MES/Tonfa in den stehenden Einheiten

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps

Moderator: schutzmann_schneidig

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3719
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: MES/Tonfa in den stehenden Einheiten

Beitragvon vladdi » Fr 21. Jul 2017, 12:18

Och... Wortklauberei?

Ich bezog das auf den geschlossenen Einsatz.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4822
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: MES/Tonfa in den stehenden Einheiten

Beitragvon DerLima » Fr 21. Jul 2017, 12:26

Ich gebe zu, ich habe keine Erfahrung in einer geschlossenen Einheit. Und ich habe auch keine Erfahrung mit dem Tonfa. Ich sehe aber nicht einen Vorteil den der EKA (den ich habe und führe) gegenüber dem Tonfa in einer geschlossenen Einheit hat.
Ich sehe beim EKA eigentlich nur den Vorteil ggü. allen anderen Stöcken, dass er klein ist wenn ich in eine Auto einsteigen will.
Aber allein die Griffvariationen des Tonfa bringen doch schon nur Vorteile ggü. dem EKA. Räum- und Abdrängmöglichkeiten sind deutlich besser als beim EKA.
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3719
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: MES/Tonfa in den stehenden Einheiten

Beitragvon vladdi » Fr 21. Jul 2017, 14:05

Deine Meinung und meine Erfahrung.
Wie gesagt, ich habe mit beiden "gearbeitet" und bevorzuge den EKA; bzw im Moment nehme ich gar keinen Stock, bzw selten und dann den EKA, in die Hand.

Andere Meinungen und andere Erfahrungen stehen dem nicht entgegen.

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8665
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: MES/Tonfa in den stehenden Einheiten

Beitragvon Diag » Fr 21. Jul 2017, 14:19

vladdi hat geschrieben:und bevorzuge den EKA
Warum?

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1569
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: MES/Tonfa in den stehenden Einheiten

Beitragvon Peppermintpete » Fr 21. Jul 2017, 15:14

Was hindert einen denn daran, denn EMS ZUSÄTZLICH zu der Haltung am Quergriff, wie einen normalen Stock/ EKA zu halten?

Im Einsatz kann der EMS alles, was der EKA auch kann und mehr.

Wie bereits gesagt bringt der EKA auch aus meiner Sicht lediglich den Vorteil der kompakteren Transportgröße.
:keks:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3719
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: MES/Tonfa in den stehenden Einheiten

Beitragvon vladdi » Fr 21. Jul 2017, 16:49

Diag hat geschrieben:
vladdi hat geschrieben:und bevorzuge den EKA
Warum?
Schneller, härter, handlicher, zielsicherer und dieses Geräusch beim Ausfahren... hauptsächlich aber, weil die Kontrolle über den Stock bei hohem Puls, Schweiß, Helm auf, Streß - also bei der Arbeit - besser gelingt.

Abdrängen mag mit dem EMS besser funktionieren - kann ich nicht beurteilen, da ich beim Abdrängen keinen Stock in der Hand habe.. Ich nutze den Stock, wenn ich ihn nutze, zum schlagen und da ist der EKA die bessere Wahl. Zum Beeindrucken, also achten drehen, ist der EMS besser... wenn mein UZWG und die Gerichte wollen würden, dass ich zum Kopf schlage, steche und alle Möglichkeiten des EMS nutze, müsste ich neu prüfen. Durch die Bindungen die ich habe und die Wirkung die ich erreichen will, arbeite ich momentan lieber mit offenen Händen oder Pfeffer und wenn Stock, dann EKA.

Aber es gibt Menschen, die die gleichen Erfahrungen haben und den EMS bevorzugen.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3719
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: MES/Tonfa in den stehenden Einheiten

Beitragvon vladdi » Fr 21. Jul 2017, 16:51

Peppermintpete hat geschrieben:Was hindert einen denn daran, denn EMS ZUSÄTZLICH zu der Haltung am Quergriff, wie einen normalen Stock/ EKA zu halten?.

Daran hindert einen nichts.
Jedoch:
Anderer Schwerpunkt, anderes Material, andere Länge, anderes Gewicht.
Ergebnis: siehe oben.


Zurück zu „Waffen und Einsatzmittel des unmittelbaren Zwangs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende