Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderator: schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
TheMoinMan
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:21
Wohnort: Hannover

Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon TheMoinMan » Sa 22. Jun 2019, 22:11

⚡️Mehrzweckweste👮‍♂️👮‍♀️
"Ein Erleichterung der Arbeit im täglichen Dienst" sagt Flo vom #PK36 über unsere neue Weste.
Sie erhöht die #Sichtbarkeit, bietet ballistischen Schutz & ermöglicht das Mitführen von Ausrüstungsgegenständen.
Quelle: Twitter

Bild

Bild

Bild

Bild
(Das neu gestaltete Polo-Hemd, das wohl ab Juli ausgeliefert werden soll.)
Unser #Polizeipräsident Ralf Martin Meyer war spürbar erfreut darüber, dies neue Mehrzweckweste heute offiziell an Harmut Dudde, den Leiter der Schutzpolizei, und seine Mitarbeiter übergeben zu können.
Quelle: Twitter

Bild
An unseren neuen "Look" könnt ihr euch nun gewöhnen. Mit dieser Mehrzweckweste werden alle unsere Streifenkollegen bis Ende des Jahres ausgestattet.
Quelle inkl. Video mit Rundumblick der neuen Allzweckweste: Twitter
Bei Bedarf können die mit Klett fixierten Visibility-Elemente auch von der Mehrzweckweste entfernt und in Taschen verstaut werden.
Quelle inkl. Video der Klett-Elemente: Twitter

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15507
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon MICHI » Sa 22. Jun 2019, 22:24

Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
TheMoinMan
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:21
Wohnort: Hannover

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon TheMoinMan » Sa 22. Jun 2019, 22:28

Ah okay. Habe ich nicht gesehen, da es im Thread "Überziehweste NRW" steht.

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1539
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon Officer André » So 23. Jun 2019, 07:51

Ich habe gehört, das Polohemd soll an Armen stark spannen und schnell an seine Grenzen kommen, wenn man da etwas mehr Umfang hat. Weiß da jemand was?
Das Problem hat man ja schon bei den kurzärmelig Hemden
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15507
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon MICHI » So 23. Jun 2019, 09:19

Officer André hat geschrieben:Ich habe gehört, das Polohemd soll an Armen stark spannen und schnell an seine Grenzen kommen, wenn man da etwas mehr Umfang hat. Weiß da jemand was?
Das Problem hat man ja schon bei den kurzärmelig Hemden
Richtige Größe kaufen
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1539
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon Officer André » So 23. Jun 2019, 09:25

typischer Spruch von Kollegen, die keine überdurchschnittliche Oberarmumfang haben. Danke fürs Gespräch
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15507
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon MICHI » So 23. Jun 2019, 09:37

Officer André hat geschrieben:typischer Spruch von Kollegen, die keine überdurchschnittliche Oberarmumfang haben. Danke fürs Gespräch
Typisch für Leute, die lieber eine Nummer kleiner kaufen, damit der Körper besser zur Geltung kommt.
Soll ja sogar Kollegen gegen, die sich extra ihr Hemden auf Taille nahen lassen.

Im Übrigen haben sich selbst unsere "Bodybuilder" bei keinem Gespräch während der Planungs- und Testphase entsprechend geäußert.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1539
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon Officer André » So 23. Jun 2019, 09:47

Wer hat, der kann.
Ich wähle keine kleinere Größe. Habe ich nicht nötig.
MICHI hat geschrieben: Im Übrigen haben sich selbst unsere "Bodybuilder" bei keinem Gespräch während der Planungs- und Testphase entsprechend geäußert.
Danke, das hilft mir weiter. Dann wird das schon passen :zustimm:
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1539
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon Officer André » So 23. Jun 2019, 10:54

Um mal zum Thema zurückzukehren.
Man hat sich wirklich viel Gedanken gemacht und ist da praxisorientiert rangegangen. Zumindest soweit ich das beurteilen kann, ist das ein echter Gewinn für uns. Ich hab schon richtig Bock auf das Teil
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1248
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon Buford T. Justice » So 23. Jun 2019, 12:11

Officer André hat geschrieben:
So 23. Jun 2019, 09:25
typischer Spruch von Kollegen, die keine überdurchschnittliche Oberarmumfang haben.
Krass. Wenn ich meine Hose in der Größe bestelle, die vornherum zu meinem Gemächt passt, ist sie mir an den Beinen zu lang. Bin ich der einzige mit dieser Sorge?
MICHI hat geschrieben:
So 23. Jun 2019, 09:37
Typisch für Leute, die lieber eine Nummer kleiner kaufen, damit der Körper besser zur Geltung kommt.
Soll ja sogar Kollegen gegen, die sich extra ihr Hemden auf Taille nahen lassen.
:zustimm: Ich dachte bloß, dass dieser Narzissmus nach der EHu vorbei ist.
:applaus:

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1539
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon Officer André » So 23. Jun 2019, 12:21

Buford T. Justice hat geschrieben: :zustimm: Ich dachte bloß, dass dieser Narzissmus nach der EHu vorbei ist.
Was soll das denn jetzt?
Ich habe auf eine pauschale Watsche reagiert. Da ist nix „krass“ dran.
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1248
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon Buford T. Justice » So 23. Jun 2019, 12:27

Nein, daran nicht. Die Watsche erfolgte aber, wenn ich richtig lese, auf die dezente Erwähnung, dass man „da etwas mehr hat“. Unbescheidenheit wird halt zuweilen quittiert.

Aber lass uns das junge Thema nicht schon zerschreiben.
:applaus:

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1539
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon Officer André » So 23. Jun 2019, 12:31

Buford T. Justice hat geschrieben: Aber lass uns das junge Thema nicht schon zerschreiben.
:zustimm:
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16919
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon Controller » So 23. Jun 2019, 18:02

Wenn ich meine Hose in der Größe bestelle,.........
:polizei3:

ja, früher ....da trug man den Schlagstock am Oberschenkel Innenseite ;D

Aber die Weste sieht gut aus :zustimm:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
TheMoinMan
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:21
Wohnort: Hannover

Re: Neue Mehrzweckweste offiziell in Hamburg vorgestellt

Beitragvon TheMoinMan » So 23. Jun 2019, 18:36

Gelb, praktisch, gut: Hamburgs Polizei bekommt neue Westen

Bild

Diese Neuerung verändert das Bild der Hamburger Polizei, und zwar ganz buchstäblich. 4500 der intern etwas sperrig „Außentragehüllen“ genannten neuen Einsatzwesten werden in den kommenden Monaten an die Beamten ausgegeben. „Dann haben alle Vollzugsbeamten diese Weste“, sagte Hamburgs oberster Schutzpolizist, Hartmut Dudde am Freitag. Die Weste begeistere die Einsatzkräfte, so Dudde. Hauptkommissar Hanno Schmidt und seine Arbeitsgruppe waren mit der Entwicklung beauftragt worden.

Handschellen, Merkbuch, Pfefferspray, Handy und Funkgerät werden künftig in Taschen oder angesteckt an der Weste getragen. Das entlastet das Koppel. Besonders eindrucksvoll finden die Beamten, dass sich in der Weste Einschübe für den ballistischen Schutz befinden. Bislang trugen Polizisten eine Schutzweste unter dem Hemd. Das ist besonders schweißtreibend, und sie ist auch nicht einfach an- oder abzulegen.

Die Weste dagegen kann in der Wache schnell ausgezogen und über den Stuhl gehängt werden. „Das ist wirklich ein Vorteil“, findet Cécile Poirot, die bei der Verkehrsstaffel arbeitet.

Neu sind auch die großen, gelben Flächen aus reflektierendem Material auf der Weste. Visibility-Elemente, wie man auf Neudeutsch sagt. Sie machen die Polizisten sichtbarer. Und wenn die Beamten mal weniger auffallen möchten, lassen sich die mit Klettverschluss befestigten Reflektoren einfach lösen und in einer Tasche einrollen.

Erste Wachen haben die neuen Westen schon. In Harburg, Billstedt oder Rahlstedt wurden bereits zahlreiche davon ausgegeben. Die Davidwache und die Innenstadtwache an der Caffamacherreihe stehen ganz oben auf der Ausgabeliste. Bis Dezember sollen die Westen dann flächendeckend eingeführt werden. Für spezielle Funktionen, beispielsweise für Motorradpolizisten, werden noch Westen entwickelt.

Dass die Westen so gut bei den Beamten ankommen, liegt auch an der Entwicklungsgeschichte. „Wir haben als Partner ein Unternehmen gefunden, das auf unsere Wünsche eingeht und sich flexibel gezeigt hat“, sagte Dudde.

Das war auch nötig. Denn Hanno Schmidt und sein Team hatten immer wieder Änderungen eingefordert, die oft aus den Reihen der Polizisten kamen. Die Beamten hatten Prototypen der Westen bereits während eines „Trageversuchs“ im Dienst getragen.Preislich lieg eine Weste bei 255 Euro. Bei 4500 Stück sind das rund 1,15 Millionen Euro.
Quelle: Hamburger Abendblatt


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende