Seite 5 von 7

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: Mi 15. Jun 2011, 14:22
von 1957
ich finde, diesem ganzen gefasel von politischen krawallphantasten wird hier zuviel bedeutung beigemessen.
Zitat:
"Man man man, was ist das für eine Welt, schlimm schlimm."

das ist unsere welt.frieden wird es nie geben. es gab bei uns schlimmere zeiten und in der übrigen welt ist es meist viel schlimmer. uns geht's gut. vielleicht zu gut.

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: Mi 15. Jun 2011, 14:27
von Gast
1957 hat geschrieben:ich finde, diesem ganzen gefasel von politischen krawallphantasten wird hier zuviel bedeutung beigemessen.
Zitat:
"Man man man, was ist das für eine Welt, schlimm schlimm."

das ist unsere welt.frieden wird es nie geben. es gab bei uns schlimmere zeiten und in der übrigen welt ist es meist viel schlimmer. uns geht's gut. vielleicht zu gut.
so sollte es jetzt auch nicht klingen, da hast Du schon REcht. Mir geht es auch gut, wir haben ein tolles sozialsystem, krankensystem und wir können alle froh sein hier geboren zu sein, keinen Hunger leiden zu müssen oder Angst vor Naturgewalten zu haben.

Mich ärgert ein wenig das einige meine Worte verstehen und andere diese nicht verstehen wollen.
Aber gut damit jetzt. Das Thema war ja RSG oder genauer gesagt die politische Entscheidung dieses anderes einzustufen.

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: Mi 15. Jun 2011, 18:36
von Gast
Ich weis jetzt werd ich wieder geschimpft geteert........ :polizei7: ......... und was noch alles
aber warum werden in Deutschland eigentlich keine Gummigeschoße verwendet , die werden doch fast überall genommen , Wär doch ne idee :polizei4:

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: Mi 15. Jun 2011, 21:14
von Eisscrat
steffen henssler hat geschrieben:Ich weis jetzt werd ich wieder geschimpft geteert........ :polizei7: ......... und was noch alles
aber warum werden in Deutschland eigentlich keine Gummigeschoße verwendet , die werden doch fast überall genommen , Wär doch ne idee :polizei4:
Weil sich zu viele Alt 68er in wichtigen Stellen eingenistet haben und immer und überall den Tätern ihre Schuld absprechen und nicht wollen das sie verletzt werden.

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 00:05
von Trooper
Wir wollen hier mal bitte nicht politisch werden...

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 00:48
von Luk91
steffen henssler hat geschrieben:...
aber warum werden in Deutschland eigentlich keine Gummigeschoße verwendet , die werden doch fast überall genommen , Wär doch ne idee :polizei4:

Evtl. weil es nicht zum Deutschen Einsatzziel passt??
So mit qualifizierten Festnahmen anstatt (wilder) Lagebereinigung und so.

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 12:48
von Gast
naja, ich dacht dies halt als alternative zum Pfeffer oder Reizstoff . Beim Einsatz von Gummigeschossen kann mal wohl die Gefahr eines allergischen Schocks ausschließen ( Ich will ned abstreiten das es vorkommen kann ich bin selbst Heuschnupfler und gegen alles mögliche ) :polizei4:

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 13:25
von Stehpinkler
Luk91 hat geschrieben:
steffen henssler hat geschrieben:...
aber warum werden in Deutschland eigentlich keine Gummigeschoße verwendet , die werden doch fast überall genommen , Wär doch ne idee :polizei4:

Evtl. weil es nicht zum Deutschen Einsatzziel passt??
So mit qualifizierten Festnahmen anstatt (wilder) Lagebereinigung und so.
Dafür, dass du 2009 eingestellt worden bist sind deine Antworten reichlich überheblich - Respekt! :applaus:

Mach auf jeden Fall weiter so - vor allem wenn du dann mal die Ausbildung fertig hast wirst Du dich richtig beliebt machen mit dieser Art. :flehan:

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 13:40
von Fritz4081
Moin Steffen,

ein wirksames Wuchtgeschoss muss schon einen ordentlichen Energiebetrag ins Ziel loswerden...

Auch dagegen wird der Eine oder Andere wohl "allergisch" reagieren. nicht zuletzt wegen der Probelem mit Kopf- oder Brusttreffern.

Gruß Fritz

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 13:43
von Gast
kannst recht haben ......hm,is dann wohl die neue Form der Gummiallergie :polizei3:

:zustimm: :hallo:

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 14:39
von springer
Luk91 hat geschrieben:
steffen henssler hat geschrieben:...
aber warum werden in Deutschland eigentlich keine Gummigeschoße verwendet , die werden doch fast überall genommen , Wär doch ne idee :polizei4:

Evtl. weil es nicht zum Deutschen Einsatzziel passt??
So mit qualifizierten Festnahmen anstatt (wilder) Lagebereinigung und so.
Naja, dafür hab ich schon zu oft erlebt, wie dokumentierte Straftaten nicht verfolgt wurden, weil da ja was hätte eskalieren können. Die begehen vor Deiner Nase Straftaten, wissen, dass sie Straftaten begehen, sehen, dass es videografiert werden und wir bekommen Befehl uns zurückzuhalten. Und dann wundern sich da einige, dass wir nicht mehr ernst genommen werden...

Ich hab auch schon erlebt, wie man mit der Blockade einer Straße Krawallbrüder aus dem Gewahrsam holen wollte - und der PF dann im Gewahrsam angerufen und die aufgefordert hat, die ganzen Maßnahmen möglichst schnell durchzuziehen, die wieder vor Ort zu bringen und zu entlassen.

Von qualifizierten Festnahmen les ich immer im Befehl - in der Realität siehts trotz der Möglichkeit dazu anders aus. Und das hab ich bei diversen Einsätzen in diversen Bundesländern so erlebt.

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 14:59
von Luk91
Dafür, dass du 2009 eingestellt worden bist sind deine Antworten reichlich überheblich - Respekt! :applaus:

Mach auf jeden Fall weiter so - vor allem wenn du dann mal die Ausbildung fertig hast wirst Du dich richtig beliebt machen mit dieser Art. :flehan:
Was sie so alles aus zwei Zeilen lesen können!

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 15:37
von Challenger
@springer:

So viel eben zur Theorie und Praxis... :help:

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: So 19. Jun 2011, 16:38
von Trooper
Bitte mal beim Thema bleiben und die persönlichen Schubsereien einstellen. Langsam reichts.

Re: Mal wieder: Reizstoffe "böse"

Verfasst: Mo 20. Jun 2011, 16:24
von Gast
xjr hat geschrieben:FRage mich gerade woher die Unterschriften kommen? Vermutlich in der Lotzestraße gesammelt :-)

Naja in Hildesheim war neulich eine riesen Demo. Da ging es um Kindergartenplätze. Obwohl so viele Leute anwesend waren kam es zu keinem Polizeieinsatz und kein RSG Einsatz.

Persönliche Anmerkung: Störer provozieren so lange bis sie eins auf die Fresse bekommen (hier ggf in Form von Pfefferspray) aber können es dann nicht sportlich nehmen, sondern das RSG muss ja weg, damit man besser auf Polizisten einschlagen kann?
Ich finde es unverschämt darüber generell noch zu diskutieren.
Wer friedlich demonstriert, dem passiert in unserm Staat nichts. Der kann mit sämtlichen Banderolen über die Straßen ziehen, und das ist auch gut so!
Randalierer und Gewalttäter benötigt kein Mensch auf einer Demo und manchmal finde ich Pfefferspray solchen Leuten gegenüber noch viel zu human. Da wünscht man sich einen kleine ausgebildete Einheit, alle möglichst im Eskrima schwarz graduiert, die dann ohne RSG den Gewalttätern die randale mit 70 cm Rattanstick vermiesen. Und ich bin sicher so mancher Randalebruder würde es sich zweimal überlegen wieder etwas zu machen, wenn er nach der Demo 4 Monate im Krankenhaus verweilt und anschl. 8 Monate in der Reha zubringt.

So und jetzt können mich die Linken (die den Polizeistaat scheiße finden und gegen Pfeffer etc sind) , welche sich hier auch im Forum tümmeln gern beschimpfen.

Man man man, mir platzt immer der ARsch wenn ich soetwas lese :polizei4:

In einigen Bundesstaaten in den USA bekommt man pauschal 10 Jahre Knast wenn man einen Officer angreift. Wäre hier in Deutschalnd auch nicht schlecht, dann sind die Randalierer auch länger weg.
Ich kann auch die Knallköpfe gut verzichten, und ein Bürger dem an einer Demanstration liegt der kann es auch.
:zustimm: