Neue Dienstkleidung -Zoll

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Elitezöllner
Cadet
Cadet
Beiträge: 23
Registriert: Di 20. Jun 2017, 10:35

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Elitezöllner » Mi 6. Dez 2017, 19:23

Bild

Bild

hier noch mit DGA´s für Wasserzoll

Ich habe die Übersicht von einem Kollegen meiner KE bekommen. Der hat es bei der Personalversammlung abfotografiert. Haben wohl die Personalräte zur Info in die Runde gegeben.

Bei den Anwärtern ist es ja noch nicht endgültig geklärt ob sie zukünftig mit Uniform ausgestattet werden oder nicht.
Zuletzt geändert von Elitezöllner am Mi 6. Dez 2017, 19:34, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 716
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon ostkev » Mi 6. Dez 2017, 19:28

Bis auf die Generalität und die Anwärter hätten wir dann jetzt alles beisammen. :zustimm:
Bei den Anwärtern ist es ja noch nicht endgültig geklärt ob sie zukünftig mit Uniform ausgestattet werden oder nicht.
So wie jetzt, wo die Anwärter mit Altkleider-Spenden der Beamten vor Ort ausgestattet werden müssen, um ihren Dienst durchführen zu können, kann es dann ja nicht weitergehen.

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Corporal
Corporal
Beiträge: 547
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Vollzugsbub » Do 7. Dez 2017, 02:24

ostkev hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 19:28
Bis auf die Generalität und die Anwärter hätten wir dann jetzt alles beisammen. :zustimm:
Bei den Anwärtern ist es ja noch nicht endgültig geklärt ob sie zukünftig mit Uniform ausgestattet werden oder nicht.
So wie jetzt, wo die Anwärter mit Altkleider-Spenden der Beamten vor Ort ausgestattet werden müssen, um ihren Dienst durchführen zu können, kann es dann ja nicht weitergehen.
:zustimm: :zustimm:
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4553
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Knaecke77 » Do 7. Dez 2017, 07:23

ostkev hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 19:28
Bis auf die Generalität und die Anwärter hätten wir dann jetzt alles beisammen. :zustimm:
Bei den Anwärtern ist es ja noch nicht endgültig geklärt ob sie zukünftig mit Uniform ausgestattet werden oder nicht.
So wie jetzt, wo die Anwärter mit Altkleider-Spenden der Beamten vor Ort ausgestattet werden müssen, um ihren Dienst durchführen zu können, kann es dann ja nicht weitergehen.

Richtig. Ein unmöglicher Zustand. Als Anwärter mussten wir ja vollständige Garnituren kaufen, was natürlich auch unsinnig war.
Ein Mindestsatz an Dienstkleidung pro Anwärter wird sich die Verwaltung hoffentlich noch leisten können. :polizei4:

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Corporal
Corporal
Beiträge: 547
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Vollzugsbub » Do 7. Dez 2017, 17:57

.....jetzt hat man ja der Zulage doch noch einen
Stern zugeordnet analog z.B. zur Bundespolizei,
obwohl die Zulage keine Beförderung darstellt.

Mfg.
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 351
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon 2fast4u » Do 7. Dez 2017, 18:44

Elitezöllner hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 19:23
Bei den Anwärtern ist es ja noch nicht endgültig geklärt ob sie zukünftig mit Uniform ausgestattet werden oder nicht.
ostkev hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 19:28
So wie jetzt, wo die Anwärter mit Altkleider-Spenden der Beamten vor Ort ausgestattet werden müssen, um ihren Dienst durchführen zu können, kann es dann ja nicht weitergehen.
Da dreht ihr euch doch irgendwie im Kreis, oder? Solange ein Problem auf der Teppichetage nicht bekannt ist, wird auch nichts unternommen. Das BMF spart Unmengen Geld, da die Anwärter nicht mehr eingekleidet werden und niemand beschwert sich. Euer Einsatz und eure Fürsorge in allen Ehren, aber das ist eher kontraproduktiv, denke ich.

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 716
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon ostkev » Do 7. Dez 2017, 19:23

2fast4u hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 18:44
Da dreht ihr euch doch irgendwie im Kreis, oder? Solange ein Problem auf der Teppichetage nicht bekannt ist, wird auch nichts unternommen. Das BMF spart Unmengen Geld, da die Anwärter nicht mehr eingekleidet werden und niemand beschwert sich. Euer Einsatz und eure Fürsorge in allen Ehren, aber das ist eher kontraproduktiv, denke ich.

Wer soll sich denn wo beschweren?
Das Ganze ist doch allgemein bekannt.

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 351
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon 2fast4u » Do 7. Dez 2017, 19:42

Hätte ich in der Ausbildung keine Klamotten gehabt und würde bei C im Praktikum auf LKW oder Schiffen rumturnen, hätte ich das wohl bei der Ausbildungsleitung angesprochen. Diese kann es auch nur weitergeben, aber der Stein käme vielleicht ins rollen.

Wenn aber auf dem Obergefreiten-Dienstweg die Anwärter notdürftig Eingekleidet werden, findet auch keine Beschwerde ihren Weg nach "oben".

Wie gesagt, Fürsorge und Einsatz in allen Ehren, aber das kann nicht die Lösung sein und durch ebendiese Fürsorge und Einsatz ist das Problem vermutlich bei den Entscheidungsträgern gar nicht bekannt.

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 716
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon ostkev » Do 7. Dez 2017, 20:08

2fast4u hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 19:42
Hätte ich in der Ausbildung keine Klamotten gehabt und würde bei C im Praktikum auf LKW oder Schiffen rumturnen, hätte ich das wohl bei der Ausbildungsleitung angesprochen. Diese kann es auch nur weitergeben, aber der Stein käme vielleicht ins rollen.

Wenn aber auf dem Obergefreiten-Dienstweg die Anwärter notdürftig Eingekleidet werden, findet auch keine Beschwerde ihren Weg nach "oben".

Wie gesagt, Fürsorge und Einsatz in allen Ehren, aber das kann nicht die Lösung sein und durch ebendiese Fürsorge und Einsatz ist das Problem vermutlich bei den Entscheidungsträgern gar nicht bekannt.
Das nehme ich so Niemandem ab!
Wer Anwärter in ein Praktikum ins SG C schickt, der weiß auch, dass dort in Dienstkleidung Dienst verrichtet wird.
Das wissen die Ausbildungsleiter und auch deren Vorgesetze.
Schließlich wird doch jede Ausbildungsetappe penibel dokumentiert und evaluiert.

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 351
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon 2fast4u » Do 7. Dez 2017, 20:17

Okay, zugegeben, da bin ich bei dir. So blind kann tatsächlich niemand sein, dass das nicht bekannt ist.

Dann formuliere ich um:
2fast4u hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 19:42
... aber das kann nicht die Lösung sein und durch ebendiese Fürsorge und Einsatz ist das Problem vermutlich bei den Entscheidungsträgern offiziell gar nicht bekannt und ein Handlungsbedarf nicht gegeben, da keine Beschwerden ankommen.

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1659
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Bones65 » Do 7. Dez 2017, 20:27

Ist das überhaupt zulässig, dass ihr jemanden der offiziell deine Dienstkleidung/Uniform erhalten hat, von euch unter der Hand und somit inoffiziell eingekleidet wird?
Da muss sich ja jemand was bei gedacht haben, die nicht einzukleiden.
Gibt es da keinen Erlass, keine Verfügung, keine Anweisung?
:snoopy:

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1399
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Skorpion69 » Do 7. Dez 2017, 22:24

Die Ausstattung der Anwärter mit Dienstkleidung -offiziell und inoffiziell- ist seitens BMF klar untersagt. Auch Wetterschutz mit "Zoll"-Aufdruck ist nicht zulässig. Das wissen die Ausbildungsleitungen und auch die Sachgebietsleitungen.
Daran wird sich wohl auch nichts ändern, denn, so BMF, Dienstkleidung heißt (in der Öffentlichkeit) "Träger hoheitlicher Rechte" - und das sind die Anwärter halt nicht (was ebenfalls per Erlass mehrfach betont wurde).

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 716
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon ostkev » Do 7. Dez 2017, 22:35

Skorpion69 hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 22:24
Die Ausstattung der Anwärter mit Dienstkleidung -offiziell und inoffiziell- ist seitens BMF klar untersagt. Auch Wetterschutz mit "Zoll"-Aufdruck ist nicht zulässig. Das wissen die Ausbildungsleitungen und auch die Sachgebietsleitungen.
Daran wird sich wohl auch nichts ändern, denn, so BMF, Dienstkleidung heißt (in der Öffentlichkeit) "Träger hoheitlicher Rechte" - und das sind die Anwärter halt nicht (was ebenfalls per Erlass mehrfach betont wurde).
Aha. Ist mir neu.
Aber die BSW müssen sie tragen?!
Wozu dann das Praktikum?

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1399
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Skorpion69 » Do 7. Dez 2017, 22:41

ostkev hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 22:35
Skorpion69 hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 22:24

Die Ausstattung der Anwärter mit Dienstkleidung -offiziell und inoffiziell- ist seitens BMF klar untersagt. Auch Wetterschutz mit "Zoll"-Aufdruck ist nicht zulässig. Das wissen die Ausbildungsleitungen und auch die Sachgebietsleitungen.
Daran wird sich wohl auch nichts ändern, denn, so BMF, Dienstkleidung heißt (in der Öffentlichkeit) "Träger hoheitlicher Rechte" - und das sind die Anwärter halt nicht (was ebenfalls per Erlass mehrfach betont wurde).
Aha. Ist mir neu.
Aber die BSW müssen sie tragen?!
Wozu dann das Praktikum?
BSW, RSG und alles was der Eigensicherung dient ist zulässig - aber auch nur das.
Ansonsten haben die Anwärter in zweiter Reihe zu stehen und zuzusehen... in zivil, aber mit BSW.
Ob das Sinn macht ist eine andere Frage...

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 716
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon ostkev » Do 7. Dez 2017, 22:51

Skorpion69 hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 22:41

BSW, RSG und alles was der Eigensicherung dient ist zulässig - aber auch nur das.
Ansonsten haben die Anwärter in zweiter Reihe zu stehen und zuzusehen... in zivil, aber mit BSW.
Ob das Sinn macht ist eine andere Frage...
Die Realität an der Basis scheint oft eine andere zu sein, wie es auch die bisherigen Antworten vermuten lassen.
Scheinbar leben wir in verschiedenen Zollwelten. :hallo:

Vielleicht sollten wir hier mal die Erfahrungen der ZS-Anwärter von heute zusammentragen, wie sich ihr Praktikum reell gestaltet.


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende