Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1504
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Bones65 » So 10. Dez 2017, 17:25

Wenn du es mitbringst, entfällt die Vorführung der HLW.
:snoopy:

Iluvmoney5
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 13:59

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Iluvmoney5 » Mi 17. Jan 2018, 21:41

Ich bin grad dabei die Organisatorischen Dinge für die Bewerbung zu sammeln und da hätte ich paar fragen.

Auf der Chekliste steht, dass man das Zeugnis von der 5 sowie 10 klasse beilegen muss, allerdings habe ich sie nicht mehr und ein neues kann ich auch nicht beantragen :nein:
Meine Geburtsurkunde finde ich auch nicht mehr kann man das nicht mit dem Perso ersetzen? Ansonsten würde ich die Urkunde beantragen.
Und zu guter letzt das 6 Formular ich war bei 4 verschiedenen Ärzten allerdings nur zur Untersuchung. Reicht es aus wenn der Hausarzt alles ausfüllt oder muss ich wirklich jeden Arzt nochmal besuchen? Weil mein Hausarzt kriegt ja von den jeweiligen Ärzte die schriftlichen Dokumente eingereicht.
Erkrankungen hatte ich auch nicht, muss da trotzdem was ausgefüllt werden?

Gruß

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 16988
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Polli » Mi 17. Jan 2018, 22:28

Iluvmoney5 hat geschrieben:
Mi 17. Jan 2018, 21:41
Ich bin grad dabei die Organisatorischen Dinge für die Bewerbung zu sammeln und da hätte ich paar fragen.

Auf der Chekliste steht, dass man das Zeugnis von der 5 sowie 10 klasse beilegen muss, allerdings habe ich sie nicht mehr und ein neues kann ich auch nicht beantragen :nein:
Meine Geburtsurkunde finde ich auch nicht mehr kann man das nicht mit dem Perso ersetzen? Ansonsten würde ich die Urkunde beantragen.
Und zu guter letzt das 6 Formular ich war bei 4 verschiedenen Ärzten allerdings nur zur Untersuchung. Reicht es aus wenn der Hausarzt alles ausfüllt oder muss ich wirklich jeden Arzt nochmal besuchen? Weil mein Hausarzt kriegt ja von den jeweiligen Ärzte die schriftlichen Dokumente eingereicht.
Erkrankungen hatte ich auch nicht, muss da trotzdem was ausgefüllt werden?

Gruß

Hi Iluvmoney5,

es geht um den Nachweis, dass du mindestens 6 Jahre Englisch :english: hattest.

Wenn das auf irgend einem anderen Zeugnis steht, würde das ausreichen.
Ansonsten lasse dir eine extra Bestätigung :verweis: deiner Schule ausstellen, ab wann du Englisch-Unterricht hattest.

Deine Geburtsurkunde findest du im Familienstammbucgh deiner Eltern.
Ansonsten kannst du die beim Standesamt deiner Geburtsstadt beantragen.
Der Personalausweis reicht nicht aus :!:

Wenn dir dein Hausarzt sämtliche Krankheiten und Verletzungen der letzten drei Jahre bescheinigen kann, wäre diesbezüglich alles gut für deine Bewerbung. :zustimm:

Wenn du keine Erkrankungen/Verletzungen hattest, kann dir dein Hausarzt dieses gerne auf dem Formblatt 6
mit den Worten: (- keine Erkrankungen im Berichtszeitraum -) bestätigen.

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

Polli is wech - vom 29.05. - 19.06.18

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Iluvmoney5
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 13:59

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Iluvmoney5 » Mi 17. Jan 2018, 22:50

Geil, danke für die rasche hilfreiche Antwort :)

Trotzdem verwirrt mich das bisschen.
Zeugnisse (Klasse 5 und 10, sowie das letzte ausgehändigte Zeugnis) diese
dienen auch als Nachweis über sechs Jahre Englischunterricht (beglaubigte Kopie)

Ich hab das so verstanden, dass man die Zeugnisse haben möchte und das sie gleichzeitig auch als Beweis für 6 Jahre Englischunterricht dienen.
Also müsste ich theoretisch gesehen mein FHR schicken und die zwei Zeugnisse.
Naja wenn das wirklich nur für die 6 jahre englisch dienen soll dann ist das nicht schlimm 😁
Hab ja ein B2 Level vermerk aufm FHR Zeugnis was reichen würde oder?

Casso
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Di 24. Jun 2014, 16:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Casso » Do 18. Jan 2018, 01:57

Hey lluvmoney5,

ich hatte mich auch mit dem 10er Abschlusszeugnis und der Fachhochschulreife beworben und bekam nach ein paar Tage die Nachricht, dass ich das Zeugnis der 5. Klasse nachschicken soll.



Gruß

Benutzeravatar
Neymar95
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Di 24. Okt 2017, 13:42
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Neymar95 » Do 18. Jan 2018, 09:50

Iluvmoney5 hat geschrieben:
Mi 17. Jan 2018, 22:50
Geil, danke für die rasche hilfreiche Antwort :)

Trotzdem verwirrt mich das bisschen.
Zeugnisse (Klasse 5 und 10, sowie das letzte ausgehändigte Zeugnis) diese
dienen auch als Nachweis über sechs Jahre Englischunterricht (beglaubigte Kopie)

Ich hab das so verstanden, dass man die Zeugnisse haben möchte und das sie gleichzeitig auch als Beweis für 6 Jahre Englischunterricht dienen.
Also müsste ich theoretisch gesehen mein FHR schicken und die zwei Zeugnisse.
Naja wenn das wirklich nur für die 6 jahre englisch dienen soll dann ist das nicht schlimm 😁
Hab ja ein B2 Level vermerk aufm FHR Zeugnis was reichen würde oder?
Casso hat geschrieben:
Do 18. Jan 2018, 01:57
Hey lluvmoney5,

ich hatte mich auch mit dem 10er Abschlusszeugnis und der Fachhochschulreife beworben und bekam nach ein paar Tage die Nachricht, dass ich das Zeugnis der 5. Klasse nachschicken soll.

Gruß
Hallo ihr beiden,

ich habe mich z.B. nur mit meinem Abiturzeugnis beworben, auf welchem vermerkt ist, dass ich seit der 5. Klasse Englisch hatte. Wurde ohne Probleme so akzeptiert. :zustimm:
EJ 2018 √ :polizei1:

Michelle
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 196
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Michelle » Do 18. Jan 2018, 10:24

Iluvmoney5 hat geschrieben:
Mi 17. Jan 2018, 22:50
Hab ja ein B2 Level vermerk aufm FHR Zeugnis was reichen würde oder?
jepp, das reicht, um den Englisch-Nachweis zu erbringen!

cu

Benutzeravatar
Slogg
Corporal
Corporal
Beiträge: 330
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:34

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Slogg » Sa 20. Jan 2018, 15:03

Mein Keller stand mal unter Wasser. Damit waren auch sämtliche Unterlagen -> Zeugnisse zerstört. Konnte ich mir auch nicht neu ausstellen lassen.

Allerdings konnte ich über meine damalige Schule ein Schreiben (wie vom lieben Polli beschrieben) ausstellen lassen, dass bescheinigte, dass ich den geforderten Englischunterrichten hatte. :verweis:
EJ 2016
----
Standort: Düsseldorf
FH: Mülheim

Benutzeravatar
Imacop
Corporal
Corporal
Beiträge: 369
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 21:57
Wohnort: Bergische

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Imacop » So 28. Jan 2018, 00:04

Für Bewerber die unentschlossen sind, sich weiter informieren wollen oder schon mal im Streifenwagen probe sitzen wollen:

Besucht uns auf dem Stand der Polizei NRW. :zustimm:
02.02. - 03.02.2018, 9 - 16 Uhr, Messe Köln, Halle 7!


Es werden wie die letzten Jahre Personalwerber und Studierende vor Ort sein, die ihr mit euren Fragen löchern könnt. :lupe:
NRW

Benutzeravatar
CHRiS.96
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 12:23
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon CHRiS.96 » Di 6. Feb 2018, 12:12

Hey ihr,

also ich habe gestern mein Rettungsschwimmabzeichen in Bronze erhalten. Wie schaut es bei euch aus? Hat schon jemand etwas absolviert?
Somit habe ich jetzt für die Bewerbung/Einstellung ( :zunge: :zunge: ) alle nötigen Unterlagen zusammen.
Bewerber NRW - EJ 2019

RSA Bronze - CHECK :zustimm:
Sportabzeichen - CHECK :zustimm:
Tag 1 - Ausstehend
Tag 2- Ausstehend
Tag 3 - Ausstehend

chris3795
Constable
Constable
Beiträge: 54
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 17:03
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon chris3795 » Di 6. Feb 2018, 14:15

Falls jemand Lust hat sich zusammen vorzubereiten, @CHRIS.96 und ich tauschen uns privat schon was aus. :zustimm:
Bewerber NRW 2019

Benutzeravatar
Dimas
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 15:16

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Dimas » Di 6. Feb 2018, 17:05

Habt ihr beide schon einen Termin für den ersten Tag in Münster?
EJ 2017

Casso
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Di 24. Jun 2014, 16:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Casso » Di 6. Feb 2018, 17:50

Dimas hat geschrieben:
Di 6. Feb 2018, 17:05
Habt ihr beide schon einen Termin für den ersten Tag in Münster?
Da es sich hierbei um das Einstellungsjahr 2019 handelt, können diese noch keine Einladung bekommen haben, weil die Bewerbungsrunde für das genannte Jahr im Juni beginnt. :polizei1:

Benutzeravatar
Dimas
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 15:16

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Dimas » Di 6. Feb 2018, 18:48

Mein Fehler. Ich bitte um Nachsicht :pfeif:
EJ 2017

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 477
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Yen » Di 6. Feb 2018, 22:59

Wobei sich der Name des Themas hier liest, als wäre das hier der Einstellungsjahrgang 2019 und nicht die Bewerber :lupe:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende