Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Informationen zur Einstellung und Ausbildung des Zolls

Moderator: Team Zoll

Julchen18
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Di 26. Mär 2019, 09:14

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Julchen18 » Do 23. Mai 2019, 20:42

FrankCastle hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 15:52
Bin auch endlich nachgerückt und habe meine Zusage für das HZA Münster :zustimm:

Meine Frage wäre zu wann die erste Besoldung kommt, da mein aktueller Arbeitgeber zum 15.07. das letzte mal zahlt, damit ich dann wegen meiner monatlichen Verpflichtungen planen kann. Bekommt man sie zum 1.08. direkt oder erst Ende August/Anfang September?

Also bei mir in der Mitteilung stand das hier drin: „Für den Monat August 2019 werden Sie einen Abschlag erhalten, dieser wird Ihnen spätestens am 10.08.2019 auf Ihrem Konto zur Verfügung stehen.“
:polizei1:

FrankCastle
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 16:59

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon FrankCastle » Do 23. Mai 2019, 21:00

Julchen18 hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 20:42
FrankCastle hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 15:52
Bin auch endlich nachgerückt und habe meine Zusage für das HZA Münster :zustimm:

Meine Frage wäre zu wann die erste Besoldung kommt, da mein aktueller Arbeitgeber zum 15.07. das letzte mal zahlt, damit ich dann wegen meiner monatlichen Verpflichtungen planen kann. Bekommt man sie zum 1.08. direkt oder erst Ende August/Anfang September?

Also bei mir in der Mitteilung stand das hier drin: „Für den Monat August 2019 werden Sie einen Abschlag erhalten, dieser wird Ihnen spätestens am 10.08.2019 auf Ihrem Konto zur Verfügung stehen.“
:polizei1:
Auch gut ;D Danke!

FrankCastle
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 16:59

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon FrankCastle » Fr 24. Mai 2019, 16:38

Bei mir hat sich noch eine Frage ergeben und zwar hat das HZA nun meine Unterlagen erhalten und möchte noch zwei Beschäftigungsnachweise von mir über zwei Zeitperioden haben, zum einen zwischen meinem Realschulabschluss und dem Beginn meines FSJ 2012, dabei handelt es sich um ca 3 Monate und zum anderen der Periode zwischen Beendigung des FSJ und Beginn meiner Ausbildung August 2014, dazwischen lagen knappe anderthalb Jahre. In beiden habe ich nicht gearbeitet, im ersten genannten sollte dies nicht schlimm sein denke ich, da viele wohl in den Sommerferien nicht arbeiten bevor sie etwas Neues anfangen, aber die andere Periode beruhte darauf, dass meine Mutter an Brustkrebs und daraus resultierend schweren Depressionen erkrankte. Deswegen beendete ich das FSJ und kümmerte mich um Sie mit. Das einzige, was ich in der Zeit gemacht habe war eine Trainerlizenz für die Ausbildung, die ich dann Ende 2014 anfing, was aber nur einem Monat von diesen 1,5 Jahren entspricht. Kann es nun sein, dass deswegen meine Zusage zurückgezogen wird? :polizei13:

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1431
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Skorpion69 » Fr 24. Mai 2019, 17:45

FrankCastle hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 16:38
Bei mir hat sich noch eine Frage ergeben und zwar hat das HZA nun meine Unterlagen erhalten und möchte noch zwei Beschäftigungsnachweise von mir über zwei Zeitperioden haben, zum einen zwischen meinem Realschulabschluss und dem Beginn meines FSJ 2012, dabei handelt es sich um ca 3 Monate und zum anderen der Periode zwischen Beendigung des FSJ und Beginn meiner Ausbildung August 2014, dazwischen lagen knappe anderthalb Jahre. In beiden habe ich nicht gearbeitet, im ersten genannten sollte dies nicht schlimm sein denke ich, da viele wohl in den Sommerferien nicht arbeiten bevor sie etwas Neues anfangen, aber die andere Periode beruhte darauf, dass meine Mutter an Brustkrebs und daraus resultierend schweren Depressionen erkrankte. Deswegen beendete ich das FSJ und kümmerte mich um Sie mit. Das einzige, was ich in der Zeit gemacht habe war eine Trainerlizenz für die Ausbildung, die ich dann Ende 2014 anfing, was aber nur einem Monat von diesen 1,5 Jahren entspricht. Kann es nun sein, dass deswegen meine Zusage zurückgezogen wird? :polizei13:
Für die Personalakte ist ein lückenloser Lebenslauf erforderlich, daher werden auch Nachweise für kurze wie lange Zeiträume benötigt.
Für Zeiten ohne Beschäftigung genügt oft eine Bescheinigung einer Arbeitslosigkeit, alternativ ein Auszug aus dem Rentenkonto, in dem Zeiten ohne Beschäftigung ebenfalls ausgewiesen werden.
Hat man sich nicht arbeitslos gemeldet, muss mangels anderer Nachweise ggf. eine (eidesstattliche) Erklärung eingereicht werden, mit der man erklärt, was man gemacht oder eben nicht gemacht hat.

Eine Zusage wird bei einem Mangel an Nachweisen nicht zurückgezogen, zumal es fast immer irgendeine "brauchbare" Unterlage als Nachweis gibt. Bitte einfach bei Gelegenheit mit dem AusbildungsHZA Kontakt aufnehmen. Man wird Dir dort sagen, in welcher Form die fehlenden Nachweise ersetzt werden können.

FrankCastle
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 16:59

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon FrankCastle » Sa 25. Mai 2019, 08:49

Skorpion69 hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 17:45
FrankCastle hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 16:38
Bei mir hat sich noch eine Frage ergeben und zwar hat das HZA nun meine Unterlagen erhalten und möchte noch zwei Beschäftigungsnachweise von mir über zwei Zeitperioden haben, zum einen zwischen meinem Realschulabschluss und dem Beginn meines FSJ 2012, dabei handelt es sich um ca 3 Monate und zum anderen der Periode zwischen Beendigung des FSJ und Beginn meiner Ausbildung August 2014, dazwischen lagen knappe anderthalb Jahre. In beiden habe ich nicht gearbeitet, im ersten genannten sollte dies nicht schlimm sein denke ich, da viele wohl in den Sommerferien nicht arbeiten bevor sie etwas Neues anfangen, aber die andere Periode beruhte darauf, dass meine Mutter an Brustkrebs und daraus resultierend schweren Depressionen erkrankte. Deswegen beendete ich das FSJ und kümmerte mich um Sie mit. Das einzige, was ich in der Zeit gemacht habe war eine Trainerlizenz für die Ausbildung, die ich dann Ende 2014 anfing, was aber nur einem Monat von diesen 1,5 Jahren entspricht. Kann es nun sein, dass deswegen meine Zusage zurückgezogen wird? :polizei13:
Für die Personalakte ist ein lückenloser Lebenslauf erforderlich, daher werden auch Nachweise für kurze wie lange Zeiträume benötigt.
Für Zeiten ohne Beschäftigung genügt oft eine Bescheinigung einer Arbeitslosigkeit, alternativ ein Auszug aus dem Rentenkonto, in dem Zeiten ohne Beschäftigung ebenfalls ausgewiesen werden.
Hat man sich nicht arbeitslos gemeldet, muss mangels anderer Nachweise ggf. eine (eidesstattliche) Erklärung eingereicht werden, mit der man erklärt, was man gemacht oder eben nicht gemacht hat.

Eine Zusage wird bei einem Mangel an Nachweisen nicht zurückgezogen, zumal es fast immer irgendeine "brauchbare" Unterlage als Nachweis gibt. Bitte einfach bei Gelegenheit mit dem AusbildungsHZA Kontakt aufnehmen. Man wird Dir dort sagen, in welcher Form die fehlenden Nachweise ersetzt werden können.
Okay, das beruhigt mich sehr, danke für die schnelle Antwort! :polizei1:

ninapre
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 11:24

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon ninapre » So 26. Mai 2019, 23:10

JohnnyDee hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 18:36
Jemand aus Hamburg hier der eine Zusage bekommen hat für dieses Jahr?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ja, hier :hallo:

Liakath
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Do 25. Okt 2018, 16:15

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Liakath » Mo 27. Mai 2019, 17:25

Ich hab Anfang des Monats auch alle restlichen Unterlagen eingereicht und warte jetzt nur noch auf eine weitere Rückmeldung vom HZA selber.
Ich hatte damals bei meinem AC gefragt, ob es schon Infos gibt, welches HZA in welches Bildungszentrum kommt, abe Flieder vergessen was der nette Herr mir gesagt hat. :D

Gibt es da schon irgendwelche Infos eventuell? :)
HZA Duisburg

JohnnyDee
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 21:39

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon JohnnyDee » Fr 7. Jun 2019, 14:55

Ist hier jemand Anwesend der an der heutigen Infoveranstaltung am HZA Hamburg teilgenommen hat zum evtl. Austausch von Rückfragen?!

FrankCastle
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 16:59

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon FrankCastle » Fr 21. Jun 2019, 16:12

Weiß schon jemand wo der mD vom HZA Münster während des EL unter kommt?

Benutzeravatar
fwnet18528
Constable
Constable
Beiträge: 52
Registriert: Mi 18. Mär 2009, 00:00

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon fwnet18528 » So 30. Jun 2019, 18:11

FrankCastle hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 16:12
Weiß schon jemand wo der mD vom HZA Münster während des EL unter kommt?
Münster, Standort Mecklenbecker Straße (ehemaliges IHK-Gebäude)
Liakath hat geschrieben:
Mo 27. Mai 2019, 17:25
(...)

Gibt es da schon irgendwelche Infos eventuell? :)
Duisburg -> Leipzig, Standort Bahnhofstraße (ehemaliges BW-Krankenhaus)

Vic1
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Apr 2019, 12:24

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Vic1 » Di 2. Jul 2019, 11:44

Gibt es schon Infos in welchen BWZ Frankfurt am Main untergebracht wird?

Benutzeravatar
CHRIS@WI
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Di 6. Nov 2018, 08:32

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon CHRIS@WI » Di 2. Jul 2019, 15:36

Vic1 hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 11:44
Gibt es schon Infos in welchen BWZ Frankfurt am Main untergebracht wird?
Wird wohl Leipzig sein. Im alten BW-krankenhaus.

Benutzeravatar
Mika87
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 22:10

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Mika87 » So 14. Jul 2019, 21:16

Guten Abend

Ab dem 1.8 beginne ich die Ausbildung in Berlin.
Bis heute habe ich allerdings noch keinerlei Informationen wann ich mich wo einzufinden habe.

Weiß da schon jemand mehr?

Dann wollte ich nach dem passenden dresscode für die Vereidigung fragen.
Ich weiß, es wird keine große Veranstaltung sein. Trotzdem möchte ich keinesfalls under- oder overdressed sein 😁

Dann die letzte Frage.
In Plessow bzw Lehnin wird es ja 1 mal die Woche nachmittags Sportunterricht geben.
Weiß jemand bis um wie viel Uhr dieser in der Regel stattfindet?


Vielen Dank und liebe Grüße

Liakath
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Do 25. Okt 2018, 16:15

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Liakath » Mo 15. Jul 2019, 10:24

Da ich wegen dieser Frage nicht schon wieder am HZA anrufen möchte.

Ich habe jetzt einen Zettel bekommen, auf dem ich Daten eintragen soll, für die Prüfung einer BahnCard Beantragung.

Mein eigentlicher Wohnsitz ist angegeben, natürlich. Jetzt steht da aber, wenn vorhanden, zweiter Wohnsitz.

Aktuell bin ich zusätzlich noch bei meinen Eltern mit einer Nebenwohnung gemeldet und zusätzlich noch in Österreich bei meinem Freund. Wird auf Grund der Wohnsitze und Entfernungen berechnet, ob eine BahnCard in frage kommt? Kann ich den nebenwohnsitz aus Österreich angeben oder würde dieser nicht berücksichtigt werden?

Wenn Duisburg wirklich nach Leipzig kommt habe ich von mir oder meinen Eltern so oder so 500km und von Österreich knapp 700km.
HZA Duisburg

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1431
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Skorpion69 » Mo 15. Jul 2019, 17:59

Liakath hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 10:24
Da ich wegen dieser Frage nicht schon wieder am HZA anrufen möchte.

Ich habe jetzt einen Zettel bekommen, auf dem ich Daten eintragen soll, für die Prüfung einer BahnCard Beantragung.

Mein eigentlicher Wohnsitz ist angegeben, natürlich. Jetzt steht da aber, wenn vorhanden, zweiter Wohnsitz.

Aktuell bin ich zusätzlich noch bei meinen Eltern mit einer Nebenwohnung gemeldet und zusätzlich noch in Österreich bei meinem Freund. Wird auf Grund der Wohnsitze und Entfernungen berechnet, ob eine BahnCard in frage kommt? Kann ich den nebenwohnsitz aus Österreich angeben oder würde dieser nicht berücksichtigt werden?

Wenn Duisburg wirklich nach Leipzig kommt habe ich von mir oder meinen Eltern so oder so 500km und von Österreich knapp 700km.
Es sind zwingend alle Wohnsitze anzugeben - der Hauptwohnsitz als üblicher, überwiegender Aufenthaltsort sowie alle weiteren Wohnsitze als Nebenwohnsitze (auch der in Österreich).
Für die BahnCard wird dann die Entfernung zwischen üblichem Dienstort und dem nächstgelegenen Wohnsitz zugrunde gelegt. Dabei vergleicht man die Kosten der (fiktiven) Bahnfahrten einschl. BahnCard mit den (fiktiven) PKW-Kosten für die erstattungsfähigen Reisen. Das jeweils günstigere wird erstattet. Man muss aber keine BahnCard nehmen... Alles weitere dazu erfahrt ihr im Einführungspraktikum am Hauptzollamt.


Zurück zu „Zoll - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende