Neue Dienstkleidung -Zoll

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4805
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Knaecke77 » Mo 29. Okt 2018, 06:27

Controller hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 18:07
naja, der Dienstherr stell mir kostenfrei Dienstkleidung und sagt damit:

"Zieh das an, wenn du Dienst hast / im Dienst bist, solange bis ich was anderes zu dir sage !"

alles andere ist .....nun ja :pfeif:
Wenn der "Bundesdienstherr" eben nichts geregelt hat, kann man es ja den örtlichen Dienststellen nicht vorwerfen, dass sie die Angelegenheit in Eigenregie regeln. :polizei4:

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Cologne » Mo 29. Okt 2018, 06:43

Hm, also können wir davon ausgehen, dass der Dienstherr eine neue Dienstleistung für 14 Mio. anschafft und mehr als die Hälfte der schönen neuen blauen mit DGA versehenen Dienstkleidund die meiste Zeit ungenutzt in Schränken hängen soll.....

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4805
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Knaecke77 » Mo 29. Okt 2018, 08:58

Cologne hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 06:43
Hm, also können wir davon ausgehen, dass der Dienstherr eine neue Dienstleistung für 14 Mio. anschafft und mehr als die Hälfte der schönen neuen blauen mit DGA versehenen Dienstkleidund die meiste Zeit ungenutzt in Schränken hängen soll.....
Ziehst du immer eine Küchenschürze an, auch wenn du dir abends nur ein Vesperbrot zubereitest?

Solange der Dienstherr nichts zur Trageweise im Innendienst bestimmt, gilt die Dienstvorschrift FKS.

Die Dienstkleidung wird zu vielen Anlässen im Außendienst benötigt. Manchmal ist es aber besser zivil zu agieren.

Wenn Herr Scholz oder besser die GZD der Meinung ist, das ich künftig in DK ins Büro sitzen soll, dann bringt mich das auch nicht um. :hallo:

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Cologne » Mo 29. Okt 2018, 09:08

Als Koch trage ich selbstverständlich immer Schürze.
Mir war bis vor kurzem vollkommen unbekannt, dass Dienstkleidungsträger diese nur sporadisch tragen.
Ich dachte das käme nur bei den Grosskopferten vor.
Aber damit ist ja bald, der "Blau-und-DGA" Fraktion seid gedankt, vorbei.
LG
und einen schönen Wochenstart!

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon ostkev » Mo 29. Okt 2018, 09:59

Cologne hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 09:08
Als Koch trage ich selbstverständlich immer Schürze.
Mir war bis vor kurzem vollkommen unbekannt, dass Dienstkleidungsträger diese nur sporadisch tragen.
Ich dachte das käme nur bei den Grosskopferten vor.
Aber damit ist ja bald, der "Blau-und-DGA" Fraktion seid gedankt, vorbei.
LG
und einen schönen Wochenstart!
Geht mir auch so. :zustimm:
Da haben wir es wieder. Die von mir schon angesprochene (in unserem Laden weitgehend abhanden gekommene) Unternehmenskultur; neudeutsch "Corporate Identity".

Und genau dieses: "Die Dienstkleidung wird zu vielen Anlässen im Außendienst benötigt." kommt nach meiner Erkenntnis zum Großteil von denen, die vehement blau und DGA eingefordert haben. Verstehe das wer will. :gruebel:

Mir persönlich als "ständig Schürze tragender" wäre grün als Unterscheidungs- und Alleinstellungsmerkmal zu den Polizeien lieber gewesen. Ich beuge mich aber der Mehrheitsentscheidung und werde auch in blau nicht unglücklich werden. :hallo:

DeputyRickGrimes
Constable
Constable
Beiträge: 50
Registriert: Do 10. Nov 2011, 11:09

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon DeputyRickGrimes » Mo 29. Okt 2018, 13:43

Es geht beim agieren in zivil im Grunde nur darum das den Geschäftsleuten die geprüft werden keine Umsatzeinbußen dadurch enstehen das martialisch anmutende Beamte in ihrem Laden stehen und Kunden verschrecken könnten. Da ja auch schon nur alleine durch die Präsenz der Beamten beim Kunden der Eindruck entstehen könnte das im geprüften Laden etwas nicht stimmt.
Es geht nicht darum das man als Beamter das lieber in zivil machten möchte, sondern das es so gewünscht ist als "Partner der Wirtschaft".
In der Gastronomie und im Einzelhandel ist bis auf wenige Ausnahmen zivil zu tragen.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Controller » Mo 29. Okt 2018, 14:12

Knäcke
manche Handlungen des Dienstherrn erfordern einfach nur logisches folgern und weiterdenken.
Scheinbar braucht "ihr"fur alles eine Regelung bis ins Detail.
Wär nicht mein Ding :polizei4:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Cologne » Mo 29. Okt 2018, 18:35

DeputyRickGrimes hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 13:43
Es geht beim agieren in zivil im Grunde nur darum das den Geschäftsleuten die geprüft werden keine Umsatzeinbußen dadurch enstehen das martialisch anmutende Beamte in ihrem Laden stehen und Kunden verschrecken könnten.
Wenn man im Büro und bei Einsätzen zivil trägt, braucht man keine DKl, oder?
Das tragen der Dienstkleidung schließt Einsätze in Zivil nicht aus.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Controller » Mo 29. Okt 2018, 18:51

Es geht beim agieren in zivil im Grunde nur darum .......
das hat doch der Dienstherr bestimmt so festgelegt oder ??
Ich meine ja nur, wenn das nicht geregelt wäre, wär das ja ein Ding ! :polizei3:
Und wenn er es festgelegt hat, bedeutet es doch, dass genau nur zu diesem Zweck die Dienstkleidung eben nicht zu tragen ist; vom Bürodienst sagte er doch nichts.

Geh mal in ein Polizeipräsidium deiner Wahl und staune, wer da alles Uniform(!) trägt.
Zivil nur K (weil sie normalerweise keine haben) oder Angestellte und der PP plus evlt einige seiner engsten Mitarbeiter.
Da hab ich auch noch keinen mit Latschen gesehen ..... :polizei10:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Sammelzoellner
Corporal
Corporal
Beiträge: 251
Registriert: So 31. Mai 2009, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Sammelzoellner » Mo 29. Okt 2018, 20:33

Challenger hat geschrieben:
So 28. Okt 2018, 22:02
Wo denn dort?
§ 75 (3) Nr. 11 und 15 BPersVG
Bei 11 geht es um Maßnahmen zur Verhütung von Dienst- und Arbeitsunfällen und sonstigen Gesundheitsschädigungen. PSA und Wetterschutz. Bei 15 um Regelung der Ordnung in der Dienststelle und des Verhaltens der Beschäftigten, Kleiderordnungen und auch Dienstkleiderordnungen. Gewerkschaftsmitglieder konnten das auch verfolgen, wenn sie die entsprechenden Veröffentlichungen gelesen haben.

Fundi
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 106
Registriert: Do 19. Aug 2004, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Fundi » Mo 29. Okt 2018, 23:05

Warum macht ihr euch das (Arbeits-) Leben so schwer :polizei13:
Wer die "Leihwäsche" empfangen darf: einfach zum Dienst anziehen und zum Feierabend ausziehen !
So schont ihr eure teuren Markenklamotten und lasst die Joguhrt- und Kaffeeflecken auf dem Diensthemd :kaffe:

Benutzeravatar
Trainer
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Trainer » Di 30. Okt 2018, 06:40

Ich schrieb es schon mehrmals, was geht es Beschäftigten anderer Arbeitsbereiche an, wie und wann in der FKS DKL getragen wird?!
In der DV FKS ist eindeutig geregelt, wo und wann DKL getragen wird.

Und so lange, wie die DV FKS, die neue Dienstkleidungsvorschrift oder ein Dienstvorgesetzter nichts anderes bestimmt, wird es so bleiben.

Tigertom
Cadet
Cadet
Beiträge: 34
Registriert: Di 25. Aug 2015, 09:41

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Tigertom » Di 30. Okt 2018, 07:48

Moin moin.

Nachdem es hier ja nun ziemlich FKS-lastig geworden ist und bevor sich evtl. so langsam bei so manchem Beamten der Polizei ein falscher Eindruck festigt:

Es gibt auch Dienststellen beim Zoll, da trägt so gut wie jeder Beamte Dienstkleidung/Uniform - auch, wenn er den gesamten Tag Innendienst verrichtet. Bei uns im 220-Mann Sachgebiet C im hohen Norden (alle in einem Gebäude) trägt jeder (analog zu dem Beispiel des Polizeipräsidiums meines Polizeivorredners) Dienstkleidung - vom ZS bis hin zum SG L (ORR).

Für die Kollegen der Schiffskontrolle ergibt sich sogar das Problem, dass die relativ großzügige Grundausstattung hinsichtlich der Hosen und Hemden nicht ausreicht: Die Beamten gehören sowohl zu den "Dreckigsten" des Zolls (Schiffskontrolle - Maschinenraum, Öle, Fette, Schmutz etc.) und andererseits müssen sie die "Saubersten" sein: Reiseverkehr und Abfertigung am Kreuzfahrtterminal. Die sitzen teilweise mit dem Kapitän bei der Einklarierung, werden zusammen mit der Wasserschutzpolizei von einem Kleinaufgebot an Offizieren beim An-Bord-Gehen erwartet - da sollte man als Vertreter seiner Behörde im internationalen Schiffsreiseverkehr anständig und sauber aussehen.

Bei 3 Sommerhosen legen sich also die Meisten Kollegen eine Hose "für gut" weg und nehmen die anderen beiden für die dreckigere Arbeit. Bei manchmal 6-8 Diensten am Stück ist das unglücklich. Und wenn jetzt einer mit dem Thema Overall anfängt, wird beim Absenden seiner Nachricht eine kleine Energieentladung über die Maus übertragen ! :polizei2:

Benutzeravatar
Trainer
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Trainer » Di 30. Okt 2018, 08:03

Tigertom hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 07:48
Moin moin..................

Es gibt auch Dienststellen beim Zoll, da trägt so gut wie jeder Beamte Dienstkleidung/Uniform - auch, wenn er den gesamten Tag Innendienst verrichtet. Bei uns im 220-Mann Sachgebiet C im hohen Norden (alle in einem Gebäude) trägt jeder (analog zu dem Beispiel des Polizeipräsidiums meines Polizeivorredners) Dienstkleidung - vom ZS bis hin zum SG L (ORR).
vom ZS bis hin zum SG L (ORR)

Das liegt auch daran, dass in diesem SG (C) das tragen der DKL vorgeschrieben und ZIVIL als absolute Ausnahme im Außendienst vorgesehen ist.

C ist von daher nicht mit E vergleichbar...

Und es gibt dort genügend Kollegen, die in univil rumlaufen, ich sag nur privat beschaffte Fleecejäckchen und ähnliches...

Fundi
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 106
Registriert: Do 19. Aug 2004, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Fundi » Di 30. Okt 2018, 08:43

Trainer hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 08:03
Tigertom hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 07:48
Moin moin..................


Und es gibt dort genügend Kollegen, die in univil rumlaufen, ich sag nur privat beschaffte Fleecejäckchen und ähnliches...

Das heißt "Räuberzivil" :lach:


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende