Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Brot, Old Bill

Geronimus
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:01

Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Geronimus » So 23. Okt 2016, 11:14

Hallo,
bin neu hier im Forum und brauche dringend eine Antwort ): ich habe den Auswahltest mit Direktzusage bestanden. Nun bin ich gestern Nacht geblitzt worden mit ca 60 in der 30 er zone, die eigentlich eine 50 er Zone ist und durch eine halbgare Baustelle zur 30 er Zone wurde. Das könnte auf ein einmonatiges Fahrverbot hinaus laufen und ich bin unglaublich panisch, dass das meine Einstellung versauen könnte :0 kann da jemand gesicherte Informationen zu liefern, wie sich das verhält? :/

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Diag » So 23. Okt 2016, 11:18

Wann wäre denn Dein Einstellungstermin?

Post abwarten, ggf. Fahrverbot günstig legen. Fertig.

Und zukünftig besser aufpassen. Halbgare Baustelle und erkennbares 30er-Schild sind halt 30.

Geronimus
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:01

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Geronimus » So 23. Okt 2016, 11:23

Die Einstellung wäre nächstes Jahr im Juli. Das Problem ist nur, in dem Brief mit meinem Testergebnis steht, dass die Erteilung eines Fahrverbotes sofort zu melden ist und ein Einstellungshindernis darstellt. Das klingt für mich so, als ob ich dann sofort weg vom Fenster bin :/

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon DocSnuggles » So 23. Okt 2016, 11:44

Also zunächst einmal wirst Du es melden müssen. Steht ja in dem Schreiben. Ich denke, dass eine Einzelfallentscheidung getroffen. Ein Fahrverbot wegen Trunkenheit dürfte schwerer wiegen als eines wegen Döspaddeligkeit.....
Red mit der Behörde. Wird schon schief gehen....
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Geronimus
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:01

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Geronimus » So 23. Okt 2016, 15:04

Aber man wird jetzt nicht gleich raus geschmissen oder wie? Das wäre ja unfassbar bitter, zumal mein schlimmster Verstoß im Straßenverkehr bisher ein Strafzettel wegen falschparkens war...

1-14-20-9
Corporal
Corporal
Beiträge: 521
Registriert: So 27. Mai 2007, 00:00

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon 1-14-20-9 » So 23. Okt 2016, 15:11

Geronimus hat geschrieben:Aber man wird jetzt nicht gleich raus geschmissen oder wie? Das wäre ja unfassbar bitter, zumal mein schlimmster Verstoß im Straßenverkehr bisher ein Strafzettel wegen falschparkens war...
Warum bist Du denn doppelt so schnell wie erlaubt durch die Baustelle gefahren?

Der Steinmetz

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Ghostrider1 » So 23. Okt 2016, 15:16

Nein wird man nicht.
60 km/h bei erlaubten 30, sind außerdem kein Fahrverbot.
Nach Abzug der Toleranz müssen i.g.O. mindestens 31 km/h Überschreitung stehen.

Falls doch, besteht nur eine Meldepflicht, wenn das Fahrverbot mit deiner Ausbildungszeit kollidiert.

@Steinmetz
Ist doch zur Beantwortung der Frage egal warum. Bist du fehlerfrei?

Geronimus
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:01

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Geronimus » So 23. Okt 2016, 15:21

Es war einfach ne unglaublich blöde Situation. Auf der Straße war 50 und 30 für LKW. Soweit so gut. Ich mit meinen 60 +- 4 die Straße runter. Dann kam eine kaum zu erkennende Baustelle und ein Schild dass besagte, 30 gilt plötzlich für alle. Das habe ich schlichtweg übersehen. Und genau in diesem Baustellenbereich stand dann der stationäre Blitzer. Peng.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3516
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Brot » So 23. Okt 2016, 16:21

Jetzt erst mal abwarten, bis du Post bekommst. Erst dann würde ich weitere Schritte unternehmen.

Anschließend kannst du dich dann ggf immernoch mit deinem Einstellungsberater in Verbindung setzen. Die sind in solchen Fällen erste Ansprechpartner und kennen sich auch mit möglichen Folgen bzw. Meldepflichten aus.

winz
Constable
Constable
Beiträge: 82
Registriert: So 6. Apr 2014, 17:05

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon winz » So 23. Okt 2016, 18:49

Als Ersttäter kann man anstatt FV auch eine Erhöhte Geldstrafe aushandeln. Somit dann erledigt.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Ghostrider1 » So 23. Okt 2016, 19:14

@Winz
Kann... Es ist eine Kann-Entscheidugn der Behörde. Wenn diese nicht mitspielt, war's das.

Im allg. ist der Bußgeldbescheid relativ schnell da. Wenn man dann dazu steht, und für einen Monat die Pappe abgibt, ist das Ding durch.

Wann ist die Einstellung?

Wir haben Ende Oktober. Wenn die dich auf dem Foto haben, wirst du im allg. bis Ende November Post haben.
Damit bist du bis Ende Dezember / Anfang Januar mit dem Ding durch und es kräht kein Hahn danach.

Macht es doch nicht komplizierter als es ist.
Und: "Gehe nie zu deinem Fürst, wenn du nicht gerufen wirst" :pfeif:

Überschneiden sich Fahrverbot und Ausbildung, besteht eine Meldpflicht! Auch später. Auch wir als "fertige" Polizisten müssen unserem Vorgesetzen ein Fahrverbot melden.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16962
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Controller » So 23. Okt 2016, 19:19

ich frag mich halt, was bei der beschriebenen Situation nachts da ein Blitzer soll :polizei13:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Geronimus
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:01

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Geronimus » So 23. Okt 2016, 19:49

@ Ghostrider 1
Die Einstellung ist im Juli.

Geronimus
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:01

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Geronimus » So 23. Okt 2016, 19:50

Controller hat geschrieben:ich frag mich halt, was bei der beschriebenen Situation nachts da ein Blitzer soll :polizei13:
Der Blitzer war ja stationär. Die Baustelle war ja zufällig genau in dem Bereich.

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Fahrverbot nach bestandenem Auswahltest

Beitragvon Diag » So 23. Okt 2016, 20:07

Dann war der evtl. auf 50+ eingestellt...
Diag hat geschrieben:Post abwarten


Zurück zu „Baden Württemberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende