Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Auswahlverfahren und Ausbildung
Liquidsnake
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: So 20. Okt 2019, 09:34

Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon Liquidsnake » So 20. Okt 2019, 11:18

Hallo,

bin 29. Hab mich vor 3 Jahren schonmal für den mittleren Dienst in Berlin beworben, Sport und denn Pc Test bestanden, leider nicht gut genug gewesen in der Rangliste.

Nun hab ich es nochmal probiert und am nächsten Tag die Email bekommen für die Ärztliche Untersuchung plus Vorstellungsgespräch ( ALSO DER LETZTE SCHRITT )

Das einzig doofe, Email am 18. Oktober bekommen, mein Termin ist am 29. Oktober..sehr kurze zeit alle Unterlagen u beschaffen..

ABER, meine eigentliche Sorge, sind meine Augen bzw mein Auge.

Wenn ich so gucke, sehe ich alles scharf und perfekt, sobald ich aber mein rechts Auge zuhalte und nur mit dem linken gucke, ist es schon sehr verschwommen, aus einem Meter fällt es mir schwer sachen am Laptop zu lesen mit dem linken Auge alleine, ansonsten wie gesagt sehe ich mit beiden perfekt ( denke ich ).

Es ist unscharf nur mit links, das einzige was nicht geht ist lesen, ansonsten sind Umrisse und alles andere kein Problem.

1. Macht es Sinn vorher zum Optiker zu gehen? Die testen ja auch kostenlos, oder ist deren Test viel zu "klein"?

2. Testen die am 29. Oktober auch direkt meine Augen, so dass der Weg zum Optiker eh nichts bringt?

3. Hat jemand Erfahrungen in Berlin, wie streng die sind was die Augen angeht?

Es wäre EXTREM ärgerlich wenn es nun daran scheitert, nachdem ich vor 3 Jahren nicht mal so weit gekommen bin.


4. das Schwimmabzeichen Bronze über 200 m kann man ja nachreichen oder?
Hat man dann Zeit bis zum Einstellungstermin? ( in meinem Fall März ) oder muss es schneller gehen?

5. Meine Zahnärzte haben nie was zu meinem Kiefer gesagt, war aber schon länger nicht mehr, und hab sicherlich 1,2 Karies stellen, bzw müsste ne rausgefallene Füllung nachgefüllt werden..
Außerdem hatte mir mein Zahnarzt geraten, die Weißheitszähne entfernen zu lassen, würde ich dann auch machen..

Kann man die Sache mit den Zähnen auch nachreichen? Kann ja nicht sein, dass die mir nur ne Woche Zeit geben um PERFEKTE ZÄHNE zu haben oder?


Über Antworten und Erfahrungen wäre ich seeeehr dankbar!

Liebe grüße!

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon mistam » So 20. Okt 2019, 11:59

Na ja, sinnvollerweise kümmert man sich nicht nur um die Zähne, wenn man sich für die Polizei bewirbt ...
Bis auf die Weisheitszähne solltest Du das wohl auch noch vor dem Untersuchungstermin hinbekommen.

Die Voraussetzungen für die Augen stehen lang und breit im Internet. Und ja, das sehen "Die" eng.
Zumindest könntest Du ja schon mal die reine Sehschärfe prüfen und Dir ggf. eine Brille verpassen lassen.

Benutzeravatar
Proud
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 194
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 11:59

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon Proud » So 20. Okt 2019, 15:10

Hi,

erstmal Glückwunsch zu dem weiteren Schritt als vor paar Jahren.
Ich bin Anwärter in Berlin und kann dir daher paar Dinge über die Untersuchung erzählen.

Erstmal ist es klar, dass die Zeitspanne von knapp 10 Tagen nicht besonders groß ist.
Im Regelfall waren es bei uns damals 14 Tage.

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass wenn man nach einem Termin bzgl. Untersuchung fragt (in Hinblick auf Polizei) jeder Arzt einen irgendwo dazwischen schieben konnte. Daher haben es auch viele in den 14 Tagen geschafft, alle erforderlichen Unterlagen zu beschaffen. Es gab aber auch Leute die nicht Alles beschaffen konnten. Dort wurden dann Dinge nachgereicht (wie z.B Befunde von Ärzten die im Urlaub waren.)

Schwimmabzeichen hab ich damals im Stadtbad Schöneberg gemacht. Dort sind immer Bademeister die eine Prüfung abnehmen. Öffnungszeiten fand ich im Internet.

Die Augen werden mehreren Tests unterzogen. Wie du bei Nacht siehst, jeweils auf einem Auge etc. Es gibt aber auch Brillenträger in meiner Klasse. Ich würde den Weg zum Optiker nicht aufsuchen. Wenn deine Sehkraft nicht ausreicht, kriegst du entweder die Auflage einer Brille oder
es reicht leider nicht aus.

Bei Fragen kannst du dich gern melden.

Alles gute!

Liquidsnake
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: So 20. Okt 2019, 09:34

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon Liquidsnake » So 20. Okt 2019, 16:10

Vielen Dank schonmal für die Antworten!
Die Auflage einer Brille, was genau meinst du damit? Dass ich zumindest mit der Ausbildung anfangen kann?

Bin verwirrt, dachte Brillenträger sind eh taboo im Einsatz. Wie machen es dann deine Kollegen die ne Brille tragen. Wie machen sie das im Einsatz?

Falls es nur an dem einen Auge liegt, kann man nicht dennoch mit der Ausbildung anfangen? Es gibt doch sicherlich auch genug Büro "Richtungen" bei der Polizei :(

Benutzeravatar
Proud
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 194
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 11:59

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon Proud » So 20. Okt 2019, 17:11

Hi,

Du kannst nicht nur mit der Ausbildung anfangen, du schließt sie hoffentlich mit der Brille auch ab. ;D

Nein Spaß beiseite. Ja, es gibt natürlich auch Anwärter mit Brillen. Genauso wie es PVB mit Brillen gibt. Du musst eine bestimmte Sehfähigkeit ohne Brille vorweisen. Erfüllst du die, ist alles okay. Darüber hinaus wird aber eine Brille getragen, um die Sehfähigkeit noch zu verbessern. Die Voraussetzungen für die Augen findest du, wie Mistam bereits beschrieb, auf der Homepage der Polizei Berlin.

Wenn du dich als Polizeivollzugsbeamter bewirbst, wirst du auch dahingehend untersucht. Es gibt da, soweit ich weiß, keine Ausnahmen. Die Grundausbildung durchläuft jeder. Im Anschluss kannst du dich, je nach Bedingungen, auf andere Stellen bewerben.

Wenn es dir aber um den Arbeitgeber Polizei geht, gibt es seit neustem auch wieder die Möglichkeit eine Ausbildung in der Verwaltung bei der Polizei zu machen.

Das ist aber, wie du sicher weißt, etwas komplett anderes als der Polizeivollzugsbeamter.

Edit: such mal im Internet nach der PDV 300

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon mistam » So 20. Okt 2019, 18:30

Ich empfehle noch immer, bereits mit einer passenden Brille zur Untersuchung zu erscheinen, wenn Du die auf den Berufsinfo-Seiten der Pol Berlin veröffentlichten Mindestanforderungen erfüllst.
Dann hast Du die Chance, die Untersuchung im ersten Anlauf zu bestehen, was für alle Beteiligten das Beste wäre.
Sonst erhältst Du die Auflage, einen Befund eines externen Augenarztes beizubringen, was für Dich Aufwsnd und Kosten verursacht.

Liquidsnake
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: So 20. Okt 2019, 09:34

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon Liquidsnake » So 20. Okt 2019, 18:32

Aber diese ganzen Untersuchungen was die Augen angeht macht man doch eh ohne Brille oder nicht?

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon mistam » So 20. Okt 2019, 18:37

Ohne Brille soweit es die Anforderungen ohne Brille betrifft, mit Brille soweit es die Anforderungen mit Brille betrifft.
Es hat wenig Sinn, das zu diskutieren, solange Du es nicht für nötig hältst, Dich über diese Anforderungen zu informieren.

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon mistam » So 20. Okt 2019, 18:40


Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17454
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon Polli » Mo 21. Okt 2019, 22:37

Hi Liquidsnake,

ich will mal auf deine Augen eingehen.

In der PDV 300, der Bibel :les: der Polizeiärzte, :onceldoc: ist alles sehr klar geregelt, was die Sehkraft mit und ohne Brille betrifft.
Hier nähere Infos:
viewtopic.php?p=13774#13774

So wie du es beschreibst, benötigst du offensichtlich eine Brille.
Von daher gehört(e) zu deiner Bewerbung (eigentlich) ein Merkblatt für Brillenträger, welches von einem Augenarzt
auszufüllen ist.
Ich möchte dir empfehlen, dieses nunmehr zu deinem Testverfahren ausgefüllt mitzunehmen.
Denn, selbstverständlich wird bei der polizeiärztlichen Untersuchung dein Sehvermögen getestet.

Auf Seite 10 dieser pdf-Datei findest du das Merkblatt für Brillenträger NRW
https://www.polizeibewerbung.nrw.de/dow ... e_4_11.pdf

Die Einstellungsberater in Berlin können dir sagen wie du es für die Polizei Berlin bekommst. :verweis:

Gruß :polizei2:


Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon mistam » Mo 21. Okt 2019, 22:54

Ich habe ihm doch das Infoblatt bereits verlinkt.
Alle erforderlichen Formulare hat er mit der Einladung erhalten.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17454
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon Polli » Di 22. Okt 2019, 18:28

Hi mistam,

jepp, du hast ihm das Infoblatt, wo u. a. die Eckdaten bezüglich des Sehens beschrieben sind, bereits verlinkt. :ja:

Ich wollte ihm mit meinem Link zeigen, wie so ein Merkblatt für Brillenträger :verweis:, das bei Brillenträgern
von einem Augenarzt auszufüllen ist, letztendlich aussieht. :lupe:

Für mich stellt sich die Frage, ob man in Berlin immer so ein Merkblatt für Brillenträger zugeschickt bekommt,
auch wenn man vorher womöglich angekreuzt hat, dass man kein Brillenträger sei...


Ich würde es begrüßen, wenn sich Liquidsnake mal zu Wort melden würde. :zustimm:

Gruß :polizei2:


Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon mistam » Di 22. Okt 2019, 18:43

Hallo Polli, in Berlin wird nicht zwischen Brillenträgern und Anderen differenziert. Alle erscheinen einfach (ggf. mit Brille) zur Untersuchung. Wenn die Tests dort alle bestanden werden ist gut, ansonsten müssen sie mit einem dann ausgehändigten Vordruck zum Augenarzt und den Befund einreichen.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17454
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon Polli » Di 22. Okt 2019, 22:54

Hi mistam,

danke für die Aufklärung. :zustimm:

Ich stelle mal wieder fest, dass es zwischen den einzelnen Bundesländern feine Unterschiede im Bereich der
Einstellung und Ausbildung gibt. :polizei1:

Deshalb halte ich mich in der Regel aus den Threads der anderen Bundesländer - ausserhalb von NRW -
grundsätzlich raus... da man sich dabei nur verlaufen kann... :shy:

Gruß :polizei2:
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Merlin35
Constable
Constable
Beiträge: 48
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 17:12

Re: Tauglichkeitsuntersuchung - meine Sorge, das Auge

Beitragvon Merlin35 » Do 24. Okt 2019, 21:43

Mein Tipp:
Kümmere dich um deine Termine, auch wenn es zeitlich knapp ist ! Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Versuche es,gib alles,geh ausgeruht zur ärztlichen Untersuchung,denn die Tagesform beeinträchtigt auch dein Sehvermögen...

Bin auch Brillenträger und musste beim Test mit und ohne Brille die Zahlenreihen ablesen-hat gereicht und jetzt bin ich seit zwei Monaten PM :polizei1:

Viel Erfolg :zustimm:
Lieber spät als nie :polizei2:


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende