HK neue SFP9

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps

Moderator: schutzmann_schneidig

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon Diag » Fr 11. Dez 2015, 12:45

DerLima hat geschrieben: ich nehme meine Patronen aus dem Magazin regelmäßig heraus. Also immer dann, wenn ich nicht am nächsten Tag wieder Dienst habe.
Warum?

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4962
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon DerLima » Fr 11. Dez 2015, 13:02

Da gab es schonmal eine längere Diskussion drüber hier. Prinzipiell aber nur aus einem Grunde:
Rotation der Patronen.
Einem Magazin macht es nichts aus, wenn es immer gefüllt ist. Der leere Zustand eines Magazins führt eher zu Problemen.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Loewe
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1055
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 00:00

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon Loewe » Sa 12. Dez 2015, 14:45

Ich kann als Dienstherr erwarten, dass sich Beamte im Rahmen des Dienstes selbstständig trainieren und Weiterbilden, zumindest im gewissen Rahmen.
Theoretisch stimmte ich Dir da durchaus zu. Praktisch sieht es, zumindest bei uns, derzeit so aus, dass Schießtermine entfallen wegen immer wieder auftretender Schäden bzw. Unzulänglichkeiten an den Anlagen. Die (wenn überhaupt) angebotenen Ersatzanlagen sind dann Tagesreisen ans "Ende der Erdscheibe". Ein Trockentraining im Keller etc. ist bei der derzeitigen Auftragslage gar nicht denkbar. Ich war in diesem Jahr 5x schießen. 2 x Training, 2 x Parcour mit Prüfung und 1 x MPi. Ende der Fahnenstange. Hinzu kommt eine Auftragslage weit über das vertretbare Maß hinaus - die Zahl der offenen Verfahren in unserer PD sind zum Stichtag 30.11. im Vergleich zum Vorjahr um über 30% gestiegen, und das bei sinkendem Personalbestand. Unsere Weiterbildung geht derzeit echt den Bach runter weil Schulungstage z.T. genutzt werden müssen um den Vorgangsberg abzuschippen.
Unter diesen Gesichtspunkten sehe ich das mit der Konditionierung der Beamten, die ja eines entsprechenden Trainings bedarf, äußert kritisch.

Ich selbst leere meine Magazine stets nach Dienstschluß, rotiere die Patronen, achte penibel darauf stets meine Magazine wiederzuerhalten und kontrolliere meine Magazine nach jedem Training/Parcour genau auf Beschädigungen etc.

Loewe

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon Ghostrider1 » Sa 12. Dez 2015, 16:11

Loewe hat geschrieben: Ich selbst leere meine Magazine stets nach Dienstschluß, rotiere die Patronen, achte penibel darauf stets meine Magazine wiederzuerhalten und kontrolliere meine Magazine nach jedem Training/Parcour genau auf Beschädigungen etc.

Loewe
Habt ihr in Leipzige keine Waffenschließfächer, wo Waffe, Mags und RSG6 reinpaßt?

Ansonsten kann ich Loewe nur zustimmen. Man kommt kaum noch zur Weiterbildung / Training. 2x im Jahr 2015 wurde das Schießtraining abgesagt, weil irgendwelche pro/contra Asyldemos waren und die BePo schon andere Einsätze hatte.
Die Arbeit häuft sich. Eine Schlägerei in der EAE mit Folgemaßnahmen, und der der ARbeit bleibt liegen. Letzte Nachstschicht erst wieder erlebt. :motz:

Benutzeravatar
Luk91
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 921
Registriert: So 9. Nov 2008, 00:00

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon Luk91 » Sa 12. Dez 2015, 16:44

TheGunner hat geschrieben: ...

Wie meinst Du das hellbert? Wird es bei Euch kein 2.Mag geben? Hab jetzt nicht aufgepasst...Bist du bei der BuPol ???

...
Gunner
Ich antworte einfach mal drauf, da Hellbert (so schließe ich zumindest aus bisherigen Postings) auch im Saarland Dienst macht.
Wir werden in nächster Zeit keine neue Wumme bekommen. Die P10 ist aber vollkommen vernünftig. Und zweites Mag ist bei uns Pustekuchen.
Wobei ein Kollege von unserer Waffenwerkstatt mir gesteckt hat, dass die Magazine wohl vorhanden wären, die Munition auch. Das Land will sich aber wohl die Magazinhalterung sparen.

Wenigstens gibt es bei uns jetzt Bewegung im Holsterbereich!(Es muss natürlich zunächst ein Trageversuch gemacht werden) :polizei4:
When I am getting sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.
Barney Stinson

McFadden
Corporal
Corporal
Beiträge: 221
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 14:48

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon McFadden » Sa 12. Dez 2015, 19:22

DerLima hat geschrieben: Einem Magazin macht es nichts aus, wenn es immer gefüllt ist. Der leere Zustand eines Magazins führt eher zu Problemen.
Ist dem wirklich so? Ich hatte innerhalb kurzer Zeit 2x eine Zuführstörung meiner Dienstwaffe. Kann das vielleicht daher rühren, dass die Feder der Magazine ständig unter Druck steht, dadurch "ausleiert" und nicht mehr genug Druck hat um eine neue Patrone zuzuführen?

Vielleicht können die Waffen Spezis hier ja was dazu sagen.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4962
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon DerLima » So 13. Dez 2015, 02:34

Nun ja, dass wurde mir in meiner Ausbildung zum Waffen- und Gerätewart zumindest so beigebracht... ;-)
Eine unter Spannung stehende Feder kann nicht ausleiern. Wenn dann würde sie ja die Spannkraft verlieren.
Nein, es verhält sich vielmehr so, dass die Federn ausleieren, weil sie entspannt sind.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon Ghostrider1 » So 13. Dez 2015, 06:03

Aber ein Material, was ständig unter Beanspruchung steht, gibt irgendwann auf.
Ich habe mal gelernt, dass man eben doch ab und an abmumpeln soll.

Ich mache das, wenn ich mal Urlaub oder gem. Dienstplan mal 3 Tage frei habe. Ich habe noch nie Probleme gehabt.

Zu den Magazinen. Bei uns war immer die Rede, dass die Waffe und 2 Magazine beschafft werden.

Alex-eddp
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 139
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:32

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon Alex-eddp » So 13. Dez 2015, 11:45

Zu den Magazinen. Bei uns war immer die Rede, dass die Waffe und 2 Magazine beschafft werden.
So hat es mir mein Einsatztrainer auch erzählt.

Loewe
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1055
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 00:00

Re: Die neue Dienstpistole in Sachsen

Beitragvon Loewe » Mo 14. Dez 2015, 06:11

Habt ihr in Leipzige keine Waffenschließfächer, wo Waffe, Mags und RSG6 reinpaßt?
Doch, warum ?

Loewe

Baumi 2
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 118
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Neue Dienstwaffen Für Niedersachsen

Beitragvon Baumi 2 » Mo 1. Feb 2016, 18:33

http://m.abendblatt.de/region/niedersac ... affen.html

Region – Niedersachsen – Polizei bekommt für 7,5 Millionen Euro neue Waffen
01.02.16
Niedersachsen Polizei bekommt für 7,5 Millionen Euro neue Waffen
Die Pistole P2000, die von der Polizei benutzt wird, wird nach und nach ausgetauscht (Archivbil



Die Pistole P2000, die von der Polizei benutzt wird, wird nach und nach ausgetauscht



Das Rüstungsunternehmen Heckler und Koch hat den Auftrag vom Innenministerium bekommen. Alte Pistolen sollen vernichtet werden.

Hannover. Neue Pistolen für Niedersachsens Polizisten: Nach einer europaweiten Ausschreibung wird das Innenministerium vom Rüstungsunternehmen Heckler und Koch für rund 7,5 Millionen Euro neue Pistolen kaufen. Wann die Polizisten mit den neuen Waffen vom Modell "SFP9" ausgestattet werden, sei aber noch nicht klar, sagte eine Ministeriumssprecherin am Montag in Hannover. Nach einem Bericht der "Neue Osnabrücker Zeitung" hatte sich kein weiteres Unternehmen an der Ausschreibung beteiligt. Niedersachsens Polizei verfügt über insgesamt rund 22 000 Pistolen.
Grund der Umstellung ist die Einstellung der Serienproduktion des alten Modells

Der Kauf stehe unter dem Vorbehalt verfügbarer Haushaltsmittel, so dass der Zeitpunkt noch nicht feststehe, sagte die Sprecherin. "Die Herstellung einer Waffenreinheit im Land Niedersachsen ist schnellstmöglich anzustreben."

Das seit 2002 genutzte Modell ("P2000") mit einem Gesamtneuwert von rund 8,8 Millionen Euro stammt ebenfalls aus dem Haus Heckler und Koch. Als Grund für die Modellumstellung nannte das Ministerium die Einstellung der Serienproduktion. Nachbestellungen seien nur noch mit hohem Aufpreis möglich.

Als erstes sollen die Studenten an der Polizeiakademie die neuen Waffen erhalten. Alle anderen Polizisten sollen ihre neuen Pistolen ebekommen, wenn das alte Modell die Verschleißgrenze erreicht hat - entweder nach 20 Jahren oder nach 10 000 abgefeuerten Schüssen.
Die alten Pistolen sollen nicht wie sonst verkauft, sondern vernichtet werden

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) nahm den Waffenkauf nach eigenen Angaben "wohlwollend zur Kenntnis". Sobald die Waffen verfügbar seien, müssten die Kollegen an der Waffe entsprechend intensivier geschult werden, sagte Niedersachsens GdP-Landeschef Dietmar Schilff. Der GdP seien keine Probleme mit der "P2000" bekannt. Die Neuanschaffung sei letztlich eine notwendige Pflicht, sagte Schilff. "Die Anschaffung darf aber nicht zulasten der übrigen Polizeiausgaben im Landeshaushalt gehen. Das muss außerplanmäßig zur Verfügung gestellt werden."

Anders als in der Vergangenheit sollen die alten Pistolen nicht verkauft, sondern vernichtet werden. "Das ist eine alte Forderung der GdP. In der Vergangenheit haben wir uns zu den Verkäufen immer sehr kritisch geäußert", sagte Schilff. Bei einem Verkauf bestehe immer die Gefahr, dass die Waffen über Umwege wieder verboten ins Land zurückkämen und dann sogar gegen Polizisten eingesetzt würden.
(dpa)

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1648
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Neue Dienstwaffen Für LNS

Beitragvon zulu » Mo 1. Feb 2016, 19:12

Optimal. Dann kann BaWü eure alten P2000 kaufen. :zustimm: Weil die müssen noch locker bis 2030 halten.

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Neue Dienstwaffen Für LNS

Beitragvon Harkov » Mo 1. Feb 2016, 19:19

Warum werden die Alten nicht verkauft und tragen somit zur Refinanzierung der Neuen bei ?

Da wandern dann einfach mal ein paar hunderttausend Euro in die Presse ?
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5315
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Neue Dienstwaffen Für LNS

Beitragvon schutzmann_schneidig » Mo 1. Feb 2016, 19:51

Das dürfte letztlich ethische Gründe haben, da das Land nicht (mehr) als "Waffenhändler" auftreten möchte.
Über Sinn und Zweck, sowie den verantwortungsvollen Umgang mit Steuergelden, darf man in diesem Zusammenhang sicherlich geteilter Meinung sein.


PS: @ Baumi 2

Bitte mal im Titel in "Nds." oder "Niedersachsen" ändern. Mit LNS, was keine entsprechende Abkürzung darstellt, kann niemand etwas anfangen.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Neue Dienstwaffen Für LNS

Beitragvon Harkov » Mo 1. Feb 2016, 19:58

Genau, darauf wollte ich hinaus. Man ist doch nicht gezwungen die Plempfen nach Kolumbien zu verkaufen. Gerade unsere europ. NACHBARN haben Polizeien, die bestimmt gut ausgerüstet wären mit der P2000. Auch der strengstens regulierte Privatmarkt stünde offen.

Für mich nicht nachvollziehbar. Kein Weihnachtsgeld an seine Polizisten zahlen können und dann Sachwerte in die Tonne drücken.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang


Zurück zu „Waffen und Einsatzmittel des unmittelbaren Zwangs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende