Wachpolizei 2017

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: copgun

Meriisa
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 01:51

Wachpolizei 2017

Beitragvon Meriisa » Mo 13. Mär 2017, 02:12

Hallo zusammen,

Kurz zu mir:

Weiblich, 23 und aus Mainz &

bin neu hier und hab gesehen das es ein Thread für Wapos 2016 gibt, meine Frage kann aber evtl. doch eines neuen Threads würdig sein ;D

Ich weiß aus sehr verlässlichen Quellen, dass Hessen dieses Jahr noch Bedarf hat wachpolizisten auszubilden. Nun ist es so, dass es Hessenweit verschiedene Standorte gibt Frankfurt, Offenbach wiesbaden....etc. Meine Frage die sich vorrangig auf den Standort Wiesbaden bezieht lautet, inwiefern sieht die polizeiliche Arbeit dort aus? Ist es reiner Objektschutz, gibt es ausnahmen im sinne von man schnuppert in gewisse Arbeitsfelder der polizei an oder fährt man gar mit Beamten zusammen?

Ich habe eine Freundin die in Frankfurt tätig ist und mir mitteilte aufgrund der vielen Objekte in Frankfurt unterstütze man die Landespolizei selten bis gar nicht. Allerdings auch einen Freund in offenbach bei denen es etwas "polizeilicher" abläuft.

Da ich gerne nach Wiesbaden gehen möchte würde ich einfach gerne Meinungen von Wachpolizisten oder Beamten haben,gern auch privat um den Thread nicht zu überfüllen .

Ich verstehe das die Wachpolizei nach dem Hsog und generell von der Beschaffenheit für den O-schutz geschaffen wurde, allerdings wünscht sich ja jeder eine abwechslungsreiche Tätigkeit.
Bin um Meinungen und Nachrichten erfreut :)

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Diag » Mo 13. Mär 2017, 05:35

Die Wachpolizei arbeitet in Wiesbaden "polizeilicher" als in Frankfurt. Ob das jedoch immer so bleiben wird, steht in den Sternen.

Im Streifendienst fahren in Wiesbaden Wachpolizisten nicht zusammen mit Polizisten.

Meriisa
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 01:51

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Meriisa » Fr 17. Mär 2017, 20:05

Danke für die Antwort, aber inwiefern unterscheidet sich dann der Objektschutz zwischen Frankfurt und Wiesbaden? Ist es das gleiche, nur das wiesbaden wenigen Objekte bewacht?

Und kannst du das polizeiliche Arbeiten etwas konkretisieren? Die Ausbildung verläuft aber bei jedem Standort gleich,oder?

Gruß
Merii

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Diag » Fr 17. Mär 2017, 21:40

In Wiesbaden macht die Wachpolizei auch Verkehrskontrollen und unterstützt bei polizeilichen Maßnahmen mehr als in Frankfurt.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6333
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Challenger » Mi 22. Mär 2017, 11:26

Es werden aktuell wieder Angestellte gesucht:

:arrow: https://www.polizei.hessen.de/icc/inter ... 700266cb59

Bewerbungsende ist der 21.04.2017.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Meriisa
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 01:51

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Meriisa » Mi 22. Mär 2017, 11:30

Diag hat geschrieben:In Wiesbaden macht die Wachpolizei auch Verkehrskontrollen und unterstützt bei polizeilichen Maßnahmen mehr als in Frankfurt.
Verkehrskontrollen gibt es in Frankfurt auch. Aber anscheinend gibt es weiter oben die Anweisung Wachpolizisten, zur Unterstützung der Polizei nicht in Betracht zuziehen.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6333
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Challenger » Mi 22. Mär 2017, 13:34

Wachpolizisten haben eben andere Arbeitsfelder als Polizeibeamte. Das regelt der entsprechende Erlass.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Chris R. aus B.
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:41

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Chris R. aus B. » Mi 22. Mär 2017, 17:23

Btw sind auch wieder die Tage Stellen ausgeschrieben worden. Frist läuft glaube ich Ende April ab.
Mittlerweile gehört wohl auch ein Sporttest zum EAV.

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Diag » Mi 22. Mär 2017, 19:05

Schau mal 3 Beiträge nach oben...

Chris R. aus B.
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:41

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Chris R. aus B. » Mi 22. Mär 2017, 21:06

In den Staub mit mir... :flehan:

Annaa91
Constable
Constable
Beiträge: 49
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:26

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Annaa91 » Do 20. Apr 2017, 13:28

Hallo,
zur Zeit befinde ich mich noch mitten im EAV für die Einstellung im September 2016 für den g.D. der Hessischen Polizei.

Beim Durchforsten der Homepage bin ich darauf gestoßen, dass man die gleichen sportlichen Prüfungen absolvieren muss wie beim Wachdienst.

Meine Frage wäre die gewesen wie denn die Zeiten für den Wachdienst aussehen? Bsp. Wie viele Wiederholungen beim Bankdrücken? Wie viele Meter beim 5er Sprunglauf?

Würde mich wirklich brennend interessieren :-)

Vielen Dank im Voraus

Rama187
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: So 30. Apr 2017, 17:01

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Rama187 » Mo 1. Mai 2017, 09:58

Servus,

wer hat sich 2017 alles beworben? Weiß jemand wie viel Stellen zu vergeben sind?

Wie wird der Sporttest bewertet? Gruss

Tudor
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: So 12. Sep 2010, 13:46

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Tudor » Mi 16. Aug 2017, 19:47

Challenger hat geschrieben:Wachpolizisten haben eben andere Arbeitsfelder als Polizeibeamte. Das regelt der entsprechende Erlass.

Naja andere Arbeitsfelder sind es nicht, eingeschränkte Arbeitsfelder,wie das bei vielen Dienststellen so ist, trifft es eher.
In Frankfurt hauptsächlich im Oschutzbereich tätig wobei da immer auch andere Dinge wie Verkehrssachen usw. anfallen. Im Gewahrsam sind dort ebenfalls welche tätig.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6333
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon Challenger » Mi 16. Aug 2017, 22:33

Tudor hat geschrieben:
Challenger hat geschrieben:Wachpolizisten haben eben andere Arbeitsfelder als Polizeibeamte. Das regelt der entsprechende Erlass.

Naja andere Arbeitsfelder sind es nicht, eingeschränkte Arbeitsfelder,wie das bei vielen Dienststellen so ist, trifft es eher.
Diese Formulierung suggeriert, daß Angestellte der Wachpolizei allgemein denselben Tätigkeiten und Aufgaben nachgehen, wie der gewöhnliche Polizeivollzugsdienst - nur in reduziertem Umfang.

Da dies pauschal nicht so ist (sowohl praktisch, als auch rechtlich; auf das eingegrenzte Aufgabenspektrum weist ja auch schon die offizielle Website der Polizei Hessen hin) würde ich Dich darum bitten, Deinen Beitrag etwas zu konkretisieren, um Mißverständnisse zu vermeiden.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

CallThePolice
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 23:34

Re: Wachpolizei 2017

Beitragvon CallThePolice » Di 12. Dez 2017, 12:24

Hallo,

kann mir jemand sagen, ob die Wachpolizisten in Hessen die Polizeizulage erhalten?
Die Suche im Forum ergab leider keine Hinweise, letzte Einträge sind von 2009, da wurde keine Zulage gewährt.


Vielen Dank


Zurück zu „Hessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende