mit dem mittleren Steg sowie nur kurz tragen zu können. Somit seh ich draussen immer alle 3 Varianten, je nachdem wie es dem Kollegen passt. Ich persönlich trage das Holster nur kurz und bin zufrieden damit.

Die Bundeswehr hat genauso vor kurzem das Blackhawk-Holster beschafft..

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon springer » Do 3. Feb 2011, 17:40

MICHI hat geschrieben:Da liebe ich mir doch unser BL Hamburg.
Neue Pistole und Holster nach eingehenden Tests durch die Belegschaft.
Was in den Testphasen für unbrauchbar empfunden wurde, wurde auch nicht angeschafft. :)
Bei uns lt. Intranet auch - aber ganz offensichtlich haben die es da nicht geschafft, einen repräsentativen Querschnitt von Testern zusammenzustellen, sonst würden mehr als knapp 10% das Holster so tragen, wie es vorgesehen ist :polizei10:

Weil bei der Trageweise von Challi nur 2 Schrauben drin sind, hab ich mir lieber den Originalsteg gekauft

CMW
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 25. Jun 2005, 00:00
Wohnort: Thüringen, Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon CMW » Do 3. Feb 2011, 21:27

Wo hast du denn den Originalsteg gekauft? Hab ihn nur bei Blackhawk und einigen anderen Versandhändlern in den USA gefunden.
So many times, it happens too fast.
You change your passion for glory.
Don't lose your grip on the dreams of the past.
You must fight just to keep them alive.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6343
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Challenger » Do 3. Feb 2011, 21:32

Ich würde den nehmen, der mit dabei ist. Kostet kein Geld und hat auch drei Schrauben! Wie gesagt: Am Gürtel verrutscht da nix.
Und zusätzlich einen Beltkeeper kurz vor oder hinter dem Holster zu haben hat nicht nur den Vorteil, daß der Gürtel beim Ziehen dort bleibt wo er soll.

:polizei2:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13303
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Trooper » Do 3. Feb 2011, 21:34

For the record: ich finde die Holsterkonstruktion an sich fragwürdig, unabhängig von Steg und Trageweise.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon springer » Do 3. Feb 2011, 21:37

CMW hat geschrieben:Wo hast du denn den Originalsteg gekauft? Hab ihn nur bei Blackhawk und einigen anderen Versandhändlern in den USA gefunden.
Klick mich

Die Holsterkonstruktion an sich finde ich gut, komme auch gut damit klar.

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13303
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Neue Waffe, neues Holster

Beitragvon Trooper » Do 3. Feb 2011, 22:11

Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von dokumentierten Fällen, in denen sich erfahrene Leute mit dem Ding selber in den Arsch geschossen haben. Deswegen sind die Teile auch in den Kursen von etlichen namhaften amerikanischen Trainern mittlerweile untersagt. Ganz davon abgesehen, daß eine Menge Anwender berichten, daß die Haltbarkeit im Langzeiteinsatz unter rauhen Bedingungen deutlich zu wünschen übrig läßt, auch und gerade im Vergleich mit anderen gängigen Fabrikaten.

Ich bleibe dabei, daß ein Holster mit dem Daumen entsichert gehört, und der Industriestandard nach wie vor Safariland ist.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks


Zurück zu „Waffen und Einsatzmittel des unmittelbaren Zwangs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende