Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Polizeibezogenes, was in keine andere Sektion hineinpasst

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

claire
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 17:42

Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon claire » Fr 8. Mär 2019, 13:15

https://www.vhs-hannover.de/kursprogram ... us-problem

"Nicht erst seit Bekanntwerden der Morde des NSU gibt es eine
Debatte um den angemessenen polizeilichen Umgang mit dem
Rechtsextremismus und um mögliche fremdenfeindliche Einstellungen
innerhalb der Polizei. Regelmäßig wird die Polizei aufgrund
der Absicherung rechtsextremer Aufmärsche und dem dabei oftmals
als rigide empfundenen Vorgehen gegen die Gegendemonstranten
kritisiert. Viele Beamt*innen wehren sich entschieden:
Sie müssten den Kopf für eine Ideologie hinhalten, die sie zutiefst
ablehnten und würden dennoch von vielen Seiten als Sündenböcke
dargestellt. Zudem steht die Polizei durch ihr Vorgehen gegen
rechtsextrem motivierte Straf- und Gewalttaten oft selbst im Fokus
der extremen Rechten."

Donnerstag, 21. März 2019
18:30–21:00 Uhr
Volkshochschule Burgstraße
Burgstraße 14
30159 Hannover

"Mit der Podiumsdiskussion wird versucht, das Feld „Polizei und
Rechtsextremismus“ zu beleuchten, die Probleme zu definieren
und Handlungswege aufzuzeigen."

Konspi
Corporal
Corporal
Beiträge: 329
Registriert: So 24. Jan 2016, 20:09

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon Konspi » Di 12. Mär 2019, 18:30

Es diskutieren:
Dr. Astrid Jacobsen Polizeiakademie Niedersachsen
Dietmar Schilff Polizeihauptkommissar, Vorsitzender der
Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen
Prof. Dr. Tanjev Schultz UNI Mainz, Journalistisches Seminar
Gwendolin von der Osten Polizeidirektorin, Leiterin der
Polizeiinspektion (PI) Hannover Mitte
Moderatorin:
Ulrika Engler Direktorin der Niedersächsischen
Landeszentrale für politische Bildung


Fand ich ich so wichtig, dass ich nachgeschaut habe..!

Grüße
konspi
Man darf eine Meinung haben, man muss nicht! Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal "Fresse halten"! Dieter NUHR
"Glück ab"!

claire
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 17:42

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon claire » Di 12. Mär 2019, 22:09

Ui....danke. Ja es ist ein Polizeithema, diskutiert von Polizisten.

Ich denke das Thema ist aktuell und kann jeden betreffen, wie bemerken, was tun....und/oder gibt es sowas bei uns?

Was wenn?

Oder auch durchaus, wieso gibt es sowas bei uns nicht, was schützt uns?

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17319
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon Polli » Di 12. Mär 2019, 22:56

Hi claire, hi @ all,

ich wünsche der Veranstaltung einen interessanten und belebenden Verlauf. :zustimm:

Gruß :polizei2:
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

claire
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 17:42

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon claire » Di 12. Mär 2019, 23:10

Polli hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 22:56
Hi claire, hi @ all,

ich wünsche der Veranstaltung einen interessanten und belebenden Verlauf. :zustimm:

Gruß :polizei2:
Ich danke auch für die Eröffnung der Möglichkeiten von Beiträgen zum Thema. Mag sein es gibt Menschen die Gedanken dazu haben und sie hier äußern wollen oder auch nicht.

Möglich ist es und der Abend wir bestimmt interessant. :-)

Ich freue mich darauf. Ich finde es besonders, dass die Behörde es so ansetzt, mit der o.g. Besetzung, öffentlich. Das spricht für Transparenz und dem Wunsch sich diesem diesem Thema zu stellen.

Claire

claire
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 17:42

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon claire » Do 21. Mär 2019, 23:54

Der Sender https://h-eins.tv/ hat die Veranstaltung aufgezeichnet.

Ich gehe davon aus, es wird auch veröffentlicht.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25253
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 22. Mär 2019, 06:59

Und? Haben wir eins?
:lah:

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2082
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon Harkov » Fr 22. Mär 2019, 13:13

lässt sich sowas mit Ja oder Nein beantworten ?
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4296
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon vladdi » Fr 22. Mär 2019, 13:24

Harkov hat geschrieben:lässt sich sowas mit Ja oder Nein beantworten ?
Ja

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1475
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon Officer André » Fr 22. Mär 2019, 16:17

Hamburg hat keins
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25253
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 22. Mär 2019, 17:28

NRW auch nicht.
:lah:

claire
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 17:42

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon claire » Fr 22. Mär 2019, 18:53

Ab wann wäre es denn ein Problem?

Wenn Extremismus strukturell wäre oder bereits wenn Einzelfälle dafür ständen, dass Polizisten z.B. Straftaten im -rechten Bereich- begehen?
Angefangen von Hakenkreuzen , rechtsextremistischen Karikaturen, Hitlerbildern und menschenverachtenden Darstellungen von Flüchtlingen und Behinderten. in whats-app Gruppen (z.B. der Gruppe "Itiot")... oder was auch immer...

Wenn es Reichsbürger gäbe innerhalb der Polizei...(was sicherlich auch eine Entwicklung ist, zum Reichsbürger werden, und erkannt werden sollte, fragt sich wie? Und ggf., wie lange arbeit denn ein Reichsbürger bevor es bekannt wird und Maßnahmen getroffen werden)?

Als Beispiel "In Hessen stehen 34 Polizistinnen und Polizisten wegen rechtsextremer Umtriebe unter Verdacht. Weitere vier wurden entlassen oder versetzt. "
https://www.fr.de/rhein-main/verfahren- ... 74381.html

Ist das ein Problem der Polizei, in dem Sinne, dass man sich damit auch auseinander setzen sollte? Das eine Gruppe von Menschen auch damit rechnen muss "Extremisten" unter sich zu haben. Was bei Polizei aber schlimmer sein könnte als in manch anderem "Betrieb"?

"Bellino wies darauf hin, dass allein im Landeskriminalamt derzeit 60 Ermittlerinnen und Ermittler mit der Aufklärung der Verdachtsfälle betraut seien. Man dulde in Hessen weder Extremismus noch Rassismus und gehe jedem Verdacht nach, versicherte der CDU-Politiker."

Es scheint Hessen beschäftigt sich da gerade intensiv mit. Ich würde nicht ausschließen, dass dies in anderen Bundesländern auch notwendig werden könnte.
Was im "Hellfeld" ist und was im "Dunkelfeld", das weiß vermutlich niemand.

Einzelfälle gibt es. Reicht es um es als Problem zu formulieren?
Oder muss es erst strukturell sein bevor es als Problem benannt werden kann?

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1475
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon Officer André » Fr 22. Mär 2019, 19:10

Wie willst du Einzelfälle verhindern?
Es gibt Idioten in jedwede Richtung.

Es gibt Polizisten, die sich Kinderpornos beschaffen. Haben wir nun ein Problem mit Pädophilie in bei der Polizei?

Es ist grundsätzlich wichtig, dass die Kollegen sich nicht blind stellen und ggf. reagieren. Das hat dann auch nichts mehr mit Korpsgeist zu tun. Wer dermaßen aus der Art schläft, der hat seine Zugehörigkeit verwirkt.
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4296
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon vladdi » Fr 22. Mär 2019, 19:23

Die Frage war doch, ob es ein Problem gibt.
Nein. Gibt es nicht.

Es gibt aber Einzelfälle. Es gibt Rechtsextreme, Reichsbürger und Islamisten bei der Polizei. Das ist nicht gut.
Die Polizei ist sich jedoch einig, dass die nicht zu uns gehören.

Damit gibt es kein Problem



Warum jetzt das Thema?
Ich denke, dass sich irgendjemand profilieren will und jetzt versucht eine tote Sau durchs Dorf zu treiben.

Das Thema Extremismus kocht jedoch wieder auf. Höherer Chefs sind durch irgendwas jetzt aufgefordert zu handeln. Sie sollen Extremismus eindämmen. Nicht weil es aktuell Fälle gibt, sondern weil irgendjemand das Thema in den Mittelpunkt drückt.


Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2082
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Hat die Polizei ein Extremismus-Problem?

Beitragvon Harkov » Sa 23. Mär 2019, 14:40

oder vielleicht einfach mal einer, der im Sinne des aufgeklärten Bürgertums die Staatsgewalt hinterfragt
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende