Wechsel von Kripo zu SchuPo

Auswahlverfahren und Ausbildung
Chrishel
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 23:37

Wechsel von Kripo zu SchuPo

Beitragvon Chrishel » Sa 7. Jun 2014, 23:47

Hallo zusammen,

ich bin neu hier da ich mich in der Bewerbung zum gD (K) in HH befinde.
Ich habe jetzt hier schon mehrfach abwertende Kommentare über die Arbeit der Kripo im Vergleich zur SchuPo gelesen, deshalb nur mal theoretisch meine Frage (SuFu hat nichts brauchbares ergeben, womöglich hab ich sie falsch benutzt)

Wenn man am Anfang der Bewerbung Kripo als Wunsch angegeben hat, lässt sich das noch ändern bei Bedarf? Und wenn ja, nur vor Antritt der Ausbildung? Oder ist es ggf auch möglich, später von der Kripo in die Schupo zu wechseln, das kann doch eigentlich nicht sein oder? (Die Studieninhalte sind ja teilweise unterschiedlich wenn ich das richtig verstanden habe)

Habe damals Kripo angegeben weil ich die Berufsbeschreibung interessanter fand, mittlerweile finde ich allerdings SchuPo zumindest nicht weniger interessant.

Danke für eure Antworten!
Chrishel

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: AW: Wechsel von Kripo zu SchuPo

Beitragvon DocSnuggles » So 8. Jun 2014, 09:03

Chrishel hat geschrieben: Ich habe jetzt hier schon mehrfach abwertende Kommentare über die Arbeit der Kripo im Vergleich zur SchuPo gelesen
Wenn's Dir hilft, könnte ich abwertende Kommentare über die Arbeit der Schutzpolizei im Vergleich zur Kriminalpolizei posten.... Auch mehrfach...

Wie wäre es, wenn Du Deine Fragen im Rahmen Deiner Ausbildung stellst. Dort könntest Du Dir auch ein eigenes Bild über die beiden Sparten machen.
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: AW: Wechsel von Kripo zu SchuPo

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 8. Jun 2014, 09:12

DocSnuggles hat geschrieben:
Wenn's Dir hilft, könnte ich abwertende Kommentare über die Arbeit der Schutzpolizei im Vergleich zur Kriminalpolizei posten.... Auch mehrfach...
Die wären aber ja gelogen. :polizei3:

Ernsthaft:

Doc hat Recht. Mach dir doch erstmal ein Bild.

Rein formal ist in HH der Tausch zwischen den Sparten möglich - soweit ich weiß.
:lah:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15592
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Wechsel von Kripo zu SchuPo

Beitragvon MICHI » So 8. Jun 2014, 10:28

Ein Wechsel ist nur bedingt möglich, unmöglich aber nicht.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Chrishel
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 23:37

Re: Wechsel von Kripo zu SchuPo

Beitragvon Chrishel » So 8. Jun 2014, 12:31

Alles klar, danke für die Infos!

Ja klar, das ist vielleicht falsch rübergekommen, ich will jetzt nicht panisch wechseln bevor ich überhaupt angefangen habe. Hab mich ja am Anfang der Bewerbung auch bewusst für Kripo entschieden.

Es hat mich nur interessiert wie das läuft falls man sich dann umentscheidet.
Grüße! :zustimm:

Benutzeravatar
LawOfThomsen
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 137
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:00

Re: Wechsel von Kripo zu SchuPo

Beitragvon LawOfThomsen » So 8. Jun 2014, 13:51

In meinem Jahrgang wechselten 4 Leute von der Sch zu K. Das ging aber auch nur, da einige das Studium abgebrochen haben. Im Regelfall ist es einfacher nach dem 1. Praktikum zu Sch zu wechseln als anders herum, da viele K als Erstwunsch hatten. Im Sch Jahrgang sind meistens ein paar die zu K wollen und nur zu Sch gegangen sind, weil K voll war. (Das soll jetzt nicht in irgendeiner Art und Weise die Arbeit von Sch schlecht machen)

Während des Studiums ist aber meiner Erfahrung immer mal die Möglichkeit zu wechseln, wenn nicht gleich der halbe Jahrgang mit wechseln will.

Chrishel
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 23:37

Re: Wechsel von Kripo zu SchuPo

Beitragvon Chrishel » So 8. Jun 2014, 14:07

Klasse, danke!

Benutzeravatar
mucric
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 17:04
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wechsel von Kripo zu SchuPo

Beitragvon mucric » So 8. Jun 2014, 21:29

Ergänzend lässt sich sagen, dass die Studienplätze für gD SCH und gD K nach Ranglistenplätzen vergeben werden. Gibt es beispielsweise 50 Studienplätze (25 SCH und 25 K), können sich die Bewerber, die das gesamte Auswahlverfahren bestanden haben und nun in der Rangliste stehen, von oben nach unten noch einmal zwischen SCH und K entscheiden.

Bis zu diesem Zeitpunkt ist es also nur bedingt wichtig, ob du dich für SCH oder K beworben hast. Eventuell musst du nur kurz erklären, warum du dich doch umentschieden hast (weitere Informationen eingeholt, geänderte berufliche Prioritäten, etc.). Falls du aber in der Rangliste auf Platz 30 bist und die 25 SCH-Plätze schon weg sind, bleibt halt nur noch K übrig. Andersherum natürlich genauso. Wichtig ist also ein guter Ranglistenplatz und genug Bedenkzeit (gehabt zu haben) für die richtige Entscheidung.

Aber wie Doc schon richtig gesagt hat: Es gibt sicherlich genügend Pros und Contras sowohl für K als auch für SCH. Informiere dich und entscheide dich anschließend, notfalls hör auf deinen Bauch. Mach es nicht davon abhängig, von welcher Sparte "weniger negativ" berichtet wurde.
"In Hamburg wohnt die Nacht in allen Hafenschänken und trägt die Röcke leicht,
sie kuppelt, spukt und schleicht, wenn es auf schmalen Bänken sich liebt und lacht."

- Wolfgang Borchert

Deern
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Di 18. Dez 2012, 18:25

Re: Wechsel von Kripo zu SchuPo

Beitragvon Deern » Do 3. Jul 2014, 11:24

Hallo!
Ich habe 2013 angefangen in der K und bin jetzt in die Sch gewechselt.
Da sich das Studium (wie so ziemlich sämtliche Dinge in HH) neu strukturiert hat, haben sich die Bedingungen für einen Wechsel auch geändert. Also erstmal gibt es keine Semester mehr im Sinne der 6 Monate. Sondern ein Grundstudium, welches 8 Monate geht und dann Hauptstudium 1-3 mit eingeschobenen Praktikum nach HS 2 und das letzte halbe Jahr des Studiums. (So ist es jedenfalls momentan bei uns, kann sich ja eventuell noch ändern)

Der Wechsel zwischen den Dienstzweigen ist generell möglich, aber extrem viel Papierkram und muss durch gefühlt 100 Hände gehen, bevor da mal ein Urteil drüber gefällt wird.
Außerdem ist es nur mit Tauschpartner möglich, nur mit einem Schreiben, in welchem du sehr gute Argumente vorbringen musst, und nur im Grundstudium, also in den ersten 8 Monaten! Danach, so wurde es uns mitgeteilt, ist ein Wechsel ausgeschlossen.

Falls es interessiert: Für mich stand der Wechselwunsch ziemlich schnell fest, ich hatte mich eigentlich für K eintragen lassen (aufgrund der Rangliste auch einen Platz bekommen), aber ich hatte mich damals etwas falsch von Bekannten/Verwandten beraten lassen, anstatt auf mein Bauchgefühl zu hören. Das ist das Wichtigste!!!! Deshalb habe ich innerhalb des Grundstudiums nach 6 Monaten gewechselt.

Hoffe, es hilft dir!
Zuletzt geändert von Deern am So 10. Aug 2014, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Hamburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende