Was zu vermeiden wäre

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Nucleonix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3512
Registriert: Fr 22. Jun 2007, 00:00

Was zu vermeiden wäre

Beitragvon Nucleonix » So 25. Mär 2012, 15:42


Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25847
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 25. Mär 2012, 15:50

Liest sich scheiße.
:lah:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15761
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Was zu vermeiden wäre

Beitragvon MICHI » So 25. Mär 2012, 16:13

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Liest sich scheiße.
Liest sich unprofessionell.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Habakuk
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1134
Registriert: Di 17. Jul 2007, 00:00

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon Habakuk » So 25. Mär 2012, 18:06

Hätte auch anders ausgehen können... Hoffe es lag nicht am Funk

Benutzeravatar
NeoX
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 707
Registriert: Mo 5. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon NeoX » So 25. Mär 2012, 18:21

Schreibt sich auch scheiße rund, zum Glück ist nichts passiert. Aber sowas kann auch mal passieren, daher wird den Kollegen hoffentlich nichts diszimäßig passieren....

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2624
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon SirJames » So 25. Mär 2012, 18:45

Vielleicht hätte man mit der Veröffentlichung dieses Sachverhaltes noch zuwarten sollen bis die näheren Umstände bekannt sind. So wie es geschrieben steht, liest sich das in der Tat eher suboptimal.

Benutzeravatar
Habakuk
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1134
Registriert: Di 17. Jul 2007, 00:00

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon Habakuk » So 25. Mär 2012, 19:08

In Sachen PÖA ist Berlin seit Glietsch eben sehr offen was sowas angeht, wobei ich dir im Kern recht geben muss. Da können einige wieder ihre Vorurteile pflegen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25847
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 25. Mär 2012, 19:18

Damit die Bild das ohne statement aufgreift und die Behörde direkt von Anfang an in Rechtfertigungsposition ist?
:lah:

Benutzeravatar
Habakuk
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1134
Registriert: Di 17. Jul 2007, 00:00

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon Habakuk » So 25. Mär 2012, 19:22

Völlig abwegig :polizei2:

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2624
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon SirJames » Mo 26. Mär 2012, 14:55

Damit die Bild das ohne statement aufgreift und die Behörde direkt von Anfang an in Rechtfertigungsposition ist?
Ich habe Zweifel, dass diese Pressemeldung geeignet ist dies zu verhindern.

Die Behörde ist der Bild keine Rechtfertigung schuldig, auch wenn alle vor dieser Gazette kriechen, damit Ihnen Ärger erspart bleibt. Sie ist zuallerst den betroffenen Bürgern und Beamten verpflichtet und dann der Öffentlichkeit. Ich halte Transparenz für sehr wichtig, den Schutz des einzelnen Beamten jedoch auch. Ich halte die Pressemitteilung für unglücklich formuliert und hätte mir eine wie diese gewünscht:

"Schusswaffengebrauch in xyc durch Polizeibematen. Es wurde Niemand verletzt. Die konkreten Umstände des SWG sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen."

...hätte meinethalben erstmal genügt.

Mystix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3024
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:00
Wohnort: CH

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon Mystix » Mo 26. Mär 2012, 21:08

Generelle frage:

Ist es bei euch üblich, dass sich Beamte in Zivilkleidung solcher Fälle annehmen?

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon Mainzelmann2001 » Mo 26. Mär 2012, 21:35

Mystix hat geschrieben:Generelle frage:

Ist es bei euch üblich, dass sich Beamte in Zivilkleidung solcher Fälle annehmen?
Natürlich, insbesondere wenn sie in der Nähe sind. Eine Absprache über Funk erfolgt da immer.

Wenn welche allerdings allein agieren, weiß das keiner.
Das darf nicht passieren.
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6707
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon 1957 » Di 27. Mär 2012, 00:38

mir erschließt sich überhaupt nicht, warum der polizeikommissar geschossen hat.

ansonsten: einsatztaktischer diletantismus, wenn es denn so war.

ChrisC
Corporal
Corporal
Beiträge: 385
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon ChrisC » Di 27. Mär 2012, 00:49

Sowas habe ich auch schon mehrfach erlebt. Das Problem ist, dass sich die Kollegen in Zivil am Tatort genauso bewegen als ob sie in Uniform wären. Bei uns sind Zivilkräfte für solche Fälle zwar mit den grünen "Zivilfahnderwesten" ausgestattet, aber die Wenigsten ziehen diese im Bedarfsfall auch an. Dazu kommt noch, dass es bei uns kein wirkliches Konzept für das Aufeinandertreffen von zivilen und uniformierten Kräften gibt.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6707
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Was zu vermeiden wäre

Beitragvon 1957 » Di 27. Mär 2012, 02:49

was soll ein solches konzept auch beinhalten? eine fibel mit der fragestelllung: was mache ich, wenn ich auf zivile kräfte treffe?? nicht jeder fall kann wirklich wirkungs- bzw. sinnvoll konzeptionell geregelt werden.

außerdem haben wir bereits taktische grundsätze:

absprache der eingesetzten kräfte. führung per funk und vor ort. klare aufträge.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende