Handfesselung hinten - Sturz & Haftung

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps

Moderator: schutzmann_schneidig

Lone Soldier

Re: Handfesselung hinten - Sturz & Haftung

Beitragvon Lone Soldier » Fr 18. Dez 2015, 15:23

Daran sind auch schon andere in diesem Thread gescheitert...

Benutzeravatar
Syzygy
Corporal
Corporal
Beiträge: 393
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 07:27

Re: Handfesselung hinten - Sturz & Haftung

Beitragvon Syzygy » Fr 18. Dez 2015, 21:19

matzeman hat geschrieben:Wir haben eine Dienstanweisung in der steht das der gefesselte Gefangene zu Führen ist.
Das ist doch schon mal ein Beispiel, wo es zumindest was Offizielles zu der Thematik gibt. Danke.

Gerade sowas gibts hier leider nicht, daher ja die Frage wie das bei den Kollegen von Justiz und Polizei geregelt ist, bzw. ob es überhaupt offizielle Regelungen diesbezüglich gibt. Gelernt hab ich das als PK auch mal so (führen).

Darf ich fragen, in welchem Bereich Du arbeitest?
Safety first!

matzeman
Corporal
Corporal
Beiträge: 544
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Handfesselung hinten - Sturz & Haftung

Beitragvon matzeman » So 10. Jan 2016, 20:19

Syzygy hat geschrieben:
matzeman hat geschrieben: Darf ich fragen, in welchem Bereich Du arbeitest?
Justizvollzug


Zurück zu „Waffen und Einsatzmittel des unmittelbaren Zwangs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende