Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Bundespolizei!

Moderatoren: Oeli, supporter, Holger73

drino.ca
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Nov 2016, 10:38

Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon drino.ca » Di 6. Dez 2016, 10:43

Hallo allerseits :hallo:

ich hätte gerne eine Einschätzung, da ich weiß dass mir hier niemand eine genaue Antwort geben kann.

Und zwar musste ich beim Hausarzt ein Belastungs-EKG und ein Langzeit-EKG machen.
Außerdem habe ich noch freiwillig eine Blutprobe abgegeben. Da waren die Werte tip top :zustimm:

Ergebnis von den EKG's:
- keine Herzrhythmusstörungen
- keine andersweitige Herzerkrankungen
- normaler Blutdruck
- als belastbar eingestuft

Jedoch lag die Auffälligkeit eines hohen Ruhepuls/Herzfrequenz vor.
am Tag des Langzeit-EKG's war ich leicht erkältet (wurde aber nicht vermerkt) dabei hatte ich durchschnittlich einen Puls von 94 an diesem Tag (60-80 ist normal)

diese sogenannte "Sinustachykardie" (schnelle Herzfrequenz) ist aber laut Hausarzt nur eine Auffälligkeit und keine Krankheit.

Ich mache mir dennoch Sorgen, dass dies ein Ausschlussgrund sein könnte...

Die Befunde sind inzwischen seit heute Morgen verschickt worden..

Natürlich bleibt jetzt nur abwarten und hoffen aber dennoch mache ich mir einen Kopf und zweifel.

Für mich persönlich ist dieser Befund ja eine Kleinigkeit aber ich kenne die Anforderungen der Polizeiärzte nicht bzw. kann diese nicht einschätzen... hier wahrscheinlich auch niemand aber vielleicht hat doch jemand hier ein Stück Ahnung von der Materie!

Kann mir da vielleicht jemand etwas zu sagen? Sollte ich besorgt sein um die Einstellung, nur auf diesen Punkt bezogen?

LG
drino

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15540
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon MICHI » Di 6. Dez 2016, 10:59

Sind wir Ärzte? Rufe beim PÄD an und erkundige dich dort, denn außer Spekulationen wirst du hier keine bindende Antwort bekommen.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Scud
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: So 23. Feb 2014, 17:19

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon Scud » Di 6. Dez 2016, 12:01

Ich zitier mich mal selbst:

Das Thema scheint ja doch häufiger zu sein, deshalb mal eine ganz allgemeine Empfehlung, die aber intraindividuell einen unterschiedlich starken Effekt hat:
Vor dem Test etwas kaltes Wasser trinken oder die Carotismassage durchführen (wenn nicht bekannt ---> findet sich auch bei google)

Die beste Möglichkeit um langfristig die Herzfrequenz zu senken ist Ausdauersport.

Healix
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: Di 15. Dez 2015, 19:05
Wohnort: Frankfurt

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon Healix » Do 8. Dez 2016, 07:26

Als jemand der bei 2 LaPos beim EKG rausgeflogen ist (Hohe Herzfrequenz durch Aufregung = Belastungsinsuffizienz), wurde ich bei der BPol mit der Aussage "Wenn Sie den Sportfest schaffen, ist ihr Herz auch belastbar" tauglich geschrieben.
Totaler Bullshit also das Gedöns bei der Landespolizei.
Hohe Herzfrequenz war laut PÄD bei der BPol kein Ausschlusskriterium. (Allerdings war ich durch diese Aussage wohl auch nicht aufgeregt)

LG

PS: Trotzdem viel Fahrrad fahren im Sport. :polizei2:

drino.ca
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Nov 2016, 10:38

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon drino.ca » Do 8. Dez 2016, 12:09

Wäre sonst sehr ärgerlich, da ich ja so als belastbar und herzgesund eingestuft worden bin...

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 8. Dez 2016, 12:48

Totaler bullshit ist also, was nicht machbar ist? Super Einstellung.
:lah:

Healix
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: Di 15. Dez 2015, 19:05
Wohnort: Frankfurt

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon Healix » Do 8. Dez 2016, 14:53

Totaler Bullshit ist es, als belastungsinsuffizient eingestuft zu werden, obwohl man es nicht ist.

Das passiert hier regelmäßig Leuten, falls dir das noch nicht aufgefallen ist.

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon springer » Do 8. Dez 2016, 15:17

Beschäftige dich mal mit dem Sinn & Zweck der Einstellungsuntersuchung. Da geht es ausdrücklich nicht nur um die Belastbarkeit; insofern ist es totaler Bullshit, wenn Du nur damit argumentierst. Und zeigt dass Du keine Ahnung hast.

Healix
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: Di 15. Dez 2015, 19:05
Wohnort: Frankfurt

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon Healix » Do 8. Dez 2016, 15:47

Jemand der aufgeregt ist, ist nicht belastungsinsuffizient.
Dann soll die Polizei die Untauglichkeit eben mit "mangelnder psychischer Standfestigkeit im Angesicht einer zukünftig bedeutsamen Einstellungsuntersuchung" begründen.

Wie viele Leute hier im Forum haben ihren Zweitwohnsitz auf dem Ergometer und bei der Polizei sind sie dann trotzdem "belastungsinsuffizient"?
Die treten das EKG privat mit 130 bpm und über Nacht leiden sie dann auf einmal an Herzschwäche, weil sie bei der Polizei 160 bpm haben.

In meinen Augen (und denen zweier Kardiologen) ist die Begründung der Untauglichkeit eben falsch.

Und da der Arzt der Bundespolizei das wohl auch so sieht, kann es mir ja jetzt egal sein. ¯\_(ツ)_/¯
Schon merkwürdig, wo doch in beiden Fällen nach pdv300 getestet wird.

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 863
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon Holger73 » Fr 9. Dez 2016, 06:22

Ruhig Blut Leute,

an der Aussage ist etwas dran, jetzt kommt das große ABER:

Die Untersuchung vom Arzt ist nicht immer gleich, genauso wie deine körperliche Verfassung immer gleich ist. Der eine Arzt legt eben auf die Sache mehr Gewicht, der andere Arzt auf etwas Anderes.
Selbst wenn du zwei Mediziner von der BPOL nimmst, können unterschiedliche Ergebnisse rauskommen. Das ist bei PROGNOSEN immer so, eine EINSCHÄTZUNG ob der Bewerber auch in zig Jahren noch belastbar ist.
Die PdV 300 gibt nur den Rahmen vor, das Ausfüllen desselben ist Sache des Arztes.
Wir hatten auch schon Leute die bei der BPOL untauglich eingestuft worden und das Land hat gesagt "Blödsinn", sie sind voll tauglich.

Und ich möchte jetzt keinen weiteren "Bullshit" hier lesen, sonst bekomme ich noch eine Herzinsuffizienz und DAS wollt ihr nicht verantworten. :zunge:

Grüße
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

drino.ca
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Nov 2016, 10:38

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon drino.ca » Sa 10. Dez 2016, 19:51

Habe nochmal mit einem Internisten gesprochen - der meinte eine Sinustachykardie wäre nichts schlimmes in meinem Alter... die hohe Herzfrequenz ist auf einen schlechten Trainingszustand oder Nervosität zurückzuführen.

Ich muss auch ehrlicherweise zugeben, dass ich am Tag des 24h-EKG ziemlich angespannt war, da ich unbedingt gute Werte erzielen wollte.

Nun, jetzt bleibt es abzuwarten und zu hoffen. Ich danke euch für die bisherigen Antworten!

bigd
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 135
Registriert: Di 22. Apr 2014, 00:11
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Hohe Herzfrequenz ein Ausschlusskriteritum?

Beitragvon bigd » Sa 31. Dez 2016, 10:23

Ich habe das gleiche Problem.
Bin in BW beim EKG ebenfalls rausgeflogen, weil meine Herzfrequenz zu schnell stieg.
In Thührigen wurde ich jedoch als tauglich befunden und bei der BPOL steht mir das EKG noch bevor.

Ich bin nebenbei noch in Fitness Studio,

was ist besser um die Herzfrequenz dauerhaft zu minimieren?
Radfahren (Cardio) oder Laufband?
LG


Zurück zu „Bundespolizei - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende