Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon Vito » So 31. Mai 2009, 18:52

Viel Rauch um nix :D

Im Entwurf zur Waffenrechtsreform wird jetzt klargestellt, dass Wohnräume von Behörden nur gegen den Willen des Eigentümers betreten werden dürfen, wenn es darum geht, dringende Gefahren zu verhüten.

War ja bis jetzt noch nicht geregelt:

Wohnräume dürfen gegen den Willen des Inhabers nur zur Verhütung dringender Gefahren für die öffentliche Sicherheit betreten werden; das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetzes) wird insoweit eingeschränkt.
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
Mezzo
Corporal
Corporal
Beiträge: 285
Registriert: So 28. Mai 2006, 00:00
Wohnort: SH

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon Mezzo » So 31. Mai 2009, 22:08

[quote=""CRS36""]
Übrigens, das WaffG in seiner jetztigen Auslegung gestattet noch immer die befristete Aufbewahrung von erlaubnispflichtigen Waffen bei einem anderen Berechtigten der im 'Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis ist. [/quote]

Dzu meinst das richtige und hast auch recht, aber die Formulierung ist unglücklich gewählt...

Der Inhaber eines Kleines Waffenscheines ist auch im Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis, er bekäme aber gewaltigen Ärger, wenn er die Flinte eines Jägers aufbewahrt...

Benutzeravatar
Pistolen-Paule
Corporal
Corporal
Beiträge: 525
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 00:00
Wohnort: Rheinhessen

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon Pistolen-Paule » So 31. Mai 2009, 23:15

Ich stehe dem Gesetzentwurf - was den Punkt der Kontrollen - zwiegespalten gegenüber:

Einerseits ist es schon eine Frechheit, dass man wegen des Versäumnisses eines Einzelnen gleich Millionen anderen, rechtschaffender Mitbürger dazu nötigt ("lässt du mich in die Wohnung rein, behältst du deinen Waffenschein - schlägst du mir deine Türe zu, hat Waffenbesitz für dich dann Ruh´!").

Keiner kann momentan sagen, wie es künftig ablaufen wird, wie oft die WBK-Inhaber (ggf. auch KWS-Besitzer?) in ihrem Leben einen Besuch "fürchten" müssen.
Eines wird es mit Sicherheit bringen: dass die Besitzer solcher Waffen über eine ernsthafte, Gesetz entsprechende Aufbewahrung nachdenken müssen und zwangsläufig dieser Forderung nachkommen werden.


Viele Gesetze könnten wir uns sparen, weil sie so selbstverständlich sind.
Eigentlich traurig.
:/
Si vis pacem para bellum
HINWEIS in eigener Sache: ich bin nur ein interessierter Bürger - KEIN Polizist!

TheGunner
Constable
Constable
Beiträge: 82
Registriert: Do 20. Mär 2008, 00:00

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon TheGunner » So 7. Jun 2009, 17:27

Das finde ich schön irgendwie bedenklich.

Bei normalen Straftätern brauche ich einen richterlichen Beschluß.
Selbst bei GiV soll nach möglichkeit ein Richter angerufen werde.

Wohl bemerkt bei STRAFTÄTERN !

Und bei gesetzeskonformen Staatsbürgern soll ohne jeden Verdacht die Wohnung betreten werden ?

Ich weiß nicht, hört sich für mich aber irgend wie irre an.


Cheers,

Gunner

greyman
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: So 7. Jun 2009, 00:00

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon greyman » So 7. Jun 2009, 21:59

Und bei gesetzeskonformen Staatsbürgern soll ohne jeden Verdacht die Wohnung betreten werden ?

Ich weiß nicht, hört sich für mich aber irgend wie irre an.
Da muss ich Dir rechtgeben.
Mir ist auch immernoch nicht klar was die Überprüfung wirklich bringen soll.
Eine geeignete Lagermöglichkeit muss ich schon vor dem Kauf der ersten Waffe nachweisen.

Ob ich die nutze, kann keiner feststellen.

Bin ich nicht zu Hause kommt keiner rein. Bin ich zuhause, darf die Waffe geladen auf dem Tisch liegen oder im Gürtelholster stecken.

Was soll das also bringen?
Wenn Sekunden zählen ist Hilfe nur Minuten entfernt.

1-14-20-9
Corporal
Corporal
Beiträge: 521
Registriert: So 27. Mai 2007, 00:00

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon 1-14-20-9 » So 7. Jun 2009, 22:34

[quote=""greyman""]
Bin ich nicht zu Hause kommt keiner rein. Bin ich zuhause, darf die Waffe geladen auf dem Tisch liegen oder im Gürtelholster stecken.

Was soll das also bringen?[/quote]

Na wie immer, purer Populismus unserer bescheuerten Politiker. Es ist immer noch Wahljahr.

operis
In der Politik wird mittlerweile jede Satire locker von der Realität in den Schatten gestellt

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon uwewittenburg » Do 11. Jun 2009, 13:10

[quote=""Mezzo""][quote=""CRS36""]
Übrigens, das WaffG in seiner jetztigen Auslegung gestattet noch immer die befristete Aufbewahrung von erlaubnispflichtigen Waffen bei einem anderen Berechtigten der im 'Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis ist. [/quote]

Dzu meinst das richtige und hast auch recht, aber die Formulierung ist unglücklich gewählt...

Der Inhaber eines Kleines Waffenscheines ist auch im Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis, er bekäme aber gewaltigen Ärger, wenn er die Flinte eines Jägers aufbewahrt...[/quote]

Es ist möglich, ohne waffenrechtliche Erlaubnis eine Waffe aufzubewahren, bzw. zu transportieren!

Die Ausnahme ist in § 12 Abs. 1 Ziff 3 a, b, c und d WaffG geregelt!
Ich lasse mir meine Meinung nicht nehmen und nehme sie auch nicht anderen.
Nur wer höflich widerspricht ist ein würdiger Diskussionspartner.

SERVO PER AMIKECO

Gun-Forum
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 127
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 00:00
Kontaktdaten:

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon Gun-Forum » Do 11. Jun 2009, 23:20

Aus der unangemeldeten Kontrolle wird eh eine angemeldete es gibt Leute
die mit dem LKW im Fernverkehr sind oder auch Montage Arbeiter die von Montag bis Samstag arbeiten müssen da bin ich mal gespannt ob die auch Sonntags kommen :mrgreen:

Da ich nur bei Nacht Arbeite und Tagsüber schlafe ist meine Klingel eh aus :snoopy:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15760
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon MICHI » Fr 12. Jun 2009, 00:11

[quote=""Gun-Forum""]Aus der unangemeldeten Kontrolle wird eh eine angemeldete es gibt Leute
die mit dem LKW im Fernverkehr sind oder auch Montage Arbeiter die von Montag bis Samstag arbeiten müssen da bin ich mal gespannt ob die auch Sonntags kommen :mrgreen:

Da ich nur bei Nacht Arbeite und Tagsüber schlafe ist meine Klingel eh aus :snoopy:[/quote]

ich glaube kaum, dass es daran scheitern würde :mrgreen:
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon uwewittenburg » Fr 12. Jun 2009, 06:02

[quote=""Gun-Forum""]Aus der unangemeldeten Kontrolle wird eh eine angemeldete es gibt Leute
die mit dem LKW im Fernverkehr sind oder auch Montage Arbeiter die von Montag bis Samstag arbeiten müssen da bin ich mal gespannt ob die auch Sonntags kommen :mrgreen:

Da ich nur bei Nacht Arbeite und Tagsüber schlafe ist meine Klingel eh aus :snoopy:[/quote]

Macht nichts, Du wirst dann unsanft geweckt! ;-D
Ich lasse mir meine Meinung nicht nehmen und nehme sie auch nicht anderen.
Nur wer höflich widerspricht ist ein würdiger Diskussionspartner.

SERVO PER AMIKECO

greyman
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: So 7. Jun 2009, 00:00

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon greyman » Fr 12. Jun 2009, 08:16

Schön zu sehn, das sich hier sogar noch gefreut wird, wenn die Repressalien des Staates gegen den Bürger immer härter werden.

Immer mehr Beschränkungen der Bürgerrechte und hier wird gegrinst.

Als nächstest kommen dann die unangekündigten Kontrollen ob auch alle Glühlampen gegen Energiesprlampen getauscht worden sind?
Wenn Sekunden zählen ist Hilfe nur Minuten entfernt.

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon uwewittenburg » Fr 12. Jun 2009, 08:24

[quote=""greyman""]
Als nächstest kommen dann die unangekündigten Kontrollen ob auch alle Glühlampen gegen Energiesprlampen getauscht worden sind?[/quote]

Könnte passieren.
Aber erst einmal wird der Zoll überwachen, dass keine Glühbirnen mehr eingeführt werden, das wärde dann sozusagen die Vorstufe.
Ich lasse mir meine Meinung nicht nehmen und nehme sie auch nicht anderen.
Nur wer höflich widerspricht ist ein würdiger Diskussionspartner.

SERVO PER AMIKECO

Benutzeravatar
UllaDieTrulla
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4667
Registriert: Mi 6. Jun 2007, 00:00

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon UllaDieTrulla » Fr 12. Jun 2009, 09:26

Schön zu sehn, das sich hier sogar noch gefreut wird, wenn die Repressalien des Staates gegen den Bürger immer härter werden.
Ersetze Bürger durch Hobby-Waffenbesitzer und du hast mein Lächeln!
Bild

Milker
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 961
Registriert: So 18. Jan 2009, 00:00

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon Milker » Fr 12. Jun 2009, 09:33

[quote=""uwewittenburg""][quote=""greyman""]
Als nächstest kommen dann die unangekündigten Kontrollen ob auch alle Glühlampen gegen Energiesprlampen getauscht worden sind?[/quote]

Könnte passieren.
Aber erst einmal wird der Zoll überwachen, dass keine Glühbirnen mehr eingeführt werden, das wärde dann sozusagen die Vorstufe.[/quote]

Das macht also der Zoll :!:


Immer mehr Beschränkungen der Bürgerrechte und hier wird gegrinst.
Unsinn :!:

nur stärkere Kontrollen bei Waffenbesitzern !

... immerhin ein Anfang.

... besser wären noch mehr Waffenverbote !








....Gunner....Pistolen-Paule .... wer gibt sich solche Namen :nein:
:schlaumeier:Milker



"Der Skandal fängt an, wenn die Polizei ihm ein Ende bereitet."



Karl Kraus

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Änderung Waffenrecht bzgl. Unangekündigter Kontrolle

Beitragvon uwewittenburg » Fr 12. Jun 2009, 09:47

[quote=""Milker""]
... besser wären noch mehr Waffenverbote !
[/quote]

:nein:
Ich lasse mir meine Meinung nicht nehmen und nehme sie auch nicht anderen.
Nur wer höflich widerspricht ist ein würdiger Diskussionspartner.

SERVO PER AMIKECO


Zurück zu „Waffen und Einsatzmittel des unmittelbaren Zwangs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende