Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Wildfang
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: So 21. Apr 2013, 16:31
Wohnort: Metropolregion

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Wildfang » Sa 17. Aug 2013, 09:23

lieben Gruß
Wildfang

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3482
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Brot » Mi 21. Aug 2013, 14:12


Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3482
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Brot » Di 10. Sep 2013, 18:15

Rechte bauten Sprengsätze für Modellflugzeuge
Haben Rechtsextreme aus Südbaden geplant, mit Hilfe eines Modellflugzeuges einen Sprengstoffanschlag auf politische Gegner zu verüben? Diesem Verdacht geht die Polizei nach. Ein Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Majestro » Mo 16. Sep 2013, 14:15

"dass" / "das"

Benutzeravatar
zoellner
Moderator
Moderator
Beiträge: 3305
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Breisgau Vice

Zollfahndung und Kripo sprengen Anabolika-Ring

Beitragvon zoellner » So 29. Sep 2013, 23:14

http://www.badische-zeitung.de/suedwest ... 46324.html
Rekordmengen
Ermittler sprengen Anabolika-Ring im Südwesten

Ihre Kunden wollen dicke Muskeln – und sie liefern dafür den nötigen Stoff. Eine Gruppe von Dealern hat den Südwesten großflächig mit illegalen Anabolika versorgt. Nun sprengte die Polizei den Ring.

Zoll und Polizei haben in Baden-Württemberg und in der Schweiz 35 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht und mehr als 140.000 Anabolika-Tabletten und -Kapseln, rund 20.000 Anabolika-Ampullen, mehrere Kilogramm Anabolikapulver sowie zahlreiche weitere Arzneimittel sichergestellt; außerdem eine Pumpgun, zwei Pistolen und zwei Revolver. Vier Personen wurden vorläufig festgenommen und Vermögenswerte in Höhe von mehr als 280.000 Euro gesichert.

Von einer der "größten Anabolikamengen, die das Zollfahndungsamt Stuttgart jemals in einem Einzelverfahren sichergestellt hat", sprach Franz Kohler, der Einsatzleiter des Zollfahndungsamts Stuttgart. Bereits seit Mitte 2012 ermittelten Fahnder aus Freiburg und Stuttgart gegen die mutmaßlichen Dopingmittelhändler. Die Nachforschungen konzentrierten sich zunächst auf den Großraum Waldshut, weiteten sich jedoch auf die Kreise Rottweil, Stuttgart und schließlich auf das gesamte Land Baden-Württemberg sowie die Schweiz aus.

Handel über Fitnessstudios

Dabei kooperierten die Zollfahndung und die Kriminalpolizei Rottweil, um personelle und technische Ressourcen zu bündeln. Darüber hinaus schaltete die Schwerpunktstaatsanwaltschaft Freiburg per Rechtshilfeersuchen die Schweizer Justiz ein, die ebenfalls Ermittlungen aufnahm und zudem einen Beschuldigten vorläufig festgenommen hat.

Die Ermittler fanden heraus, dass annähernd 20 Männer und Frauen im Alter von 21 bis 53 Jahren zumeist über Fitnessstudios und Nahrungsergänzungsmittelshops einen umfangreichen Handel mit Dopingmitteln und anderen nicht zugelassenen Arzneimitteln betrieben – und hiermit zumindest teilweise ihren Lebensunterhalt verdient – haben.

Einsatz in den frühen Morgenstunden

Nachdem die Mitglieder und maßgeblichen Drahtzieher der Gruppierung identifiziert waren und beweiskräftiges Material gegen sie vorlag, griffen Zoll und Polizei am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zu und fanden neben Arzneimitteln und Waffen weiteres umfangreiches Beweismaterial. An der Aktion beteiligt waren neben zwei Spezialeinheiten des Zolls mehrere Dienststellen von Zoll und Polizei in Baden-Württemberg sowie die Schweizer Kantonspolizei Thurgau.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3482
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Brot » Fr 6. Dez 2013, 23:15

Er Ermittlungserfolg bzw. Einsatz ist aus 2012, der Verfahrensausgang aus 2013 ist traurig:

Kokain: Recht blamabel

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3482
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Brot » Do 19. Dez 2013, 12:25

Polizist darf 10.000 Euro behalten

Zwar kein Einsatz, aber trotzdem eine Erwähnung wert.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3482
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Brot » Di 24. Dez 2013, 04:17

Brot hat geschrieben:Er Ermittlungserfolg bzw. Einsatz ist aus 2012, der Verfahrensausgang aus 2013 ist traurig:

Kokain: Recht blamabel
Es geht weiter:
Richter überlastet: Fünf Drogendealer auf freiem Fuß

Vielleicht sollte man in BW über eine Strukturreform bei der Justiz nachdenken. So könnten evtl. 2 Stellen für Richter pro AG/LG geschaffen werden...

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3482
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Brot » Di 7. Jan 2014, 14:39

Berlin: Große Mengen Kokain in Aldi-Filialen gefunden
Das Landeskriminalamt untersucht, wer hinter dem Kokainschmuggel steckt. Ein LKA-Ermittler sagte dem Blatt, es könne sich um eine fehlgeleitete Lieferung handeln, "weil 140 Kilo auf einen Schlag zu viel für den Berliner Markt sind". Den Straßenverkaufswert bezifferte er demnach auf "mehrere Millionen Euro".


Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3482
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Brot » Mi 22. Jan 2014, 17:54

Betrunkener Autofahrer ruft selbst die Polizei
Nürtingen (dpa/lsw) - Weil er einen Reifen an seinem Fahrzeug vermisste und als gestohlen melden wollte, hat ein 20-Jähriger in der Nacht zum Dienstag die Polizei alarmiert. Eine Streife fand ihn kurz darauf mit einem Auto auf dem Parkplatz des Nürtinger Krankenhauses (Kreis Esslingen) fahrend. Tatsächlich fehlte der vordere linke Reifen und der Wagen fuhr auf der Felge.
Ein Test ergab, dass der Mann betrunken war und mehr als ein Promille Alkohol im Atem hatte. Nach weiteren Angaben der Polizei war der 20-Jährige vermutlich gegen einen Bordstein gefahren, woraufhin sich das Gummi des beschädigten Reifens löste. Einen Führerschein, den der Mann hätte abgeben müssen, besaß er übrigens nicht.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3482
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Brot » Mo 10. Feb 2014, 14:42

Polizei beschlagnahmt 25 Führerscheine auf einen Schlag
Insgesamt 25 Führerscheine auf einmal hat die Polizei auf einem Parkplatz der A 27 beschlagnahmt. Eine türkische Hochzeitsgesellschaft hatte die Autobahn blockiert und den Verkehr gefährdet.

Bremen. Beamte der Bremer Polizei haben am Sonnabend insgesamt 25 Führerscheine auf einen Schlag eingezogen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, war eine türkische Hochzeitsgesellschaft am Nachmittag mit mehr als 30 Fahrzeugen auf den Autobahnen A 270 und A 27 unterwegs. Dabei nahm die Kolonne beide Fahrspuren und teilweise noch den Pannenstreifen in Anspruch. Zudem fiel der Autokorso durch extrem langsame Fahrweise auf.

Mit eingeschaltetem Warnblinklicht fuhren sie weniger als 50 Kilometern pro Stunde über die Autobahn, bremsten laut Zeugenberichten mitunter bis zum Stillstand ab und gefährdeten den nachfolgenden Verkehr. Als die Gruppe für einen Zwischenstopp auf den Parkplatz Osterwiesen von der Autobahn abfuhr, sperrten Polizisten den Parkplatz ab und stellten die Personalien der Beteiligten fest.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bremen beschlagnahmte die Polizei insgesamt 25 Führerscheine. Gegen die Fahrer wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3482
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Brot » Fr 14. Feb 2014, 15:43

Überregionale Durchsuchungs- und Festnahmeaktion gegen Einbrecherbanden
Hierbei wurden vorwiegend Schmuck, Bargeld und hochwertige Elektronikartikel aufgefunden, die nach und nach verschiedenen Einbruchsobjekten zugeordnet und den Eigentümer wieder zurückgegeben werden. Aber auch Einbruchswerkzeuge gehören zu den aufgefunden Gegenständen Die gestohlenen Sachen stammen nach Sachlage aus Wohnungseinbrüchen, die seit Ende 2013 in Baden-Württemberg von Heilbronn über Karlsruhe, Baden-Baden, Offenburg, Freiburg, die Bodenseeregion bis in die Schweiz begangen wurden. Das beschlagnahmte Diebesgut hat einen Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro.
[...]
Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um Männer vorwiegend im Alter zwischen 30 und 35 Jahre, die alle aus Georgien stammen. Insgesamt wurden elf Personen vorläufig festgenommen, davon zehn Asylbewerber und ein Deutscher mit georgischen Wurzeln. Gegen sieben Männer wurden im Laufe des Mittwochs durch die Staatsanwaltschaft Karlsruhe beim Amtsgericht Karlsruhe Haftbefehle erwirkt.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4726
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Knaecke77 » Fr 21. Feb 2014, 15:28


Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1587
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Einsätze der LaPo, BuPo und des Zoll

Beitragvon Peppermintpete » Mi 5. Mär 2014, 14:52

:keks:


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende