Seite 12 von 13

HK neue SFP9

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 16:56
von z-legend
Hallo,

da ja in Berlin bereits die neue Pistole SFP9 ausgegeben wird, wollte ich mal fragen welche Visierung hierbei drauf ist?
Die Standard- oder die Nachtvisierung? Ebenfalls wäre interessant ob man sich für die Paddle- oder Push-Button Version entschieden hat.

Danke

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 18:10
von Habakuk2
Moin, ich hatte die SFP 9 noch nicht in der Hand, es wird aber wohl der Push-Button.

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 18:27
von Ghostrider1
Da die Regelung ähnlich zu uns sein sollte, ist die Visierung vermutlich mit nicht selbst leuchtenden Punkten ausgestattet.
Wären sie selbstleuchtend, bräuchte es einen Strahlenbeauftragten.
Wenn ich meine Waffe für paar Sekunden anleuchte, hält das fast die ganze Nacht.

War man in Berlin auch so "schlau" , dann Abzugsweg zu erhöhen?

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 18:34
von Habakuk2
Wir haben sie noch nicht, wenn ich sie bekomme, kann ich mehr sagen. Was für (Zivil)-Holster habt ihr in Sachsen denn bekommen ?

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 20:37
von Konspi
Ich hatte das Vergnügen, die SFP9 (leider keine SF-Version) für ein ca. 200 Schuss auszuprobieren. Mit leuchtenden Visierpunkten - die diesbezüglichen Aussparungen in den Holstern, darauf muss man erst einmal kommen!

Astreine Waffe, Doubletten wanderten kaum aus, ausgewogenes Gewicht und insgesamt Traumtrefferbild! Preis wie die älteren Vergleichsmodelle.
Holster habe ich nicht ausprobiert. Hatte ein kurzes ziviles - das zumindest gefiel mir nicht.

Wäre mein Favorit unter den mir bekannten HK-Waffen.

Grüße
konspi

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 22:47
von Ghostrider1
Wir haben 3 Holster der RADON ( oder so ähnlich ) Safariland wäre mir lieber gewesen.
Eines auf Gürtelhöhe. Ein 3D Holster mitteltief ( ist in der Höhe einstellbar ) und ein Zivilholster. Letzteres dürfen wir nicht tragen, da Uniformträger. Liegt also OVP im Spint.

Die Waffe liegt gut in der Hand und im Gegensatz zur P7 hat die SFP9 einen Druckpunkt. Rückstellweg das Abzugs ( quasi der Weg nach der Schussabgabe bis zu dem Punkt, wo wieder geschossen werden kann ) ist gut.

Sachsen hat aber technische Änderungen vornehmen lassen.
Das Abzugsgewicht wurde erhöht. Es ist okay.
Schlimm, ganz schlimm ist der Abzugsweg. 11mm . Viele Kollegen verreisen den ersten Schuss. Warum und wieso das so gemacht wurde, keine Ahnung. Heckler und Koch wirbt ja gerade mit dem kurzen Weg. Angeblich eine "Sicherung" für uns. Für mich: der größte Schwachsinn.

Letztlich bin ich aber absolut zu Frieden. Auch bei leeren Magazin liegt sie gut in der Hand, wenn auch etwas kopflastig. Es gibt eine Hilfe zum Aufmumpeln, da man bei 15 Schuss pro Magazin ziemlich drücken muss.

Zerlegen und Zusammensetzen ist sehr einfach.

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Do 28. Dez 2017, 23:03
von Loewe
Das zivile Holster ist ein Radar (Radar Drop Concealed Carry Holster), ähnlich dem standardmäßigen Teil. Ich habe es 1x ausprobiert und in die tiefste Tiefe meines Schranks geschmissen. Wenn man dieses Teil trägt, braucht man kein Zivil mehr. Habe mir privat das Stealth Operator Multi-Fit Compact zugelegt, damit bleibt man auch bei wärmeren Temperaturen zivil. Zudem haben unsere zivilen FSTW oft Sportsitze, eine Tortur wenn man als Fahrer mit deutlich über 80kg Abtropfgewicht unterwegs ist.
Jaja, ich weiß..."die dienstlich geliefert" Anbeter wetzen schon die Messer. Wenn ich mit dem Drop aber unherlaufe, kann ich mir gleich den Polizeistern an die Stirn nageln.

Was das dienstl. gelieferte Standard Modell von Radar betrifft, hier warte ich mal ab, was ein knackiger Winter oder eine Schlammpartie bringt. Bis jetzt habe ich noch keine negativen Erafhrungen mit dem Teil gemacht, aber ich traue diesem außen liegenden Drücker nicht so richtig über den Weg.

Loewe

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 08:44
von Ghostrider1
Die Holster sind Scheisse. Anschnallen geht nur noch mit verdrehen der Hüfte.
Und wenn du nicht wirklich gerade nach oben ziehst, verkantet die Waffe im Holster.

Wer zieht 100 % korrekt, wenn es stressig wird? Safariland war da toleranter und hatte meiner Meinung nach die besserer Sicherung. Außerdem stand es nicht soweit ab. Aber auch dafür hat man eine nette Ausrede parat gehabt.

Abzugsweg und Holster wurden grünen Tisch beschlossen ohne Praxistest

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 11:31
von DerLima
Bei uns im Land gab es einen Holstertest.
An dem hab ich teilgenommen. Die Varianten waren:
RADAR mit Daumensicherung oder mit Zeigefingersicherung.

Im Laufe des Testes haben wir dargestellt, dass man mit dem Holster NICHT in einen FustKw Golf passt.
Holster wird aber trotzdem beschafft.
Es ist wie immer in D:
Die eierlegende Wollmilchsau.
Es sollte ein Holster sein, welcehs man als Oberschenkelholster und als Hüftholster schnell umbauen und tragen kann. Dazu wird das zivile Holster gleich mitgeliefert.

einen Trost habe ich:
Es gibt eine flachere Gürtelplatte, damit passt man dann zumindest wieder in die Streifenwagen.

Safariland hat die Ausschreibung nicht gewonnen, weil eben nicht alle geforderten Komponenten vorhanden waren.
Man kann Ausschreibungen eben passend formulieren.

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 13:58
von vladdi
Mit dem Safariland Bund bin ich zufrieden
............................................................................................


Kann jemand kurz den Unterschied zur P30 sagen?

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 14:10
von CoralSnake
Gibt es zur SFP9 kein Beinholster in Berlin?

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 15:55
von schutzmann_schneidig
Da mittlerweile in mehreren BL die Entscheidung für die SFP9 gefallen ist und sie auch z.T. bereits eingeführt wurde, habe ich der Übersichtlichkeit halber die diversen Threads, die sich mit der SFP9 bzw. ihrer Einführung in verschiedenen BL beschäftigt haben, in diesem Thread zusammengeführt.
Vereinzelt mag es nun logische Brüche in jetzt aufeinanderfolgenden Beiträgen aus ehemals verschiedenen Threads geben, die ursprünglichen Threads sind jedoch noch in den Überschriften der einzelnen Beiträge nachvollziehbar.

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 18:46
von Paul15
McFadden hat geschrieben:
Sa 12. Dez 2015, 19:22
DerLima hat geschrieben: Einem Magazin macht es nichts aus, wenn es immer gefüllt ist. Der leere Zustand eines Magazins führt eher zu Problemen.
Ist dem wirklich so? Ich hatte innerhalb kurzer Zeit 2x eine Zuführstörung meiner Dienstwaffe. Kann das vielleicht daher rühren, dass die Feder der Magazine ständig unter Druck steht, dadurch "ausleiert" und nicht mehr genug Druck hat um eine neue Patrone zuzuführen?

Vielleicht können die Waffen Spezis hier ja was dazu sagen.
An der Magazinfeder kann es m. E. nicht liegen, denn im Zuge der Fertigung werden Federn u. auch komplette Magazine per Dauerstand geprüft ! Bei eigenen Versuchen, gefülltes Magazin mit 15 Patronen, habe ich selbst nach einem Jahr volle Funktion der Waffe gehabt. Es ist jedoch ein, wenn auch geringer Unterschied, das Magazin außerhalb der Waffe oder im unterladenen Zustand in der Waffe zu belassen, da die Feder dann unterhalb F1/L1 belastet wird. Bei der oben genannten Zuführstörung (überlaufener Verschluß ?) gehe ich, falls keine Beschädigungen vorlagen, von einem verschmutzten Magazin aus !

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 21:26
von der kanadier
vladdi hat geschrieben:
Fr 29. Dez 2017, 13:58
Mit dem Safariland Bund bin ich zufrieden
............................................................................................


Kann jemand kurz den Unterschied zur P30 sagen?
Die SFP 9 hat ein Schlagbolzenschloss (striker fired, ähnlich Glock), die P 30 nen Hammer. Ansonsten nahezu identisch

Re: HK neue SFP9

Verfasst: Fr 29. Dez 2017, 22:08
von vladdi
Danke